Das Smartphone einrichten, vertrauenswürdige Informationen im Netz finden oder die Fahrkarte mit einer App buchen: Digitale Kenntnisse sind Voraussetzung für eine sichere Nutzung digitaler Technologien. Doch nicht jeder fühlt sich dafür ausreichend gewappnet:
Anzeige
Kommentar
Schon lange vor Beginn der Pandemie haben sich Experten mit der Digitalisierung im Unternehmen beschäftigt. Zu den Zielen zählten beispielsweise durchgängig digitalisierte und damit transparentere Abläufe sowie eine höhere Agilität, um auf veränderte Marktbedingungen schneller reagieren zu können.
Die Kultusministerkonferenz berät den zweiten Tag in Berlin u. a. zum Umgang mit der Corona-Pandemie an Schulen. Zeitgleich findet in Bonn im Rahmen einer Statuskonferenz ein Erfahrungsaustausch zur Umsetzung des Digitalpakt Schule statt. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg: 
Anzeige
eBook
Akronyme haben Konjunktur in der IT. DMS, ECM und EIM sind ein gutes Beispiel dafür. Mehr dazu lesen Sie in diesem eBook.
Angesichts einer Fülle von Krisenherden hat Bitkom-Präsident Achim Berg dazu aufgerufen, „umfassend und unverzüglich auf digitale Lösungen“ zu setzen. „Mit digitalen Technologien können wir die Welt bewegen. Diese derzeitigen epochalen Herausforderungen lassen sich nur digital meistern.
Eine große Mehrheit (87 Prozent) der Bevölkerung sieht die Digitalisierung als Chance. Auch 71 Prozent der über 75-Jährigen sehen das so. Das ist ein zentrales Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag der Initiative „Digital für alle“ anlässlich des dritten bundesweiten Digitaltags am 24. Juni 2022.
Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

28.06.2022
 - 28.06.2022
Online
07.07.2022
 - 07.07.2022
München
05.09.2022
 - 07.09.2022
Online und Hamburg
10.10.2022
 - 14.10.2022
Berlin und Online
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige