Anzeige

Gaming

Jugendliche sollten unter der Woche täglich höchstens eine Stunde für Videospiele und andere Internet-Unterhaltung aufwenden.

Das empfehlen Forscher des Center for Gambling Studies an der Rutgers University, die sich dem Thema in einer jüngst veröffentlichten Studie gewidmet haben. Darin zeigen sie auf, dass schulische Ergebnisse sich verschlechtern und Bildungsziele torpediert werden, wenn Kinder im mittleren Schulalter länger aus nicht-pädagogischen Gründen digital unterwegs sind.

Am Wochenende gerne länger

Junge Teenager, die ihre Freizeit unter der Woche täglich länger als eine Stunde im Internet, mit sozialen Medien oder Videospielen verbringen, erzielen laut Rutgers-Studie deutlich schlechtere Noten und Testergebnisse. Die Wissenschaftler empfehlen Eltern und Kindern daher eine moderate Freizeit-Nutzung maximal von einer Stunde pro Tag sowie höchstens vier Stunden täglich an Wochenenden. Die Rutgers-Forscher analysierten mit Unterstützung der Chinesischen Volksuniversität die Umfragedaten des China Education Panel, einer nationalen Umfrage zum Bildungsbedarf und schulischen Ergebnissen von knapp 10.000 chinesischen Mittelschülern. Deren Durchschnittsalter betrug 13,5 Jahre.

Eltern sind gefragt

Die Studie weist auch nach, dass Schüler, die vier oder mehr Stunden täglich das Internet, soziale Medien oder Videospiele zur Unterhaltung nutzten, wesentlich häufiger die Schule schwänzen als Klassenkameraden, die weniger dem digitalen Freizeitvergnügen frönen. Jungen nutzten interaktive Technologie zur Unterhaltung zudem deutlich häufiger als Mädchen. Positiv halten die Forscher fest, dass der Einsatz interaktiver Technologie zur Unterhaltung in Maßen die kognitive Entwicklung der Schüler fördere. Die Ergebnisse legen nahe, dass Eltern den interaktiven Technologieeinsatz ihrer Kinder zeitlich begrenzen und ihnen dabei helfen sollten, effektive Zeitmanagement- und Selbstregulierungsfähigkeiten zu entwickeln, um ihre Abhängigkeit von Technologie zu verringern.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Gaming
Apr 27, 2021

Deutsche Gamer sind Strategen

Gamerinnen und Gamer in Deutschland spielen am liebsten Strategiespiele. Das ist das…

Weitere Artikel

Technologie

Die Hälfte der Business-Technologen stellt Lösungen für außerhalb der eigenen Abteilung bereit

Laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner entwickelt die Hälfte aller Business-Technologen Lösungen für Benutzer außerhalb ihrer eigenen Abteilung und/oder ihres Unternehmens.
Bechtle

Bechtle veröffentlicht Nachhaltigkeitsstrategie 2030

Die Bechtle AG hat die Nachhaltigkeitsstrategie 2030 vorgestellt. Das IT-Unternehmen mit Hauptsitz in Neckarsulm und Standorten in 14 Ländern Europas verbindet darin ökonomische, ökologische sowie soziale Aspekte und vereint strategische Ziele mit konkreten…
Corona Warn App

Corona-Warn-App: Neue Version bereit für Booster-Impfung

Die Corona-Warn-App des Bundes ist in der neuen Version in der Lage, die Nutzer schnell über eventuell anstehende Auffrischungsimpfungen zu informieren. Damit passt das Projektteam aus Robert Koch-Institut, SAP und Deutscher Telekom die App weiterhin an das…
Smartphone Sicherheitslücke

Huawei und Xiaomi betroffen: Sicherheitslücken in 5G-Handys

Litauens Regierung hat vor Sicherheitslücken und eingebauten Zensurfunktionen in chinesischen Mobiltelefonen gewarnt. Nach Angaben des staatlichen Zentrums für Cybersicherheit in Vilnius sind bei einer Untersuchung von drei 5G-Smartphones der Hersteller…
Zoom

US-Regierung untersucht Zooms Pläne für Milliarden-Zukauf

Die Pläne von Zoom, sich mit einer Milliarden-Übernahme im Call-Center-Geschäft zu etablieren, werden von der US-Regierung einer intensiven Prüfung unterzogen. Ein spezielles Gremium unter Führung des Justizministerium untersucht, ob der Deal Risiken für die…
Cyberangriff

Zahl automatisierter Cyberangriffe steigt

In der Softwarebranche ist die Automatisierung von Fabriken und Büros seit Jahren ein Hauptthema. Auch Online-Kriminelle haben nach der Analyse eines britischen Konzerns die Vorteile der Automatisierung entdeckt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.