Databricks erwirbt Low-code/No-code Unternehmen 8080 Labs

Databricks, das Daten und KI Unternehmen sowie der Pionier der Data Lakehouse Architektur, gibt die Übernahme des deutschen Startups 8080 Labs bekannt. 8080 Labs ist der Hersteller von Bamboolib, einem UI-basierten Data-Science-Tool, das Datenexploration und -transformation mit wenigen Klicks und ohne Code verspricht.

Die neuen UI-gesteuerten Funktionen werden in Databricks Lakehouse-Plattform integriert und markieren die Expansion des Unternehmens in den Low-Code/No-Code-Bereich. Die strategische Akquisition erweitert die Zugänglichkeit der Lakehouse-Plattform für ein breiteres Publikum von Citizen Data Scientists und Data Teams und ermöglicht eine weitere Demokratisierung von Daten und KI im gesamten Unternehmen. Die Bedingungen der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

Anzeige

Mit der Übernahme von 8080 Labs möchte Databricks die Einstiegshürde für Menschen senken, die mit wenigen Klicks verwertbare Erkenntnisse aus ihren Daten gewinnen können. Das Flaggschiffprodukt von 8080 Labs, Bamboolib, ermöglicht es Data Scientists ohne Code zu arbeiten. Es fügt sich in das Python-Ökosystem ein und erzeugt im Hintergrund „produktionsreifen Code“. Databricks plant, die No-Code-Funktionen in seine neuen AutoML-, Visualisierungs- und Dashboard-Angebote zu integrieren, um einfache, UI-basierte Funktionen auf seiner Lakehouse-Plattform zu erweitern und Databricks sowohl für Experten als auch für Citizen Data Scientists zugänglicher und benutzerfreundlicher zu machen.

„Wir freuen uns sehr, 8080 Labs im Team begrüßen zu dürfen, da wir damit die Akzeptanz und Zugänglichkeit von Lakehouse als Datenarchitektur der Zukunft beschleunigen“, sagt Ali Ghodsi, Mitbegründer und CEO von Databricks. „Zusammen mit der Übernahme von Redash im letzten Jahr erweitern wir den Fokus unserer Nutzerbasis auf ein breiteres Publikum, das Low-Code/No-Code-Lösungen bevorzugt. Die Bereitstellung einfacher Funktionen für Databricks ist ein entscheidender Schritt, um mehr Menschen innerhalb eines Unternehmens in die Lage zu versetzen, große Datenmengen einfach zu analysieren und zu erforschen, unabhängig von ihrem Fachwissen.“

Einfache Durchführung von Datenaufgaben

Citizen Data Scientists spielen eine wichtige Rolle damit Unternehmen ML in großem Maßstab rationalisieren und einsetzen können. Sie schließen die Lücke zwischen den Data Analysten und den hochspezialisierten Data Scientists, um aussagekräftige Modelle zu erstellen, die sich auf alle Bereiche des Unternehmens auswirken können. Da Daten und künstliche Intelligenz zu einer strategischen Priorität für Unternehmen jeder Größe werden, ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter eines Unternehmens in die Lage versetzt werden, Fragen zu stellen und Maßnahmen auf der Grundlage von Daten zu ergreifen. Während viele Tools für Citizen Data Scientists nur explorative Funktionen bieten, ermögliche die Akquisition von 8080 Labs in Kombination mit dem „Glass Box“-Ansatz von Databricks für AutoML den Mitarbeitern die einfache Durchführung umfassender Datenaufgaben, von der Datenanalyse und -transformation bis hin zu Workflows für maschinelles Lernen.

„Wir haben 8080 Labs gegründet, um komplexe Datenaufgaben zu vereinfachen und die Macht von Data Science und maschinellem Lernen für Data Teams jeglicher Qualifikation zugänglich zu machen“, sagt Tobias Krabel, Mitgründer von 8080 Labs. „Mit unseren Open-Source-Wurzeln und einer unglaublichen Vision, die Datenlandschaft mit der Lakehouse-Kategorie neu zu gestalten, sehen wir unendliche Möglichkeiten mit Databricks und könnten nicht begeisterter davon sein, das Team auf dieser Reise zu begleiten.“

www.databricks.com/de

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.