Infinidat InfiniBox SSA II: Erweiterte Hybrid-Plattform

Infinidat Infinibox SSA II: Erweiterte Hybrid-Plattform

Infinidat stattet seine hybride HDD-/Flash-Plattform Infinibox mit zusätzlichen Funktionen und Kapazitäten aus. Infinibox SSA II bietet mehr als doppelte Kapazität des Vorgängers. Die hauseigene SSA-Express-Software ermöglicht, mehr Workloads in die Flash-Schicht zu integrieren. So sollen separate All-Flash-Arrays für kleinere Anwendungen und Arbeitslasten obsolet werden.

Die aktuellen Neuerungen für die InfiniBox SSA II von Infinidat machen die hybride Plattform in erster Linie flexibler. Das Modell F4316T bietet nun bis zu 6,64 PByte in einem 42U-Rack im Vergleich zum Vorgänger F4308T mit 2,624 PByte. Der Energiebedarf bleibt dabei unverändert.

Anzeige

Neu sind auch teilbestückte Einstiegs-Varianten (ab 60 Prozent SSDs) mit der Möglichkeit, nach Bedarf zu erweitern. Die SSA Express-Software wandelt die Flash-Kapazitäten des Disk-dominierten Systems in ein internes All-Flash-Array (AFA).

Die Software fungiert als integrierte All-Flash-Engine und soll die Notwendigkeit eines separaten Flash-Silos für kleinere Anwendungen und Workloads mit hoher Leistungsanforderung eliminieren. Mit der neuen Software können Administratoren bestimmte Datensätze, Anwendungen und Workloads auswählen, um sie in der SSD-Schicht der hybriden Systeme zu platzieren und sie mit einer laut Hersteller-Angaben nahezu 100-prozentigen Lese-Hit-Rate auszustatten. SSA Express ist Teil des Infinidat-Betriebssystems InfuzeOS und damit ohne Aufpreis erhältlich.

SSA Express: Flexibilität für ein integriertes AFA

»Mit unserer neuen SSA Express-Software können Enterprise-Kunden eine erhöhte Anzahl von Workloads in der Flash-Schicht des Infinibox-Hybriden konsolidieren und in unserer Software-definierten Speicherarchitektur nutzen«, kommentiert Eric Herzog, CMO bei Infinidat. »Die neue Version der All-Flash-Lösung mit doppelter Nutzungskapazität ist ideal für Unternehmen mit umfangreichen Anforderungen an die Hochleistungs-Anwendungen.«

»Infinidat bietet einen Mehrwert durch die Erweiterung seines All-Flash-Portfolios mit wesentlich höherer nutzbarerer Kapazität und flexibler Skalierung, mit der Unternehmen ihre Speicherinfrastruktur in dem Tempo ausbauen können, das für sie am besten geeignet ist«, ergänzt Scott Sinclair, Practice Director Cloud, Infrastruktur und DevOps bei der Enterprise Strategy Group (ESG).

Die Verdoppelung der Kapazität des SSA II bietet Unternehmen die Möglichkeit, ein umweltfreundlicheres Rechenzentrum mit reduzierter Unternehmensleistung und Kühlanforderungen und niedrigere Gesamtbetreuungskosten (TCO) über das, was derzeit mit vorhandenen Systemen möglich ist, zu fördern. Die Reduzierung des Stromverbrauchs pro effektiver PByte, durch Vergrößerung der Kapazität innerhalb des gleichen Racks, entspricht den Nachhaltigkeitsanforderungen und erfüllt das Versprechen von Grün. Eine verstärkte Nachhaltigkeit soll zudem zu einer Verbesserung des Return-on-Investment (ROI) führen.

Verfügbarkeit der Infinibox SSA II

Das neue All-Flash-Array Infinibox SSA II ist ab sofort erhältlich. Die SSA-Express-Software soll im vierten Quartal 2023 verfügbar sein.

Weitere Informationen:

Michael Baumann, speicherguide.de
Michael Baumann, speicherguide.de

Michael Baumann

speicherguide.de -

Redaktion

Anzeige

Weitere Artikel

Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.