Anzeige

Videokonferenz

Quelle: Girts Ragelis / Shutterstock.com

Check-In #5 – Feedback mit Personalverantwortlichen ermöglicht Nähe zu KollegInnen

Wenn sich die Woche oder ein Monat dem Ende neigt, lohnt sich oft ein gemeinsamer Blick zurück, um zu rekapitulieren: Was lief gut und woran müssen wir noch arbeiten?

„Manchmal hilft es gemeinsam mit den TeamleiterInnen oder Personalverantwortlichen zu schauen, welche Stellschrauben noch gezogen werden müssen und welche KollegInnen mitunter mehr Unterstützung benötigen. Es sollte also Raum geschaffen werden, damit jeder offen seine Herausforderungen und Erfolge teilen kann. So ist ein wichtiger Bestandteil im Storytelling auch Hürden offen zu besprechen und zu überwinden.“

Nora Feist, CEO und HR-Verantwortliche der Berliner Agentur für PR und Brand Storytelling Mashup Communications

An dieser Stelle sollte immer auch Platz für Danksagungen sein, um mit einem Lächeln ins Wochenende oder den nächsten Monat zu gehen.

Check-In #6 – Bilderwelten mit Vorbildcharakter schaffen

Strahlende Augen, ein verschmitztes Lächeln, tiefe Stirnfalten oder ein müdes Gähnen – die Mimik der Teammitglieder spricht oft Bände. So ist und bleibt einer der wichtigsten Tipps in jedem Fall der Einsatz von Videocalls – also mit angeschalteter Kamera. Nur eine Tonübertragung lässt eben doch nicht so viele Einblicke in die Gefühlswelt des Gegenübers zu. „Der Austausch untereinander und die Motivation, gemeinsam dieses Zoom-Zeitalter bestmöglich zu gestalten, sollte es wert sein, die Kamera definitiv anzuschalten. Vor allem wenn die KollegInnen einen Vortrag oder eine Präsentation halten, ist es wichtig, dass die Vortragenden nicht das Gefühl haben, mit sich selbst zu reden“, so Nora Feist. Für Werte wie Empathie, Respekt und Teamzusammenhalt machen sich viele Unternehmen stark. Auf diese Weise werden sie ebenso deutlich und klar vermittelt und aktiv im Remote-Arbeitsalltag integriert. Ein weiterer Grundpfeiler des Storytellings.

Fazit – Mit der Macht von Storytelling-Tools den Teamzusammenhalt digital meistern

Die interne Kommunikation im Remote-Office bedarf etwas mehr Arbeit bzw. neuer Tools und kreativer Ansätze. Werden solche aber umgesetzt, können auch in diesem Jahr bestärkte Teams aus dem jetzigen Lockdown hervorgehen. Techniken des Storytellings sollten hierfür durch Formate wie Silent Zoom Calls, digitale Camp Fires und Storylistening unter stetigem Fokus auf die Unternehmenswerte herangezogen werden. Gerade in Krisenzeiten ist das vereinte Ziehen an einem Wertestrang schließlich der Weg aus schwierigen Phasen und gemeinsames Wirken der Anker für zukünftigen Erfolg.

Nora Feist, CEO und HR-Verantwortliche der PR- und Brand-Storytelling-Agentur Mashup Communications

www.mashup-communications.de
 


Artikel zu diesem Thema

Videokonferenz
Feb 24, 2021

Virtuelle Meetings: Ein Upgrade, bitte!

Das Thema Home-Office und generell das Arbeiten von überall hat im Zuge der aktuellen…
Homeoffice
Jan 17, 2021

Stolpersteine im Homeoffice beseitigen

Die Kamera ist falsch eingestellt, der Ton rauscht und dann klingelt auch noch der…
Zoom
Dez 30, 2020

Zoom erobert die ganze Welt

Keine andere Anwendung hat im Corona-Jahr 2020 so viel Aufmerksamkeit erregt wie die…

Weitere Artikel

CIO

Vom Getriebenen zum Treibenden – Erfolgsfaktoren von CIOs

Die Digitalisierung stellt Unternehmen vor immer neue Herausforderungen, ermöglicht aber auch nie dagewesene Chancen. CIOs, also die Gesamtverantwortlichen für die Ausgestaltung und Nutzung der Potenziale der Informationstechnologie, stehen in diesem Kontext…
Human Resource

In einer Welt im Wandel: Die Schlüsselrolle der Personalentwicklung

Unsere Geschäfts- und Arbeitswelt verändert sich rasant. Die durch die globale Gesundheitskrise beschleunigte digitale Transformation hat die Dynamik von Unternehmensmodellen über alle Branchen hinweg zusätzlich beeinflusst. Aufgrund dieses rasanten Wandels…
Home Office

Mit Homeoffice und Co. für die Zukunft gewappnet

Weiter daheim? Nachdem die Homeoffice-Pflicht zum 1. Juli offiziell endete, füllen sich langsam die Büroräume wieder in den Unternehmen. Ob überhaupt und wie lange weiterhin von zu Hause aus gearbeitet werden darf, hängt aktuell ausschließlich vom Wohlwollen…
Home Office

Wie sich die neue Art des Arbeitens langfristig etablieren kann

Zusammenarbeit mit digitalen Tools und neue Prozesse in unternehmensrelevanten Bereichen: Seit der Pandemie hat eine neue Ära des Arbeitens begonnen, und Unternehmen und Mitarbeiter*innen erleben ganz konkret die Vorteile, aber auch die Herausforderungen der…
Entwickler

Die richtigen IT-Experten finden und gewinnbringend einsetzen

Seit vielen Jahren zählt der Markt für IT-Freiberufler zu den wachstumsstärksten der deutschen Wirtschaft. Kein Wunder, denn der Fachkräftemangel auf der einen und die Vorgabe nach immer schnelleren Umsetzungsgeschwindigkeiten auf der anderen Seite, machen…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.