Anzeige

Skills

Berufliche Kompetenzen sind die wesentliche globale Währung in Ökonomien des 21. Jahrhunderts. Psychologen sehen Mitarbeiter, Arbeitgeber, Lehrer und Politik gefordert, um fachliche Skills zu verbessern.

Zu diesem Schluss kommen renommierte Arbeits- und Organisationspsychologen wie Lori Foster, die an der North Carolina State University und der Universität Kapstadt lehrt, in einem aktuellen Bericht der Society for Industrial and Organizational Psychology. Um die nötigen fachlichen Skills zu verbessern, seien sowohl die Mitarbeiter selbst als auch die Arbeitgeber, Lehrer und politischen Entscheidungsträger gefordert.

Konkurrenzfähig oder am Rand

"Wenn nicht angemessen in diese Fähigkeiten investiert wird, dann werden viele Menschen künftig ein Dasein am Rand der Gesellschaft fristen und neue Technologien nicht zu wirtschaftlichem Wachstum führen", warnt Foster. Unter solchen Umständen sei es schwer, wenn nicht gar unmöglich für ganze Länder, im zunehmend wissensbasierten globalisierten ökonomischen Wettbewerb mitzuhalten, so die Forscherin.

Eine Investition in berufliche Skills sei daher sowohl für Unternehmen als auch Organisationen ein entscheidender und zukunftsweisender Faktor. "Man muss das auf einer höheren Ebene weiter denken. Es ist auch wichtig, Wohlstand auf nationaler und globaler Ebene zu ermöglichen", führt die Psychologin aus. Die Schlüsselfrage dabei sei, wie genau worin investiert werden soll.

Zukunft der Arbeit ungewiss

Glaubt man Fosters Fachkollegin Tara Behrend von der George Washington University, fragen sich Unternehmen und politische Entscheider gleichermaßen, wie künftige Job-Anforderungen konkret aussehen, um potenzielle Mitarbeiter adäquat darauf vorbereiten zu können. Relevante Ansätze und Analysen zu diesem umfassenden Themenkomplex liefern Foster, Behrend und weitere Arbeits- und Organisationspsychologen in dem aktuellen Band "Workforce Readiness and the Future of Work", der sich als Leitfaden an Akteure aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Technologie versteht.

www.pressetext.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Arbeitsgeräte

Jedes vierte Unternehmen spendet alte Elektrogeräte

Smartphones, Monitore, Notebooks, Drucker: Jedes vierte Unternehmen in Deutschland (24 Prozent) spendet noch funktionsfähige, aber nicht mehr genutzte Elektrogeräte an wohltägige Organisationen.
Startup

Drohnen-Start-up: Impfstoffe in entlegene Winkel lieferbar

Das hessische Start-up-Unternehmen Wingcopter macht sich bereit, mit Drohnen Corona-Impfstoffe in entlegene Gegenden der Welt auszuliefern. «Bereits vor der Krise haben wir in einem erfolgreichen Pilotprojekt im südpazifischen Inselstaat Vanuatu 19 Dörfer…
Android

Clubhouse-Macher: Ankündigung der App für Android-Smartphones

Die neue Social-Media-App Clubhouse soll künftig auch auf Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android laufen können. Das kündigten die beiden Firmengründer Paul Davison und Rohan Seth am Sonntag in einem Blogeintrag an. Bislang ist die Audio-Anwendung…
Digitale Medien

Museen und Theater wandern ins Netz

Der Corona-Lockdown hat der Kreativität von Museen und Bühnen im Internet einen immensen Schub beschert. Ob Aerobic für zu Hause statt Ballett auf der Bühne, Podcast-Experimente mit alten Theatertonbändern oder «Wolkenpapst» Florian Illies, der per Zoom die…
Musik

KI-System erkennt Tonalität klassischer Musik

Forscher des École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) haben eine Technologie entwickelt, die mithilfe von Maschinenlernen allein klassische Musik "anhören" kann und richtig bestimmten Tonalitäten - zum Beispiel Dur oder Moll - zuordnet.
Handschlag

Francisco Partners schließt Akquisition von Forcepoint ab

Die auf Technologieunternehmen spezialisierte Investmentfirma Francisco Partners hat den Cybersecurity-Anbieter Forcepoint von Raytheon Technologies übernommen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!