Anzeige

RIP Grabstein

Im Mai kam es zu gezielten Cyberangriffen auf europäische Hochleistungsrechenzentren. Etliche Supercomputer mussten vom Netz genommen werden. Darüber hinaus rückten auch der deutsche Medizin- und Gesundheitskonzern Fresenius, die britische Fluggesellschaft EasyJet sowie der US-amerikanische Domainregistrar und Webhoster GoDaddy ins Visier von Hackern.

Rechenzentren in ganz Europa wurden Ziele von Cyberangriffen. In Deutschland waren unter anderem das Hochleistungsrechenzentrum Stuttgart, das Leibniz-Rechenzentrum, das Forschungszentrum Jülich, das Karlsruher Institut für Technologie, das Hochleistungsrechenzentrum Archer sowie das Rechenzentrum Freiburg betroffen. Die unbekannten Angreifer hatten sich den Zugang mittels kompromittierter Account-Daten verschafft. Die Betreiber nahmen daraufhin mehrere Supercomputer vom Netz, darunter HPE Apollo 9000 "Hawk", SuperMUC-NG, JURECA, JUDAC, JUWELS Module 1, bwUniCluster 2.0 und ForHLR II, bwForCluster NEMO. Das Incident Response Team fand auf einigen Servern Mining-Software. Zur Verschleierung nutzten die Angreifer das TOR-Netzwerk und das Kernel-Rootkit "Diamorphine". In der Folge waren in den betroffenen Hochleistungsrechenzentren die Supercomputer für die Wissenschaft nicht nutzbar. Dies hatte auch Auswirkungen auf den Kampf gegen das Coronavirus.

Quelle: QGroup GmbH

Ein Cyberangriff beim deutschen Medizintechnik- und Gesundheitsunternehmen Fresenius hat bei dessen Tochtergesellschaft Fresenius Kabi Produktionseinschränkungen in einer Medikamentenfabrik in Norwegen verursacht. Mehrere Rechner waren mit einer Ransomware infiziert. Der DAX-Konzern stellt nicht nur verschiedene Medizintechnikprodukte her, sondern betreibt auch Krankenhäuser.

Unbekannten war es möglich auf die Daten von 9 Millionen Kundendaten der britischen Fluggesellschaft EasyJet zuzugreifen. Neben den E-Mail-Adressen betraf dies auch die Reisedaten. In 2.208 Fällen waren sogar die Kreditkartendaten betroffen.

Mit Hilfe einer manipulierten SSH-Datei haben sich unbekannte Angreifer Zugriff auf 28.000 Hosting-Accounts des US-amerikanischen Domainregistrars und Webhoster GoDaddy verschafft. In welchem Umfang ein Datenmissbrauch stattfand, ist derzeit unbekannt.

www.qgroup.de
 


Weitere Artikel

Zoom

US-Regierung untersucht Zooms Pläne für Milliarden-Zukauf

Die Pläne von Zoom, sich mit einer Milliarden-Übernahme im Call-Center-Geschäft zu etablieren, werden von der US-Regierung einer intensiven Prüfung unterzogen. Ein spezielles Gremium unter Führung des Justizministerium untersucht, ob der Deal Risiken für die…
Cyberangriff

Zahl automatisierter Cyberangriffe steigt

In der Softwarebranche ist die Automatisierung von Fabriken und Büros seit Jahren ein Hauptthema. Auch Online-Kriminelle haben nach der Analyse eines britischen Konzerns die Vorteile der Automatisierung entdeckt.
E-Rechnung

Elektronische Rechnungen kommen zunehmend besser an

Die elektronische Rechnung kommt in Deutschland immer schneller voran. Inzwischen versenden 4 von 10 Unternehmen (43 Prozent) E-Rechnungen. Vor einem Jahr lag der Anteil erst bei rund einem Drittel (3o Prozent), vor drei Jahren war es nur jedes Fünfte (19…
Social Media

Social Media: Nur eine Minderheit folgt Politiker-Accounts

Auf den Social-Media-Accounts von einiger Politikerinnen und Politikern werden sich demnächst wohl direkte Eindrücke aus Sondierungsrunden oder Koalitionsverhandlungen im Bund und einigen Ländern finden. Doch die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger…
Akquisition

Dynatrace übernimmt SpectX

Das Software-Intelligence-Unternehmen Dynatrace hat die Übernahme des High-Speed-Parsing- und Query-Analytics-Unternehmens SpectX abgeschlossen und bettet künftig die SpectX-Technologie in die eigene Software-Intelligence-Plattform mit ein.
Online-Beratung

Online-Beratung bei Finanzierungsanbietern mit Schwächen

Die Möglichkeiten der Online-Beratung werden von den Finanzierungsanbietern nicht ausgeschöpft. Statt auf individuelle Bedürfnisse der Immobilienkäufer einzugehen, setzen die Baufinanzierer vornehmlich auf Terminvereinbarungen und eine Konditionsermittlung…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.