Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

New Work live erleben – mit richtungweisenden Raum- und Softwarelösungen für modernes Arbeiten erstmalig auf der IBM Erlebnisfläche Cognitive Ways to Work auf der CeBIT.

Moderne Arbeitswelten treffen auf kognitive und maßgeschneiderte IBM Technologien und New Work wird live erlebbar. Dabei werden Lösungen gezeigt, die den Anforderungen der digitalen Transformation an moderne Arbeitsplätze gerecht werden.

Die Arbeitskultur hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Gerade die Young Professionals der Generationen Y und Z wollen sich nicht in starre Bürostrukturen pressen lassen. Flexible Arbeitszeiten, Mobilität und der Wunsch nach einer inspirierenden Arbeitsumgebung zwingen Unternehmen die alten Strukturen aufzubrechen. Gefragt sind passgenaue Infrastruktur und flexible Arbeitsplätze, die die Kreativität fördern und Freiraum geben.

„Wer sein Denken über die Arbeitswelt nicht radikal verändert, wird bald keinen Platz mehr darin haben.“ sagt Michael O. Schmutzer, Gründer und CEO von Design Offices sowie Experte auf dem Gebiet der New Work. "Als einer der größten Anbieter von innovativen und richtungweisenden Raumlösungen in Deutschland freuen wir uns besonders, zusammen mit IBM den Messebereich Cognitive Ways to Work auf völlig neue Art und Weise zu gestalten."

Neben der Ausstattung spielt die Informationsverarbeitung eine zentrale Rolle. Heute müssen Mitarbeiter eine immense Informationsflut über verschiedene Kanäle bewältigen und das bei immer mehr kurzfristigen Unterbrechungen am Arbeitsplatz. Benötigt werden intelligente, persönliche Assistenzsysteme, die lästige Routinearbeiten im Büroalltag abnehmen und z.B. Eingangspost automatisch vorsortieren oder Termine vereinbaren – immer abgestimmt auf die individuelle Arbeitsweise des Nutzers. Kognitive Lösungen wie IBM Watson Work entlasten die Menschen am Arbeitsplatz und sind eine sinnvolle Ergänzung der menschlichen Intelligenz.

„Wir sind fest überzeugt, dass die Kooperation von Design Offices und IBM auf der CeBIT 2017 ein großer Erfolg wird, da die Kombination aus den modernen Arbeitswelten von Design Offices und unseren kognitiven Lösungen ideal ist, damit die besten Köpfe die besten Ideen hervorbringen. Dabei geht der Trend ganz klar zu flexiblen Denkräumen, wo mit maßgeschneiderten Technologien mobil und virtuell gearbeitet wird. Und diesen Trend wollen wir auf der CeBIT 2017 aufgreifen und erlebbar machen.“, sagt Margitta Eichelbaum, Marketing Managerin und Verantwortliche für die Fläche Cognitive Ways to Work.

IBM auf der CeBIT 2017 in Halle 2 

www.ibm.com/de

GRID LIST
Datenschutz

Fehlendes Vertrauen in Einhaltung des Datenschutzes

80 Prozent der IT-Experten sagen, dass strengere Datenschutzbestimmungen ihren…
Oliver Ratzesberger

Teradata ernennt neuen Präsidenten und CEO

Führungswechsel bei Teradata: Das Board of Directors hat Oliver Ratzesberger mit…
quantum processor

Quantenphotonik auf einem einzelnen Chip

Forschern der Universität Paderborn ist die Bündelung zweier einzelner Photonen - auch…
Brexit

Brexit: Bitkom warnt vor hohem Aufwand beim Datenschutz

Der geplante EU-Austritt der britischen Regierung wird erhebliche Auswirkungen auf den…
Tb W190 H80 Crop Int A2c74d1679ae8150a61c57628dcf97bf

Neuer CMO bei Forcepoint

Forcepoint verstärkt sein Führungsteam mit einem neuen Marketingleiter: Matt Preschern…
RIP Grabstein

Best of Hacks: Highlights November 2018

Im November gerät Facebook erneut in die Schlagzeilen, weil es von unbekannten Hackern…
Smarte News aus der IT-Welt