Anzeige

Zoom

Julio Ricco / Shutterstock.com

Die Videokonferenz-Anwendung "Zoom" hat im zweiten Quartal "TikTok" von der Spitze der Download-Charts verdrängt.

Insgesamt haben User Zoom etwa 300 Mio. Mal im App Store und bei Google Play heruntergeladen. Das zeigen Zahlen der US-Marktanalyse-Firma Sensor Tower
 

Zuwachs bei Business-Apps

Laut Sensor Tower haben die Coronavirus-Zeit und der daraus resultierende Trend zum Home Office solchen Business-Apps wie Zoom einen massiven Zuwachs an Anwendern beschert. "In den ersten Wochen der Pandemie haben sich die Downloads bei solchen Apps mehr als verdoppelt. Sie haben seither zwar wieder etwas abgenommen, sind aber immer noch weit über den Zahlen vor der Krise", schreiben die Analysten.

Zoom hat im App Store 94 Mio. Downloads erreicht und damit den Rekord von TikTok von 67 Mio. Downloads im ersten Quartal 2020 weit hinter sich gelassen. Sowohl in Europa als auch in den USA war die Anwendung in der Spitzenposition. Die Gesamtzahl der Downloads im App Store und bei Google Play betrug etwa 300 Mio. Ansonsten haben nur TikTok und "Pokémon Go" diesen Meilenstein in einem Quartal erreicht.
 

Mehr Downloads als je zuvor

Den Zahlen von Sensor Tower zufolge haben User global mehr Apps heruntergeladen als je zuvor. Insgesamt 37,8 Mrd. Downloads ereigneten sich im zweiten Quartal 2020, was eine Steigerung von 31,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet. Google Play macht mit 28,7 Mio. heruntergeladenen Apps immer noch den Löwenanteil der Downloads aus.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Office 365
Jul 15, 2020

Office 365 Phishing-Angriff verwendet gefälschte Zoom-Sperrwarnungen

Microsoft Office 365-Benutzer werden von einer neuen Phishing-Kampagne ins Visier…
TikTok
Jul 15, 2020

Toll Fraud Malware wie TikTok Pro

Im Januar 2020 untersagten Zweigstellen des US-Militärs die Nutzung von TikTok. Der Grund…

Weitere Artikel

Cyberattack

Schul-Cloud des HPI durch Cyberangriffe lahmgelegt

Die Lernplattform Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Institus (HPI) ist mit Cyberangriffen lahmgelegt worden.
Hacker

Die Schweizerische Post startet öffentliches Bug-Bounty-Programm mit YesWeHack

YesWeHack, Europas Crowdsourced-Security-Plattform, verkündet den Start eines öffentlichen Bug-Bounty-Programms für die Schweizerische Post.
B2B

Wie lassen sich B2B-Webshops an ERP-Systeme anbinden?

Der E-Commerce ist im B2B-Bereich nicht mehr wegzudenken, hat er doch gerade im letzten Jahr, durch den Corona-bedingten Digitalisierungsschub, enormen Aufschwung erfahren.
Security Lock

Bundeswirtschaftsministerium: TISiM stärkt sichere Digitalisierung in Mittelstand und Handwerk

TISiM – die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand gibt nach erfolgreicher Pilot-Phase, den Launch des Sec-O-Mats bekannt. Das Tool bündelt Handlungsempfehlungen aus einem breiten Spektrum an bestehenden Initiativen und Angeboten für kleine und mittlere…
Google Earth

Google Earth-Update - Timelapse zeigt Umweltveränderungen

Seit nunmehr als 15 Jahren können Nutzerinnen und Nutzer mit Google Earth auf virtuelle Weltreisen gehen und unseren Planeten aus unzähligen Perspektiven betrachten.
Amazon Prime

Amazon Prime knackt 200 Millionen Marke

Amazon hat die Marke von 200 Millionen Kunden in seinem Abo-Dienst Prime geknackt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.