Anzeige

Social Media

Das Social-Media-Phänomen "Fear of missing out" (FOMO) wirkt sich negativ auf die Arbeitsleistung von Angestellten aus. Bei FOMO handelt es sich um die zwanghafte Angst davor, soziale Interaktionen zu verpassen.

Vor allem, wenn Arbeitnehmer ihre Kontakte auf Bildern dabei sehen, wie sie Spaß haben, machen sie ihren Job weniger gut, wie eine Studie der Louisiana Tech University zeigt.

Beeinflusste Wahrnehmung

"In sozialen Medien sehen wir die schönsten Lebenssituationen von anderen Menschen. Das kann die Wahrnehmung unseres eigenen Lebens beeinflussen und es im Vergleich schlechter aussehen lassen", erklärt Stephen Kuselias, Koautor der Studie. Die psychologischen Auswirkungen dieses Phänomens verschlechtern die Leistung am Arbeitsplatz.

Das Forschungs-Team hat ein Experiment mit 56 Angestellten von vier internationalen Finanzberatungsunternehmen durchgeführt. Die Probanden sind in ihrem Job vor allem mit dem Erstellen von Audits beauftragt. Sie mussten für die Studie aus einer großen Menge an Daten geeignete Beweise für ein Audit finden. Dabei mussten sie sich auch unterschiedliche Social-Media-Inhalte ansehen.

Spaß-Bilder mit negativer Wirkung

Die Probanden wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe hat sich Bilder von Menschen angesehen, die an einem öffentlichen Ort Spaß hatten. Das zweite Team sah nur die entsprechenden öffentlichen Orte ohne Personen. Die letzte Gruppe hat ebenfalls die Spaß-Bilder gesehen, zusätzlich dazu aber auch Postings, die sich auf die Arbeit bezogen. Die Probanden, die nur Bilder von glücklichen Menschen sahen, fanden weniger geeignete Audit-Inhalte als die anderen Gruppen.

Postings, die mit der Arbeit zu tun haben, können die negativen Auswirkungen von Spaß-Bildern verringern. Den Forschern zufolge sind die Ergebnisse der Studie nicht nur für den Bereich der Finanzberatung relevant. Auch in anderen Arbeitswelten können soziale Plattformen FOMO auslösen und so die Leistung von Angestellten verschlechtern.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Video Konferenz
Dez 10, 2020

Mit Videokonferenzen in die Zukunft

Durch die Coronavirus-Pandemie wurde ein großer Teil der beruflichen Tätigkeiten ins…
Social Media
Nov 21, 2020

Die 4 wichtigsten Social Media Dos und Don'ts

Als Unternehmen in den sozialen Netzwerken aufzufallen ist eine große Herausforderung.…

Weitere Artikel

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit durch Digitalisierung – aber ohne Budget

Der Klimawandel hat das Thema Nachhaltigkeit auch in vielen Unternehmen ganz oben auf die Agenda gesetzt – und eine breite Mehrheit hofft auf digitale Technologien, um die gesteckten Ziele zu erreichen. So geben 7 von 10 Unternehmen (71 Prozent) mit 100 oder…
Smartwatch

Smartwatch: Die wichtigsten Vor- und Nachteile des beliebten Gadgets

In Zeiten von smarten Mobiltelefonen, handlichen Tablets und einer sprachgesteuerten künstlichen Intelligenz im eigenen Wohnzimmer verwundert es eigentlich nur wenig, dass sich auch die sogenannten Smartwatches nicht nur hierzulande stetig wachsender…
itsa 2021

Großes Wiedersehen der IT-Security-Experten auf der it-sa 2021

Der Restart ist gelungen: 274 Aussteller aus 18 Ländern und rund 5.200 Fachbesucher aus 28 Ländern machten die it-sa 2021 vom 12. bis 14. Oktober zum Treffpunkt für IT-Sicherheitsexperten und -entscheider.

Stormshield: Neu native Chiffrierungslösung für Google Workplace

Stormshield stellt die mit Google entwickelte Lösung Stormshield Data Security (SDS) für Google Workspace vor. Sie ermöglicht Unternehmen, die Google Workspace einsetzen, alle Arten von Informationen (Inhalte, Kommunikation etc.) völlig unabhängig und unter…
PrintNightmare

Cyberangriffe über PrintNightmare bleiben gefährlich

Am Patch Tuesday dieser Woche gab es einmal mehr neue Security Patches von Microsoft, die helfen teilweise akute Sicherheitslücken zu schließen. Ein Kommentar von Satnam Narang, Staff Research Engineer bei Tenable, zum aktuellen Patch Tuesday.
MysterySnail

MysterySnail: Zero-Day-Exploit für Windows OS entdeckt

Kaspersky-Experten haben einen neuen Zero-Day-Exploit entdeckt. ,MysterySnail' wurde im Rahmen der Analyse einer Reihe von Angriffen zur Erhöhung von Berechtigungen auf Microsoft-Windows-Servern identifiziert; zuvor hatten die automatisierten…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.