Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Be CIO Summit
26.09.19 - 26.09.19
In Design Offices Frankfurt Wiesenhüttenplatz, Frankfurt am Main

3. DIGITAL MARKETING 4HEROES CONFERENCE
08.10.19 - 08.10.19
In Wien

it-sa 2019
08.10.19 - 10.10.19
In Nürnberg, Messezentrum

3. DIGITAL MARKETING 4HEROES CONFERENCE
15.10.19 - 15.10.19
In München

PM Forum 2019
22.10.19 - 23.10.19
In Nürnberg, NCC Ost

Anzeige

Anzeige

Tokyo, Japan, Crosswalk at Shibuya

Quelle: Patryk Kosmider / Shutterstock.com

Der 20. Februar dürfte in die Geschichte des Internets eingehen: Zum ersten Mal überhaupt führt eine Regierung einen angekündigten Cyberangriff auf ihre eigenen Bürger und Firmen durch. 200 Millionen Geräte will Japan angreifen, um die Verwundbarkeit aufzuzeigen – und Bürger und Unternehmen zu einem sichereren Umgang im Netz zu bewegen.

 Mirko Ross, europäischer Top-Experte für Cybersicherheit, wartet gespannt auf die Ergebnisse.

Der japanische Staat hat sich zu einer ebenso spektakulären wie ungewöhnlichen Maßnahme entschlossen, um im eigenen Land Bürger und Unternehmen für das Thema Cybersicherheit zu sensibilisieren. Staatliche Hacker starten heute im Rahmen des Projektes ‚Notice‘ landesweit mit dem Angriff auf mehr als 200 Millionen vernetzte Geräte von Firmen und Bürgern, Computer und Smartphones sind ausgenommen. Unter der Aufsicht des Innen- und Kommunikationsministeriums werden Angestellte von Japans nationalem Institut für Informations- und Kommunikationstechnik (Nict) mit weit verbreiteten Standardkennwörtern versuchen, in Webkameras, Internetrouter und andere Geräte einzudringen. Dies geschieht nicht heimlich, sondern wurde in einer großangelegten PR-Aktion seit Wochen öffentlich bekannt gemacht.

Mirko Ross, europäischer Top-Experte für das Thema Cybersicherheit, verfolgt das Geschehen in Japan mit großem Interesse. Ross: „Die Herangehensweise ist völlig neu – aber sie ist auch ebenso spannend! Diese Cyberattacke auf das eigene Land kann und wird private und professionelle Nutzer daran erinnern, dass es notwendig ist, angemessene Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um sich ohne Risiko im Netz bewegen zu können. Ob Japan mit dieser Aktion zum Vorbild auch für Europa werden kann, müssen wir allerdings abwarten“.

https://www.asvin.io/?lang=de
 

GRID LIST
Email Security

E-Mail-Verschlüsselungslösung jetzt auch „as a Service“

totemo, stellt totemomail Cloud Service auf Europas größter IT-Security-Messe it-sa vor.…
Tb W190 H80 Crop Int 49eb68de66203df26381654d9d5b4048

Huawei schweigt zur Verfügbarkeit seines neuen Smartphones

Huawei hat am Donnerstag sein neues Smartphone Mate 30 vorgestellt - dabei aber keine…
Mobile Security

iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ermöglicht Behörden zum…
Papierstappel

Neufassung der GoBD: Neuerungen im Schreiben des BMF

Mit Schreiben vom 11.07.2019 hat das Bundesministerium für Finanzen (BMF) eine Neufassung…
Tb W190 H80 Crop Int F006de532bbbe3763f5fa219602d205e

IT-Sicherheit in Aktion

Auch 2019 wird sich die Fraunhofer Academy auf der IT-Security-Messe it-sa vom 8. bis 10.…
Tb W190 H80 Crop Int 13a7f19039aeb8c9c725386ffad31c63

Fuze stellt Integration in Slack vor

Fuze, Anbieter einer Cloud-basierten Kommunikationsplattform gibt bekannt, dass sich Fuze…