Menü

E-Business

Unternehmen steuern ihre Geschäftsprozesse digital und ein großer Teil des Handels läuft über Internet-Plattformen. Infos dazu finden Sie hier unter E-Business bzw. Electronic Business.

Der elektronische Handel boomt. Käufer können bequem von zuhause aus mit ihrem eigenen Rechner Preise vergleichen, Produkte aussuchen, bestellen und online bezahlen. Verkäufer können Informationen ihrer Kunden sammeln und ihnen geeignete Produkte anbieten. Seinen Schwerpunkt findet der E-Commerce sicherlich im Bereich der B2C- und B2B-Geschäfte.
Unter die Bezeichnung E-Commerce fallen jedoch auch Leistungen aus dem elektronischen Geschäftsverkehr wie beispielsweise im Bereich Kundenservice und Online-Banking.
Fachartikel und aktuelle Trends für Webseiten- oder Shop-Betreiber finden Sie in der Kategorie E-Business.

Der neue Experian Global Insights Report stellt fest, dass das Online-Shopping auch nach Ende der Lockdowns weiter florieren wird, auch wenn Kunden wieder mehr im stationären Handel einkaufen. Digitale Zahlungen sind für Verbraucher inzwischen genauso alltäglich wie die Nutzung von E-Mails.
Anzeige
Im Internet gibt es für nahezu jede Anforderung bewährte Lösungen. So hat sich WordPress weltweit als „Goldstandard“ unter den Content-Management-Systemen (CMS) für Webseiten etabliert. Alternativen wie Joomla, Typo3 oder Drupal verlieren zunehmend an Marktanteil.
Einkaufen wird immer digitaler. In zwei schwierigen Jahren der Pandemie hat sich der Wandel beschleunigt vollzogen: Menschen, die ohnehin bereits eine gewisse Akzeptanz für das Shoppen im Internet entwickelten, wurden jetzt gezwungen, ihre Einkäufe online zu erledigen und online mit Unternehmen zu interagieren.
Anzeige
Markendenken gilt in der Gesellschaft – bewusst oder unterbewusst – bereits als tief verankert. Denkt der Durchschnittsbürger an eine bestimmte Produktgruppe, assoziiert sie oder er diese häufig mit einer bestimmten Marke. Beim Schlagwort Smartphone kommt vielen beispielsweise ohne zu zögern das iPhone in den Sinn, verbunden mit einem unvergleichbaren
Auch nach der DSGVO-Reform haben Unternehmen immer wieder die Möglichkeit, sowohl online als auch offline Daten ihrer Kunden über verschiedene Kanäle zu erhalten. In vielen Fällen werden diese jedoch nicht sinnvoll genutzt. Mit dem Customer Match beziehungsweise Kundenabgleich lassen sich damit aber auf diversen Plattformen wie YouTube oder Gmail
Prognosen zufolge wird die Metaverse-Wirtschaft bis 2030 ein Volumen von 13 Billionen Dollar erreichen – Finanzinstitute haben bereits damit begonnen, ihre Möglichkeiten und die damit verbundenen Gewinne zu erforschen. JP Morgan gehört zu den ersten, die die Fackel ergriffen haben; kürzlich eröffnete die Bank die Onyx Lounge in Decentraland,
Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

31.05.2022
 - 31.05.2022
online
02.06.2022
 
Online
08.06.2022
 - 09.06.2022
Hybrid
15.06.2022
 
Online
22.06.2022
 - 24.06.2022
Berlin
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige