Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

LIVE2019
28.05.19 - 28.05.19
In Nürnberg

Online B2B Conference
04.06.19 - 05.06.19
In Holiday Inn Westpark, München

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

WeAreDevelopers
06.06.19 - 07.06.19
In Berlin, Messe CityCube

Anzeige

Anzeige

Tokyo, Japan, Crosswalk at Shibuya

Quelle: Patryk Kosmider / Shutterstock.com

Der 20. Februar dürfte in die Geschichte des Internets eingehen: Zum ersten Mal überhaupt führt eine Regierung einen angekündigten Cyberangriff auf ihre eigenen Bürger und Firmen durch. 200 Millionen Geräte will Japan angreifen, um die Verwundbarkeit aufzuzeigen – und Bürger und Unternehmen zu einem sichereren Umgang im Netz zu bewegen.

 Mirko Ross, europäischer Top-Experte für Cybersicherheit, wartet gespannt auf die Ergebnisse.

Der japanische Staat hat sich zu einer ebenso spektakulären wie ungewöhnlichen Maßnahme entschlossen, um im eigenen Land Bürger und Unternehmen für das Thema Cybersicherheit zu sensibilisieren. Staatliche Hacker starten heute im Rahmen des Projektes ‚Notice‘ landesweit mit dem Angriff auf mehr als 200 Millionen vernetzte Geräte von Firmen und Bürgern, Computer und Smartphones sind ausgenommen. Unter der Aufsicht des Innen- und Kommunikationsministeriums werden Angestellte von Japans nationalem Institut für Informations- und Kommunikationstechnik (Nict) mit weit verbreiteten Standardkennwörtern versuchen, in Webkameras, Internetrouter und andere Geräte einzudringen. Dies geschieht nicht heimlich, sondern wurde in einer großangelegten PR-Aktion seit Wochen öffentlich bekannt gemacht.

Mirko Ross, europäischer Top-Experte für das Thema Cybersicherheit, verfolgt das Geschehen in Japan mit großem Interesse. Ross: „Die Herangehensweise ist völlig neu – aber sie ist auch ebenso spannend! Diese Cyberattacke auf das eigene Land kann und wird private und professionelle Nutzer daran erinnern, dass es notwendig ist, angemessene Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um sich ohne Risiko im Netz bewegen zu können. Ob Japan mit dieser Aktion zum Vorbild auch für Europa werden kann, müssen wir allerdings abwarten“.

https://www.asvin.io/?lang=de
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 90a9fe4345ab741cf267d250a12eb16f

Vernetztes Fahren: Europa darf nicht falsch abbiegen

Beim autonomen Fahren läuft Europa Gefahr, im Innovationswettbewerb hinter Asien und den…
Tb W190 H80 Crop Int 1c1965d216092af42ceaccae30e371d4

Micro Focus eröffnet Rechenzentrum in Deutschland

Micro Focus eröffnet in Frankfurt am Main ein Rechenzentrum. Unternehmen, die im EU-Raum…
Malware Alert

Anti-Malware-Markt ohne klare Nummer 1

Der Anti-Malware-Markt hat keine klare Nummer 1. Das geht aus Daten des Unternehmens…
Fake News

EU-Kommissarin gibt bei Fake News im Wahlkampf keine Entwarnung

Rund um die Europawahl sind bisher keine so groß angelegten Fake-News-Kampagnen wie einst…
Huawei

Neue Rückschläge für Huawei

Für Huawei wird die Luft durch US-Sanktionen dünner. Angeblich verliert der chinesische…
Virus Alert

Signifikanter Rückgang an verbreiteter Malware

Die Virenanalysten von Doctor Web konnten im April 2019 einen signifikanten Rückgang an…