Anzeige

Twitter

Bild: Sattalat phukkum / Shutterstock.com

Twitter will künftig bei seinen Trends Tweets anpinnen, die deren Kontext erklären. Diese repräsentativen Nachrichten sollen User schnell darüber informieren, wieso ein bestimmtes Wort oder ein Begriff auf der Plattform in aller Munde ist.

Dadurch müssen Anwender nicht zu lange scrollen, um die Orientierung zu bewahren.

Schneller Überblick

"Viele soziale Medien versuchen momentan, ihr eigenes Netzwerk zur Verbreitung von Nachrichten zu verwenden. Bei Twitter sind dafür die Trending Topics wesentlich. Sie machen auf Gespräche im Netz aufmerksam, die für User interessant sind. Durch zusätzliche Informationen erhalten Anwender schneller einen Überblick", sagt Social-Media-Experte Günter Exel auf Nachfrage von pressetext.

Laut Twitter soll nicht automatisch jeder Trend einen erklärenden Tweet erhalten. Viele Themen seien selbsterklärend und bräuchten nicht mehr Kontext. Die Nachrichten, die User besser informieren sollen, werden sowohl von menschlichen Moderatoren als auch vom Twitter-Algorithmus ausgewählt, heißt es.

Mehr Glaubwürdigkeit

"Twitter-Trends sind anfällig für Manipulation. Es gab in der Vergangenheit schon einige Attacken mit Bots, die Konversationen in eine bestimmte Richtung steuern sollen. Die Sichtung von Inhalten spielt dadurch jetzt eine große Rolle. Die neue Aufbereitung der Tweets sorgt auf der Plattform für mehr Glaubwürdigkeit", erläutert Exel.

Auf der Twitter-App sind die Kontext-Tweets schon ab jetzt zu sehen, auf der Website dagegen werden sie noch erscheinen. Falls ein Tweet nicht ausreicht, um ein Trend-Thema zu erklären, sollen bald auch kurze Erklärungen auf der Plattform folgen. Diese soll das Moderatoren-Team verfassen. Dadurch soll ein klarer und gut recherchierter Kontext zu einem Trend geboten werden.

www.pressetext.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Social Media
Jun 17, 2020

Soziale Medien werden als Nachrichtenquelle für Jüngere wichtiger

Soziale Medien werden für junge Erwachsene in Deutschland bei ihrem Nachrichtenkonsum…

Weitere Artikel

GoogleMeet

"Google Meet" nach 60 Minuten kostenpflichtig

Ab dem 30. September müssen Nutzer der Videokonferenz-App "Google Meet" für mehr als 60 Minuten lange Calls bezahlen. Im April hat der Tech-Konzern seine Anwendung für alle User vorläufig kostenlos gemacht.
Smart-City

10 Lehren aus der Corona-Krise für einen digitalen Staat

Online-Parteitage und digitale Wahlen, virtuelle Behördengänge und papierlose Anträge, flächendeckende Breitbandversorgung und intelligente Verkehrs- und Stromnetze: Ausgehend von den Erfahrungen in der Corona-Krise hat der Digitalverband Bitkom einen Plan…
Smart-Home

Handwerk profitiert vom Smart-Home-Boom

Das Smart Home wird in Deutschland beliebter: Schon 37 Prozent der Verbraucher haben in ihren eigenen vier Wänden mindestens eine Smart-Home-Lösung installiert – das entspricht 26 Millionen Bundesbürgern ab 16 Jahren. Besonders häufig sind intelligente…
Handschlag

Wolfgang Braunmiller wird Geschäftsführer valantic people

Wolfgang Braunmiller (52) ist mit Wirkung zum 1. September 2020 Teil der Geschäftsführung von valantic und verantwortlich für das Competence Center valantic people mit Fokus auf SAP Human Capital Management (HCM). Als Chief Operational Officer (COO) will der…
McAfee

IT-Sicherheitsfirma McAfee will zurück an die Börse

Die traditionsreiche IT-Sicherheitsfirma McAfee will nach über zehn Jahren eigenständig an die Börse zurück. Das Unternehmen beantragte am Montag (Ortszeit) eine Aktiennotiz unter dem Tickerkürzel «MCFE» an der New Yorker Nasdaq. Zum Zeitplan und zum Volumen…
Amazon

Insiderhandel: Ex-Amazon-Managerin und Familienmitglieder angeklagt

Die US-Börsenaufsicht SEC hat eine ehemalige Finanzmanagerin des Internetriesen Amazon und zwei Familienmitglieder wegen Insiderhandels angeklagt. Die Beschuldigten hätten zwischen Januar 2016 und Juli 2018 gemeinsam mehr als 1,4 Millionen Dollar (1,2 Mio…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!