Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

DSAG-Jahreskongress
17.09.19 - 19.09.19
In Nürnberg, Messezentrum

Anzeige

Anzeige

  • Für die meisten Unternehmen sind Daten ihr wertvollstes Kapital. Dies macht Datensicherung und -wiederherstellung für den IT-Betrieb unerlässlich. Diese Daten müssen vor versehentlicher oder vorsätzlicher Beschädigung, Löschung und Änderung geschützt werden. Das war schon nicht einfach oder übersichtlich, als sie noch ausschließlich im lokalen Rechenzentrum gespeichert wurden. 

  • Multi-Cloud-Infrastrukturen haben einen großen Vorteil: Sie erlauben es dem Nutzer, Public-Cloud- und Private-Cloud-Services so miteinander zu verbinden, wie es gewünscht oder nötig ist. Damit bleibt ein Unternehmen flexibel und unabhängig. Die Verantwortlichen profitieren davon allerdings nur, wenn sie sich der Stolpersteine bewusst sind, die eine Multi Cloud mit sich bringt und diese zu umgehen wissen.

  • Auch wenn alle Welt über Daten und ihre Bedeutung für mehr Wettbewerbsfähigkeit und Flexibilität spricht, so fällt es vielen Unternehmen dennoch schwer, dieses Potenzial zu nutzen - und zwar aus einem einfachen Grund: 

  • Cloud-basierte Rechen- und Serviceplattformen versetzen Unternehmen in die Lage, sich an die neue digitale Wirtschaft anzupassen. Die Cloud ermöglicht es ihnen, schnell Ressourcen zu bündeln, neue Anwendungen zu implementieren und in Echtzeit auf die Anforderungen von Nutzern und Verbrauchern zu reagieren.

  • Das internationale CloudFest findet vom 23.03 bis 29.03.2019 im Europa-Park Rust statt. Wir haben uns mit Arif Polat, bei ITENOS Leiter Market Development und Interconnection Strategy, über die Zukunft des Cloud Computings unterhalten.

  • Die Gründe, die bei der Auswahl von Cloud-Tools für eine Multicloud-Strategie sprechen, sind vielfältig: Werden Services von mehreren Cloud Service-Providern genutzt, lassen sich Kosten einsparen, das Risiko von Anwendungsausfällen reduzieren und bestimmte Datenarten entsprechend regulatorischer Vorgaben innerhalb nationaler Grenzen speichern.

  • Erst wenn das gesamte IT-Ökosystem das wachsende Multi-Cloud-Modell unterstützt, können Unternehmen das volle Potenzial der Public Cloud ausschöpfen. Doch wie sieht der aktuelle Stand bei Multi-Cloud-Strategien aus? Die Enterprise Strategy Group hat den Status Quo in einem Brief zusammengefasst und wirft einen Blick in die Zukunft der Multi-Cloud.

  • Eine neue Studie von Fujitsu unterstreicht die wachsende Nachfrage nach Flexibilität, bewährten Orchestrierungsfähigkeiten und konsolidiertem Management für hybride IT- und Multi-Cloud-Landschaften. 

  • Was bringt das Jahr 2019? Keine Frage: Die Cloud wird immer wichtiger. Doch eine Cloud-Form allein reicht den meisten Unternehmen nicht mehr aus. Viele setzen auf eine Hybrid- oder Multi-Cloud-Umgebung. 

  • Im Zuge der Digitalisierung stehen IT-Organisationen vor der Aufgabe, Services schneller bereitstellen zu müssen und interne Kapazitäten optimal durch externe Kapazitäten zu ergänzen. An einem praktischen IaaS-Beispiel zeigen Ihnen Tobias Balfanz und Peter Gotthardt von Micro Focus, wie Sie beides integrieren. 

  • Die Lage ist klar: Public Clouds sorgen dafür, dass IT-Services schneller und günstiger angeboten werden können als jemals zuvor. In Bezug auf Effizienz und Innovation ist die Cloud unschlagbar – sie eröffnet Kriminellen aber auch völlig neue Wege, um an sensible Daten zu kommen.

  • Multi-Cloud ist derzeit einer der heißesten Trends für Unternehmen. Die Verwendung mehrerer Clouds gleichzeitig, kann viele Vorteile bieten. 

  • Wenn Unternehmen die Herausforderungen der Digitalisierung meistern wollen, dann nimmt die Nutzung von Cloud-Technologien eine Schlüsselrolle ein. Cloud-Dienste stellen die Voraussetzung für Agilität und Innovationsfähigkeit dar.

  • Bei Juniper Networks ist man der Überzeugung, dass der Wechsel zur Cloud den Großteil der Unternehmens-IT-Infrastruktur in eine Multi-Cloud-Welt migrieren wird. Wenn man als Netzwerkunternehmen von Multi-Cloud spricht, redet man häufig darüber, wie Benutzer und Clouds sowie Anwendungen und Daten sicher vernetzt und somit automatisierte Abläufe und End-to-End-Transparenz ermöglicht werden.

  • International tätige Unternehmen stehen heute vor einer großen Herausforderung: Wie können sie die immer strengeren Datenschutzregeln der verschiedenen Länder und Regionen einhalten? 

  • Geschäftsabläufe und die Verarbeitung sowie Ablage von Dokumenten fanden Jahrzehnte lang manuell und papiergestützt statt. Durch die Digitalisierung ändert sich jedoch alles und so setzen sich heute digitale, automatisierte Workflows mehr und mehr durch. Der nächste Schritt ist deren Verlagerung in die Cloud.

  • Der Multi-Cloud-Ansatz setzt sich zunehmend durch. Der Weg in die Multi-Cloud muss jedoch begleitet werden von einem Umdenken bei der Planung von IT-Budgets. Andernfalls können die Vorteile der Multi-Cloud nicht optimal ausgeschöpft werden.

  • Die Entwicklung des Serverless-Konzeptes lässt sich mit einem Blick auf die Erfolgsgeschichte der Cloud aufzeigen. Thomas Steinborn, VP Product Management, Talend, beschreibt wie Serverless Computing auch Multi-Cloud-Umgebungen und Pay-As-You-Go-Modelle unterstützt. Weiterhin fördert der Serverless-Ansatz datengestützte Strategien in finanzieller Hinsicht.

  • Die Nutzung von Cloud Services hat sich in den meisten Unternehmen inzwischen etabliert, immer mehr Firmen setzen sogar mehrere solcher Dienste ein. Damit wird vielfach ein automatisiertes Multi Cloud Management für sie unabdingbar, weil sie ansonsten die Nutzeneffekte dieser Lösungen durch einen erhöhten Administrationsaufwand wieder verlieren.

  • In Verbindung mit NetApp Cloud Volumes entsteht durch die Akquisition eine branchenführende Steuerungsebene für Kubernetes in der Multi Cloud zur Beschleunigung von DevOps-Funktionen.