Anzeige

Übernahme

Nach erfolgreicher Integration des Siemens Geschäftsbereiches der workNX AG im Februar, stärkt MAIT mit der Kundenübernahme der WorksLine GmbH weiter seine führende Position als Siemens Smart Expert Partner.

Zum 01.08.2020 wird der Siemens-Geschäftsbereich der im Münsterland ansässigen WorksLine GmbH mit rund 90 Kunden und dazugehörigen Mitarbeitern durch die MAIT Germany übernommen. Neben den dazugewonnen Kundenbeziehungen ergänzt MAIT das bereits vorhandene Siemens-Produktportfolio um das auf den Mittelstand ausgerichtete CAD-System Solid-Edge. Darüber hinaus wurde eine umfassende Kooperation mit der WorksLine GmbH und der ProLine Solution GmbH vereinbart.

Neben der Übernahme der Industriekunden übernimmt MAIT zusätzlich 60 Academic Kunden und steigt damit als Siemens Academic Partner in die Betreuung von Schulen und Hochschulen mit PLM-Software ein.

„Der Eintritt in das Academic-Business vertieft die Zusammenarbeit mit dem Hersteller Siemens, bietet neue Möglichkeiten und Netzwerke im Geschäftsausbau und im Personal Recruiting. Außerdem können wir dank der Portfolioergänzung mit dem schnell zu implementierenden und benutzerfreundlichen CAD-Tool Solid-Edge eine Einstiegslösung für Kunden bieten, die in der Systemeinführung einen Fokus auf Geschwindigkeit und Einfachheit im Systembetrieb legen,“ äußert sich Oliver Spölgen, Geschäftsführer der MAIT Germany GmbH, zur Kundenübernahme.

„Mit der Kooperation von MAIT und WorksLine wurden die richtigen Weichen für die Zukunft gestellt. Jahrzehntelanges Wissen im CAD und PLM sind bei MAIT Basis die neuen Aufgaben in der Digitalisierung zu meistern. Besonders freut es mich mit ‚meinem alten Betrieb‘ zusammenarbeiten zu können. Durch die Übernahme des Siemens-Geschäftsbereiches im Münsterland, können wir stärker im PLM und Dienstleistungsbereich wachsen. MAIT wird im neuen Bürogebäude von WorksLine & ProLine am Rheinsalm 30 in Saerbeck, per sofort seine neue Zweigstelle haben und somit auch mit den Kooperationspartner ProLine und WorksLine eine starke Mannschaft zur Seite haben“, äußert sich Peter Springer, geschäftsführender Gesellschafter der WorksLine GmbH, zur weiteren Zusammenarbeit.

www.mait.de
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Smartphone

Acht von zehn Bundesbürgern nutzen ein Smartphone

Die Umsätze rund um Smartphones sollen auch im zweiten Coronajahr auf dem hohen Niveau von 2020 bleiben: 2021 werden mit Smartphones, Apps, mobilen Telekommunikationsdiensten und Mobilfunkinfrastruktur in Deutschland voraussichtlich 35 Milliarden Euro…
Zoom Kamera

Smartphone-Kameras als Zoom-Spezialisten

Wer ein modernes Smartphone besitzt und entferntere Objekte fotografieren will, muss nicht bis kurz vor knapp an das gewünschte Motiv heranrücken. Mittels Zoom-Technik können die Objekte vergrößert werden.
DDoS

DDoS-Angriffe bedrohen den digitalen Unterricht

Die aktuelle Berichterstattung über eine DDoS-Attacke von einem Schüler auf den digitalen Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz zeigt, dass der digitale Unterricht, auf den zur Eindämmung der Pandemie zurückgegriffen wird, enorm angreifbar ist.
Facebook

"Hey Facebook": Netzwerk experimentiert mit Sprachassistenten

Facebook versucht, einen eigenen Sprachassistenten zu etablieren. Zunächst auf den VR-Brillen der Tochterfirma Oculus können Nutzer Funktionen der Software mit dem Weckwort «Hey Facebook» auslösen, wie das Online-Netzwerk ankündigte.
Malware

Scareware: Wenn der Fake-Alarm die Panik weckt

Der ein oder andere Internetnutzer hat es bestimmt schon einmal erlebt: Während des Surfens öffnen sich plötzlich Pop-up-Fenster oder Meldungen, die für Systemmeldungen gehalten werden. Doch Vorsicht: Bei genauerem Hinsehen entpuppen diese sich als Meldungen,…
Messenger Apps

Tschüss, WhatsApp? Worauf Nutzer beim Wechsel achten sollten

Bis zum 15. Mai gibt es „Gnadenfrist“ – dann soll jeder Nutzer von WhatsApp den geänderten Nutzungsbedingungen und Datenschutzregeln zugestimmt haben.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!