Harmonisierung der Daten
Unternehmen treffen Entscheidungen meist auf Basis von strukturierten Daten. Dabei haben auch ihre unstrukturierten Daten wertvolle Erkenntnisse zu bieten. Progress erläutert, wie Unternehmen die beiden Datentypen zu einem sinnvollen Ganzen zusammenführen und dadurch bessere Entscheidungen treffen können.
Schnellere und intelligentere Abläufe
Daten sind das Kapital eines Unternehmens. Dennoch werden sie trotz ihrer immensen Relevanz immer noch fragmentiert und in unterschiedlichen Formaten in zahlreichen Legacy- und Cloud-basierten Systemen gespeichert. Um den Zugriff auf diese Daten zu erleichtern, zentralisieren die meisten IT-Abteilungen so viele Informationen wie möglich.
Anzeige
Daten sind gleichzeitig Motor und Treibstoff bei der Entwicklung und dem Betrieb von KI-Anwendungen. Entsprechend zentral ist die Rolle der Datenbank. Couchbase, Anbieter einer Cloud-Datenbank-Plattform, erklärt, welche Skills sie mitbringen muss, um KI-tauglich zu sein.
Anzeige
Zu den wichtigsten Dingen, die Führungskräfte verstehen müssen, um von künstlicher Intelligenz (KI) zu profitieren: Die Modelle sind immer nur so gut wie die Daten, die sie zum Training verwenden.
Vertrauen ist eine Währung, die sich nur schlecht in Euro und Cent aufwiege lässt. Eines steht jedoch fest: Ist das Vertrauen erst einmal verspielt, lässt es sich nicht so einfach wieder herstellen.
Anzeige
Ein jüngster Schaden an Daten-Kabeln im Roten Meer ist für Nutzer in Deutschland zwar praktisch folgenlos geblieben – doch der Vorfall macht die Verwundbarkeit wichtiger Internet-Infrastruktur bei dem Konflikt in der Region deutlich.
Die Fünfte Jahreszeit lockte wieder Millionen von Menschen deutschlandweit auf die Straßen. Dabei teilten sie unterwegs Selfies, Fotos und Videos direkt per Smartphone mit ihren Liebsten. So verzeichnete die Telekom in den Karnevalshochburgen Mainz, Köln, Düsseldorf, Bonn und Aachen während der “tollen Tage” einen außergewöhnlich hohen mobilen Datenverbrauch.
Kommentar
Ende Januar wurden in einem Untergrundforum angebliche Daten von rund 50 Millionen Europcar-Kunden angeboten. Europcar reagierte schnell und bestritt, dass es sich um eine echte Datei handele. Weder seien die Daten in sich konsistent, noch seien insbesondere die E-Mail-Adressen bei Europcar überhaupt bekannt.
In Zeiten, in denen Kunden den bestmöglichen Online-Kundenservice erwarten, bleiben Sprachanrufe ein wichtiger Kanal. Die Gespräche mit Kunden liefern riesige Mengen an Sprachdaten, die in der Vergangenheit selten genutzt wurden, da sie unstrukturiert und schwer zu analysieren sind.

Daten

Anzeige

Veranstaltungen

22.05.2024
 - 23.05.2024
Frankfurt
04.06.2024
 - 06.06.2024
Siegen
Stellenmarkt
  1. Senior Software R&D Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Duisburg
  2. Technische:r Property Manager:in (m/w/d) ab sofort
    STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, München
  3. Technischer Zeichner / Systemplaner (m/w/d) Versorgungs- und Ausrüstungstechnik (VAT)
    UKM - Universitätsklinikum Düsseldorf Medical Services GmbH, Düsseldorf
  4. Bauleiter:in im Roh- und Schlüsselfertigbau in Wuppertal und Umgebung (m/w/d)
    ED. ZÜBLIN AG, Wuppertal und Umgebung
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige