SAP SECURITY 2017
22.11.17 - 22.11.17
In Walldorf, Leonardo Hotel

Cloud Expo Europe
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

Data Centre World
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

IT-Tage 2017
11.12.17 - 14.12.17
In Frankfurt, Messe Kap Europa

Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

Wasser Leckage im ServerraumDer Serverraum bzw. das Rechenzentrum (RZ) stellt einen neuralgischen Punkt für moderne Unternehmen und Behörden dar. Katastropenfälle, wie IT-Betriebsstörungen und IT-Pannen, führen oftmals zu ungeplanten Ausfallzeiten von unternehmens- und behördenwichtigen Produktivsystemen. 

Mögliche Ausfallszenarien, man denke an Strom- oder Klimaausfall, können jeden Serverraum und ein jedes Rechenzentrum treffen! Auch das Risiko eines Feuers oder eines Wassereinbruchs muss in der betrieblichen und behördlichen IT-Notfallplanung zwingend Berücksichtigung finden.

Durch die Existenz einer ausreichend dimensionierten Netzersatzanlage, können die Folgen eines Stromausfalls vermindert werden. Brände oder Leckagen besitzen ein signifikant größeres Schadenspotential, so dass in vielen Fällen die betroffene IT-Infrastruktur schachmatt gesetzt wird.

Der Münsteraner Hersteller Didactum bietet praxiserprobte IT-Überwachungssysteme und zugehörige Sensoren für den Schutz kritischer IT-Infrastrukturen an. Physikalische Risiken, wie Übertemperatur, Taupunktbildung, Wassereinbruch oder Brand, können durch Einsatz der IT-Überwachungssysteme von Didactum bereits in ihrer Entstehungsphase erkannt werden. Das Risiko eines Katastrophenfalls, wie die völlige Zerstörung des Serverraums, kann so vermindert werden.

Jedes Überwachungsssystem von Didactum arbeitet Stand-Alone und bietet Notifikations- und Alarmarten, wie beispielsweise E-Mail, SMS (via GSM Modem) und SNMP Traps an DCIM- bzw. Netzwerk-Managementlösungen. Eingebaute Aktuatorfunktionen ermöglichen die Weiterleitung von Schadensmeldungen (z.B. Wasseraustritt) an vorhandene Alarmanlagen oder an die Gebäudeüberwachung. Gleichzeitig stellen die von den IT-Überwachungssystemen erfassten Messdaten die Grundlage wichtiger Checklisten und Reports dar.

Dieser Artikel könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weltweites Ranking der IT-abhängigsten Branchen
Veröffentlicht: 08. Juli 2017

Welche Branche ist am meisten auf IT-Infrastrukturen angewiesen und am stärksten von Ausfällen betroffen? Diese Frage war Gegenstand einer Untersuchung, die eine internationale Gruppe von Experten für Vertiv (ehemals Emerson Network Power) durchführte. 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 317759afc8ca7146cd91b20c1bc3da77

TÜViT bietet TSI-Version speziell für die Rechenzentrumsnorm EN 50600

Die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) hat auf Basis der europäischen…
Netzwerk

Netzwerkverwaltung der Zukunft: Worauf es für KMU ankommt

Großunternehmen verfügen eher über umfangreiche Ressourcen komplexe Netzwerke aufzubauen…
User

Flexera definiert SAM neu

Mit neuen Lösungen, Kooperationen und einer zentralen Plattform für Unternehmens-IT-Daten…
WAN Cloud

Verfügbarkeit des WAN hat für Cloud-Nutzer höchste Priorität

"Cloud First" heißt die Devise in immer mehr Unternehmen. IDC beispielsweise geht davon…
Tb W190 H80 Crop Int 8934e8c1736b537d6fa8ae0594f8bc01

Physiker beschleunigen Rechnen mit Quanten-Prozessoren

Für nächstes Jahr hat Google einen Quantenprozessor angekündigt, der mit 50 Qubits, den…
Best Practice

Netzwerk-Redesign & Implementierung eines Monitoring-Tools

Höchste Qualität basiert auf einer sicheren und stabilen Infrastruktur. Um diese weiter…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet