Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

IT-Investitionen gelten vor allem als Möglichkeit zur Kostensenkung. Doch für multinationale Unternehmen verbessert IT den Profit eigentlich durch steigende Einnahmen. Das hat eine im Journal "Information Systems Research" erschienene Studie von Forschern der University of Maryland ergeben. 

Demnach können multinationale Unternehmen besonders von einer dank IT-Investionen verbesserten Reaktionsfähigkeit in ausländischen Märkten profitieren. Eine Mio. Dollar in IT-Ausgaben bringt demnach 570.000 Dollar an Mehreinnahmen im Ausland.

Reaktionsfähigkeit ist Trumpf

Unternehmen können im Ausland eine einnahmen- oder kostenorientierte Strategie fahren, so Sunil Mithas, Professor für Decision, Operations and Information Technologies. Ersteres setzt auf Agilität auf dem Markt, zweiteres auf effiziente Zulieferketten. Um zu klären, was mehr bringt, haben er und seine Kollegen rund 300 börsennotierende US-Multis untersucht. Dabei hat das Team festgestellt, dass eine Mio. Dollar an IT-Investionen im Ausland dank 570.000 Dollar Mehreinnahmen unter dem Strich 200.000 Dollar mehr Profit bedeuten. Doch überraschenderweise sei mit einer IT-Mehrinvestition keinerlei Kostenreduktion im Ausland verbunden.

"Dieses Ergebnis legt nahe, das Reaktionsfähigkeit im Ausland eine größere Rolle beim Generieren von Profit fernab der Heimat spielt als Restrukturierungen der Wertschöpfungskette, obwohl letzteres verlockender wirken mag", meint Mithas. Die Forscher vermuten, dass sich einnahmenorientierte Strategien deswegen rechnen, weil sie für die Konkurrenz wohl schwieriger nachzuahmen seien. Zudem könne das den Erfolg amerikanischer Tech-Konzerne erklären. Denn sowohl Apple, Google als auch Microsoft sei es gelungen, von 2005 bis 2015 den Auslandsanteil an den Gesamteinnahmen klar zu steigern.

www.pressetext.com

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 680190fe7fca4d3e8efbfe163d335a43

Dridex-Trojaner greift erneut an

Forcepoint Security Labs haben eine neue Variante des Dridex-Banking-Trojaner aufgedeckt.…
Tb W190 H80 Crop Int 0d92b7fd13f7f3ed467863088fea28e1

lijana Vavan ist neue Managing Director Europa bei Kaspersky Lab

lijana Vavan übernimmt bei Kaspersky Lab die Position des Managing Director für Europa.…
Tb W190 H80 Crop Int B1cd482b66903e199d34369fae5bbce3

Polycom übernimmt Obihai Technology

Polycom, Inc. hat die Unterzeichnung einer Fusionsvereinbarung mit Obihai Technology,…
Tb W190 H80 Crop Int D739f99745a07e57123e0a6b3e05c8b3

Magic Software mit neuen Regional Business Development Director

Magic Software Enterprises Ltd. gibt die Ernennung von Markus Hirsch zum Regional…
Tb W190 H80 Crop Int 0baa84d5af7d1c50465c2654a099a257

Business Resilience - Die strategische Bedeutung in der Zukunft

Die Risikolandschaft für Unternehmen wandelt sich rapide. Risiken wie Cyber-Attacken,…
Akquisition

One Identity akquiriert Balabit

One Identity, aus dem Quest Software-Geschäft, Anbieter von Identity- und…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security