Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

noris network AG hat den Deutschen Rechenzentrumspreis 2016 in der Kategorie „Neu gebaute energie- und ressourceneffiziente Rechenzentren“ erhalten. Der Preis wurde im Rahmen des Rechenzentrumskongresses future thinking in Darmstadt überreicht.

Gegenstand der Würdigung: Das derzeit im Bau befindliche Rechenzentrum MUC5 der noris network in Aschheim bei München. Dort entsteht eines der modernsten Rechenzentren Europas – der erste Bauabschnitt mit 3 200 Quadratmetern wird Ende dieses Jahres in Betrieb genommen. Mit einem PUE-Wert (Power Usage Effectiveness) von 1,2 wird MUC5 in der internationalen Spitzengruppe der energieeffizientesten Rechenzentren mitspielen. Die Technologie dahinter hat sich bereits in dem ebenfalls mehrfach ausgezeichneten Rechenzentrum NBG6 der noris network bewährt und wird nun in München konsequent weiterentwickelt.

„Rechenzentren sind ein Garant für Wachstum, Mobilität und Dynamik. Um diese Leistungen auch zukünftig anbieten zu können, ist die Rechenzentrumsbranche stets auf neue Impulse angewiesen. Die Teilnehmer des Deutschen Rechenzentrumspreises geben genau diese Impulse – für einen wirtschaftlichen, nachhaltigen und sicheren RZ-Betrieb“, sagte Ulrich Terrahe, Geschäftsführer dc-ce RZ-Beratung GmbH & Co. KG, Veranstalter und Initiator von future thinking.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung des Rechenzentrumsneubaus in München war das stimmige Gesamtkonzept: Die Gebäudearchitektur auf dem rund 25 000 m² großen Areal in Aschheim folgt einem durchdachten Funktions- und Sicherheitskonzept. Die an beiden Seiten des Rechenzentrums angebrachten „Combined Energy & Cooling Cells“ (CECC) gewährleisten Modularität, die einmalige „Always-on“-Stromversorgung und mit KyotoCooling eine extrem effiziente und sichere indirekt freie Kühlung der Server. So kann die gesamte Rechenzentrumsfläche mit komplett gefüllten 60 HE-Racks betrieben werden – diese bieten den Kunden bis zu 30 % mehr Platz als üblich.

„Wir freuen uns außerordentlich über diese Auszeichnung für das beste neu gebaute Rechenzentrum in 2016“, sagt Ingo Kraupa, Vorstandsvorsitzender der noris network AG. „Wir fühlen uns in unserem Weg bestätigt, mit Leidenschaft und guten Ideen neue Standards im Rechenzentrumsbetrieb zu setzen“.

www.noris.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet