Anzeige

Digitalisierung

In einer erst kürzlich von Speech Processing Solutions, ein Unternehmen für Sprachtechnologie-Lösungen "Made in Austria", durchgeführten Umfrage unter Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ergibt sich ein klares Bild: Die Digitalisierung wird von 7 von 10 Befragten als positiver Effekt der Coronakrise gesehen.

Und: Alle Zeichen stehen auf noch mehr Home Office und Flexibilisierung.

COVID-19 hat die digitale Transformation der Unternehmen stark vorangetrieben. Dies zeigt auch eine Umfrage von Philips Speech. 71 Prozent der Befragten sehen die Digitalisierung als positiven Effekt der Corona-Krise. Für die Hälfte der Befragten ist zudem die Neugestaltung und Flexibilisierung des Arbeitslebens positiv. All diese Erkenntnisse zeigen eines: könnten sich die Kunden von Philips Speech die Arbeitswelt nach Corona ausmalen, wäre diese digitaler und flexibler.

Kunden für eine digitalisierte, flexible Arbeitswelt

Das spiegelt sich auch in der Einschätzung, welche Technologien durch Corona wichtiger werden: Home Office-Technologien, IT-Sicherheitssoftware, Cloud-Anwendungen und die Dokumentenerstellung mittels Spracherkennung. Diese Technologien sind schließlich das Fundament einer digitalisierten, flexiblen und zum Teil automatisierten Arbeitswelt.

Drei Viertel der Befragten denken, dass es nach Corona mehr Home Office geben wird als vor Corona. Im Einklang damit, dass die Flexibilisierung und Neugestaltung des Arbeitslebens als positive Effekte gesehen werden, ist also davon auszugehen, dass dies im Sinne der meisten Befragten ist.

Positives Zukunftsszenario bei Kunden 

Über die Hälfte der Befragten gab an, dass einige Unternehmen ihrer Branche durch Corona betroffen waren, bei 18 Prozent kam es sogar zum Stillstand. Die gute Nachricht: Der Blick in die Zukunft ist deutlich optimistischer.

59 Prozent erwarten für ihre Branche Wachstum. Wirklich negativ blicken nur 12 Prozent der Befragten in die Zukunft. Philips Speech Kunden, ein großer Teil davon Ärzte und Anwälte, machen sich hauptsächlich über Entwicklungen Sorgen, die die gesamte Wirtschaft betreffen, in erster Linie die breite ökonomische Rezession.

Die vollständige Umfrage sollte hier zum Download stehen.

www.results.at


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Handschlag

Michael Berg ist neuer Channel Manager DACH bei F5

F5 hat mit Michael Berg einen neuen Channel Manager in der Region DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz). In dieser Position wird er die F5-Strategie unterstützen, Multi-Cloud-Anwendungssicherheit und -bereitstellung anzubieten.
TikTok

TikTok testet "Q&A"-Funktion für Fan-Anfragen

Die chinesische Video-App TikTok testet eine "Q&A"-Funktion für Content-Produzenten, mit denen sie Fragen ihrer Fans in Live-Streams und Videos beantworten können. Kreative können ihren Inhalten eine eigene Option beifügen, mit dem ihre Follower Fragen…
Gerichtsurteil

BGH: Medien dürfen Promi-Fotos nicht ungefragt zu Werbezwecken nutzen

Medien dürfen Prominente laut Bundesgerichtshof (BGH) nicht ungefragt zu Werbezwecken einsetzen. Dies gilt insbesondere, wenn die Stars mit dem Thema, um das es geht, nichts zu tun haben.
Handschlag

Zuora ernennt Sri Srinivasan zum Chief Product and Engineering Officer

Zuora Inc., Anbieter Cloud-basierter Subscription-Management-Plattformen, gab die Ernennung von Sri Srinivasan zum Chief Product and Engineering Officer bekannt.
Google

Urheberrecht: Google und Frankreichs Verleger legen Grundlinien fest

Im Streit um Urheberrechte haben der Internetgigant Google und französische Verleger gemeinsame Kriterien für die Vergütung festgelegt. Ein entsprechendes Abkommen sei unterzeichnet worden.
Startup

Bitkom zur Reform der Mitarbeiterbeteiligung in Startups

Das Bundeskabinett hat über eine Reform der Mitarbeiterbeteiligung im Rahmen des Fondsstandortgesetzes beraten. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!