Leichtes Aufatmen im HDD-Markt: Die Auslieferungen steigen im ersten Quartal 2024 wieder auf 30 Millionen Stück. Eine starke Nachfrage nach Nearline-Festplatten erhöht die Gesamtkapazität auf rund 260 EByte. Die Marktanteile bleiben mehr oder weniger unverändert, mit minimalen Zuwächsen bei WD und Toshiba.
Anzeige
Welchen Stellenwert haben Benchmarks und Performance-Tests (z.B. SPC-1 und SPC-2) bei der Anschaffung von Storage-Systemen? Produkte selbst zu evaluieren ist zeitaufwendig und kaum zu leisten, oder? Doc Storage erklärt, inwieweit dies ein gangbarer Weg ist.
Anzeige
Primary-Storage bleibt das Herz der Datenspeicherung vom Rechenzentrum bis zum Netzwerkrand, wenn es um geringe Latenz und hohe IO-Zugriffsraten geht. Hybride Systeme kommen zwar noch zum Einsatz, für All-Flash-Speicher sprechen aber eine schnellere Leistung, höhere Kapazität bei einem Bruchteil der Stellfläche im Rechenzentrum.
Anzeige
Welches Interface passt bei HDDs oder SSDs am besten?
Professionell, Büro oder privat: Werden Festplatten bzw. Laufwerke auf Flash-Basis angeschafft, gilt es einiges zu beachten. Nur mit der richtigen Schnittstelle werden die sehr viel höheren Durchsatzraten (IOPS) von SSDs ermöglicht. Wir erklären, wann SAS oder SATA passt bzw. künftig NVMe. 👉 Neues Update
Bedrohungen wie Ransomware, Datenmanipulation und unbeabsichtigte Löschungen sind allgegenwärtig. Daher ist es notwendig, Daten in einem unveränderlichen Format zu speichern. Möglich ist dies mit Immutable-Storage-Systemen auf Basis von WORM-Medien oder S3 Object-Lock.
Zum Jahresende 2023 wurden weniger Client-SSDs verkauft, aber eine steigende Anzahl an SSDs für den Enterprise-Einsatz. Die ausgelieferte Speicherkapazität steigt laut Trendfocus im Q4/2023 um fast zehn Prozent auf über 85 EByte. Samsung führt das Segment weiter an.
Anzeige
Trendforce geht davon aus, dass die Preise für NAND-Flash-Speicher im ersten Quartal 2024 deutlich ansteigen. Grund für die Preiszuschläge sei eine »lieferantenorientierte« Preisgestaltung, die gar zu einer »Preiseskalation« führe, meinen die Analysten vollmundig.
Anzeige
Einen Rückgang von 18 bis 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr errechnen die Analysten von Trendfocus dem HDD-Markt im vierten Quartal 2023. Die Verkäufe liegen bei 28 bis 29 Millionen Stück. Im Vorquartal wie im Vorjahresquartal lagen sie noch bei über 31 Millionen. Die ausgelieferte Kapazität stieg auf 212 EByte.
Anzeige
actidata Q-DX6: Integriertes Festplatten-Wechselsystem von 4 bis 40 TByte
Speziell an IT-Umgebungen der Einstiegsklasse richtet sich der Backup-Server actidata Q-DX6. Der NAS-Speicher bietet eine Kapazität von bis zu 40 TByte und ist zudem mit einem integriertem Wechselplattensystem ausgestattet. Damit lassen sich Sicherungen auch auslagern.
Anzeige
Western Digital plant die Trennung seiner Festplatten- und Flash-Geschäfte und die Aufteilung in zwei börsennotierte Unternehmen. Offiziell will der Hersteller damit die beiden Geschäftsbereiche besser positionieren und insgesamt seine Marktanteile ausbauen. Und zwar bei HDD und SSD. Daran kann gezweifelt werden.
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Besuchen Sie uns

Anzeige
Powered by
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige