Speichersysteme und ganze Rechenzentren sollen nachhaltiger werden und Energiesparen. Trotzdem wird im RZ nach wie vor sehr viel Wärme produziert. Es gibt erste Bestrebungen diese nutzbar zu machen. Wo stehen wir hier und wäre dies nicht eher ein zu verfolgender Trend?
Anzeige
Auch 2024 hat die Sicherheit für IT, Storage und Daten oberste Priorität. Cyberbedrohungen werden immer ausgeklügelter, nicht zuletzt durch künstliche Intelligenz. Zudem halten KI-Anwendungen Einzug in die Unternehmen. Nachhaltigkeit und Energiesparen bleiben zwar ein Thema müssen aber zurückstehen. 👉 Update!
Anzeige
Cybersicherheit, Digitalisierung und demografischer Wandel fordern mehr Personal
Bei allen technischen Anforderungen, es fehlt oft genug am nötigen Personal, welches für die Umsetzung sorgt. Mittlerweile gibt es eine wachsende Diskrepanz zwischen Bedarf und Verfügbarkeit von qualifizierten IT-Fachkräften. Für Firmen heißt dies, die Effizienz der IT zu steigern und mehr in Recruiting-Strategien zu investieren.
Anzeige
Expertengespräch mit Christian Marhöfer, Geschäftsführer, Kingston Technology
Auch wenn NVMe die Schlagzeilen gehören, SATA ist nach wie vor die führende Technologie in Servern und Speichern. Enterprise-SSDs stellen mittlerweile bis zu 8 TByte an Kapazität zur Verfügung, zu überschaubaren Kosten. Wir sprachen mit Christian Marhöfer, Geschäftsführer bei Kingston Technology, über die Vorteile von Upgrades anstelle von Neuanschaffungen und
Gesamte Firma muss Umweltprojekte mittragen
Fälle, in denen sich RZ-Mitarbeiter an Server-Racks geklebt hätten, sind bislang nicht bekannt. Dennoch: Nachhaltigkeit spielt eine zunehmend wichtige Rolle in der IT-Branche. Fast kein Anbieter, der heute nicht mit 1A-sauberen Umweltthemen hausieren ginge. Nur, ein klimaneutrales RZ, lokal oder in der Cloud, ist so wahrscheinlich wie eine Dampflok
Vorausplanung von IT/Storage-Strukturen III
Der Erfolg einer IT-Abteilung hängt weitgehend von der Fähigkeit ab, Ressourcen schnell und sicher bereitzustellen und bei Bedarf schnell zu skalieren. Und dies möglichst immer punktgenau. Doc Storage erklärt, worauf bei der Planung von RZ-Kapazitäten zu achten ist.
Anzeige
Fachkräftemangel & veraltete IT-Strukturen bremsen Nachhaltigkeitsziele
Nachhaltigkeit im Sinne von Umweltbewusstsein, ist in deutschen Unternehmen durchaus ein Thema. Hauptsächlich aber, um Kosten zu reduzieren. Noch stehen die meisten Firmen am Anfang, eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie haben laut IDC erst rund 30 Prozent etabliert. Bremsfaktoren sind der Fachkräftemangel und veraltete IT-Infrastrukturen.
Anzeige
Nachhaltigkeit steht bei Unternehmen hoch im Kurs, verspricht sie doch nicht nur Reputation und Umweltfreundlichkeit, sondern auch handfeste Wettbewerbsvorteile. Eine aktuelle Studie von Gartner kommt jetzt zu dem Befund, dass drei Viertel aller Unternehmen weltweit binnen vier Jahren ein Programm für nachhaltige IT-Infrastrukturen an den Start bringen wird.
Anzeige
KI-Chatbots verschafften der künstlichen Intelligenz in kürzester Zeit eine ungeahnte Prominenz. Die Möglichkeiten sind enorm. Allerdings mahnen Experten einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Technologie an. Doc Storage gehört auch dazu, fürchtet aber, dass es dafür bereits zu spät ist: Das Wettrüsten hat bereits begonnen.
Anzeige
Expertengespräch mit Sven Meyerhofer, N-Tec
Damit Hochverfügbarkeit auch in das Budget von kleineren Betrieben passen, hat sich Speicherhersteller N-Tec mit Datacore zusammengetan. Mittlerweile geht die »rapidCore«-Serie des Speicherherstellers bereits in die 5. Generation. Wir lassen uns von N-Tec-Geschäftsführer Sven Meyerhofer erklären, worauf es bei hochverfügbaren Storage-Systemen ankommt.
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Besuchen Sie uns

Anzeige
Powered by
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige