Mobile Security

Mobile-Security beinhaltet den Schutz personenbezogener Informationen und wertvoller Unternehmensdaten.

Die auf mobilen Endgeräten gespeicherten Daten und die Kommunikation mit mobilen Geräten (Smartphone, Tablet) soll geschützt werden. Die Mittel dafür reichen über Passwörter, persönliche Identifikationsnummern (PINs), Zweifaktor- und Multifaktorauthentifizierung (2FA, MFA) hin zu biometrische Authentifizierungsformen.

In der Kategorie Mobile Security finden Sie Lösungen und Informationen, um Ihre mobilen Daten zu schützen. Fachberichte über neue Security Anwendungen oder Releases, die mobil angewendet werden.

Featured
Interview
Wie neue Enterprise-Netzwerke den digitalen Wandel vorantreiben und völlig neue Geschäftsmodelle eröffnen. Ein Interview mit Stefan Gutekunst, COO bei der Logicalis GmbH.
Das Ende der Third-Party-Cookies verändert digitales Marketing gewaltig. Es braucht datenschutzfreundliche Alternativen, um effektiv passende Zielgruppen anzusprechen.
Anzeige
Die Experten für Datenschutz von heyData haben eine ausführliche Analyse veröffentlicht, die zeigt, in welchem Ausmaß kostenlose Apps für das Betriebssystem iOS die persönlichen Daten der Nutzer verwenden. Die Analysten untersuchten insgesamt 126 beliebte Apps – von Messenger bis Mental Health – auf die Nutzung von personenbezogenen Nutzerdaten. Im
Die Zahl der schadhaften Applikationen für Android-Geräte ist im ersten Halbjahr deutlich zurückgegangen: Rund 700.000 neue Apps mit Schadcode und damit 47,9 Prozent weniger zählten die Expert*innen von G DATA CyberDefense im ersten Halbjahr 2022 – im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021. Ein Problem sind weiterhin Smartphones mit veralteten Android-Versionen,
Anzeige
Bitdefender-Technologie zur Analyse von Verhalten in Echtzeit
Die Bitdefender Labs mit Hilfe einer neuen Technologie als Apps getarnte Malware im offiziellen Google Play Store entdeckt. Im Rahmen einer neuen Kampagne verbreiten Hacker aktuell zahlreiche Apps im Google Play Store mit einer nur vorgetäuschten Funktionalität. Bitdefender konnte bisher 35 solcher Apps identifizieren.
Tinder-Schwindler:
Mit 75 Millionen aktiven Nutzern gehört Tinder zu den beliebtesten Dating-Portalen. Auch bei digitalen Liebesschwindlern liegt die Plattform im Trend. Die Maschen der Kriminellen sind vielfältig geworden, aber letztlich basieren sie auf einer Idee: das Vertrauen des Opfers zu gewinnen.
Kinder sind online einem höheren Risiko extremer Bedrohungen ausgesetzt als je zuvor. Selbst rassistische Beleidigungen, sexuelle Belästigung und Androhungen körperlicher Gewalt gehören heutzutage zur Tagesordnung. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie „Cyberbullying in Plain Sight“ des Online-Sicherheitsunternehmens McAfee.
Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

10.10.2022
 - 14.10.2022
Berlin und Online
17.10.2022
 - 18.09.2022
München
19.10.2022
 - 19.10.2022
Online
25.10.2022
 - 27.10.2022
Nürnberg
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige