Anzeige

Businesspeople 2020

Globalisierung und Digitalisierung sind die zentralen Themen unserer Zeit. Sie haben Auswirkungen auf unseren beruflichen und privaten Alltag. Im privaten Bereich ist es vielleicht noch möglich, sich vor Veränderungen zu verschließen.

Wer zum Beispiel mit technischen Veränderungen nicht Schritt halten kann, braucht entweder jemanden, der ihn unterstützt, oder er macht weiter wie bisher. Die vermeintlichen Nachteile betreffen nur die jeweilige Person.

Wer jetzt nicht handelt, bleibt hinter seinem Wettbewerb zurück

Im beruflichen Kontext sieht das allerdings ganz anders aus. Wer die Augen vor Veränderungen verschließt, bleibt auf der Strecke. Alle beteiligten Akteure müssen idealerweise abgeholt und einbezogen werden, damit das Gesamtergebnis stimmt. Die Konkurrenz schläft nämlich nicht. Ruckzuck gehört Ihr Unternehmen der Vergangenheit an.

Technologische Veränderungen gehen mit Veränderungen innerhalb des Unternehmens einher. Die Strukturen müssen sich mit entwickeln, damit alles in Balance bleibt.
Ein wichtiger Aspekt auf organisationaler Ebene ist dabei die Teamführung. Hierarchische Führungsansätze gehören genau wie die Schreibmaschine der Vergangenheit an.

Die Rolle der Führungskraft

Eine Führungskraft muss die Stärken und Schwächen ihrer Teammitglieder erkennen, ihnen einen Rahmen geben sich zu entwickeln und dort Hilfestellungen geben, wo sie benötigt werden. Kein Teammitglied darf dabei auf der Strecke bleiben, denn jedes Mitglied leistet seinen individuellen Beitrag zur Weiterentwicklung des Unternehmens.

Doch Führungskraft ist nicht gleich Führungskraft. Die Rollen unterscheiden sich nach Verantwortungsbereich.

Laut Hays HR-Report 2019 sehen sich Abteilungsleiter „vor allem in der Rolle als Coach, als strategischer Partner und als Gestalter des operativen Tagesgeschäftes.“ HR-Führungskräfte hingegen sehen die Rolle der Führungskraft eher „als Personalentwickler, Change Agents und Manager von Diversität.“

Interessant ist, dass sich laut HR-Report 2019 alle Beteiligten (Mitarbeiter, Führungskraft, Geschäftsführung) darüber einig sind, worin das größte Hindernis für Führungskräfte besteht: zu wenig Kommunikation.

Es sind also differenzierte Führungsansätze, je nach Verantwortungsbereich und Führungsebene, innerhalb eines Unternehmens erforderlich. Der Erfolg entsteht durch die richtige Mischung. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist die interne Kommunikation.

www.leclere-solutions.com
 


Weitere Artikel

3D-Drucker

3D-Druck kann Lieferengpässe überbrücken

Ob als Folge der Corona-Pandemie oder der Havarie im Suez-Kanal: Derzeit werden in globalem Maßstab Lieferketten unterbrochen und die Folgen sind auch in Deutschland zu spüren. Ein wirksames Mittel gegen solche Unterbrechungen kann der 3D-Druck sein.
General Motors

Robotaxis von GM Firma Cruise 2023 in Dubai

Die General-Motors-Firma Cruise will 2023 Robotaxis auf die Straßen in Dubai bringen.
Youtube

YouTube: Top-Social-Plattform in den USA

YouTube ist die meistgenutzte Social-Media-Plattform in den Vereinigten Staaten.
Hannover Messe

Innovationen, Networking und Orientierung im Zeitalter der industriellen Transformation

Auf der digitalen Edition der HANNOVER MESSE zeigen mehr als 1 800 Aussteller ihre Lösungen für die Fabriken und Energiesysteme der Zukunft.
Alibaba

Rekordstrafe für Alibaba: 2,3 Mrd Euro wegen Wettbewerbsverstößen

In einem neuen Schlag gegen Alibaba-Gründer Jack Ma haben Chinas Wettbewerbshüter eine Rekordstrafe in Höhe von 18 Milliarden Yuan (2,3 Mrd Euro) gegen die weltgrößte Online-Handelsplattform verhängt.
Vodafone

Start: Vodafone Live-Betrieb für nächste Entwicklungsstufe bei 5G

Vodafone hat in Deutschland wichtige Teile seines 5G-Mobilfunknetzes auf die nächste Entwicklungsstufe umgestellt, die ohne die Vorgängertechnik LTE auskommt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.