Anzeige

Schloss vor Tastatur

Reddcrypt soll E-Mails ganz einfach verschlüsseln, auf jedem Endgerät, mit jeder beliebigen E-Mailadresse und selbst dann, wenn der Empfänger noch kein Reddcrypt nutzt.

Mit Reddcrypt steht Unternehmen und Privatpersonen eine besonders einfache Möglichkeit zur Verfügung, ihre E-Mails zu verschlüsseln. Im Unterschied zu bisherigen Lösungen erfordert Reddcrypt weder die komplexe Einrichtung von S/MIME oder PGP, noch den häufig aufwendigen Umgang mit Zertifikaten. Dies erleichtert insbesondere auch den sicheren Austausch von E-Mails mit Kommunikationspartnern, die bislang keine Verschlüsselung einsetzen.

In der Einführungsphase bis 31.12.2019 soll Reddcrypt inklusive aller Apps komplett kostenfrei nutzbar sein. Die universelle Web App, die unabhängig vom Endgerät verwendet werden kann, werde zudem dauerhaft kostenlos zur Verfügung stehen.

Vollautomatische Ver- und Entschlüsselung im Hintergrund

Bei der ersten Registrierung per E-Mail-Adresse und Passwort wird automatisch ein OpenPGP-Schlüsselpaar (öffentlicher und privater Schlüssel) generiert, ohne dass der User hierbei aktiv eingreift. Vor dem Versand wird die E-Mail vom System verschlüsselt. Sofern der Empfänger ebenfalls bereits Reddcrypt nutzt, wird dabei automatisch dessen öffentlicher Schlüssel verwendet – ein Austausch der Schlüssel im Vorfeld ist nicht erforderlich. Handelt es sich bei dem Empfänger um einen neuen Anwender, wird für die erste E-Mail einfach eine beliebige, individuelle Passphrase festgelegt, die dem Empfänger zum Beispiel telefonisch oder per SMS übermittelt wird. Nach kurzer Anmeldung stehen dann auch diesem Nutzer alle Reddcrypt-Funktionen offen. Die definierte Passphrase ist für die weitere Kommunikation nicht erforderlich, da die Ver- und Entschlüsselung von nun an komplett automatisiert im Hintergrund erfolgt.
 

  • Keypair registrieren

    Keypair registrieren

  • Mail in Outlook verschlüsseln

    Mail in Outlook verschlüsseln

  • Mit der Reddcrypt Web App lassen sich E-Mails ganz ohne Zertifikate auf jedem Gerät ver- und entschlüsseln

    Mit der Reddcrypt Web App lassen sich E-Mails ganz ohne Zertifikate auf jedem Gerät ver- und entschlüsseln

  • E-Mail-Verschlüsselung ist dank der Smartphone Apps für IOS und Android auch unterwegs jederzeit möglich

    E-Mail-Verschlüsselung ist dank der Smartphone Apps für IOS und Android auch unterwegs jederzeit möglich


Flexible Nutzung: Outlook-Plugin, Smartphone-Apps und Windows-Anwendung

Die Verschlüsselung kann von jedem Rechner oder mobilen Endgerät aus per Web App genutzt werden und bietet dabei die Funktionen eines typischen Webmailers. Für zusätzlichen Komfort steht ein Outlook-Plugin zur Verfügung, mit dem die Technologie von Reddcrypt in der gewohnten E-Mail-Umgebung verwendet werden kann – das bedeutet einfaches Ver- und Entschlüsseln direkt auf dem Mailclient. Für Android- und iOS-Geräte sind native Apps in den jeweiligen App-Stores erhältlich, die eine bequeme Nutzung auf Smartphones und Tablets erlauben. Darüber hinaus bietet Reddcrypt auch eine eigenständige Windows App an, die lokal wie ein E-Mail-Client installiert werden kann.

Zero-Knowledge-Sicherheit „Made in Germany“

Reddcrypt wurde komplett in Deutschland von der Reddoxx GmbH entwickelt, einem Anbieter für IT-Security- und E-Mail-Management-Lösungen. Dabei wurde höchster Wert auf den jederzeitigen Datenschutz gelegt. So ist Reddcrypt etwa als „Zero-Knowledge-Lösung“ ausgelegt: Da alle sensiblen Daten ausschließlich verschlüsselt übertragen werden, besteht selbst für den Anbieter keinerlei Möglichkeit, auf die E-Mails zuzugreifen. Das individuelle Passwort verbleibt zu jedem Zeitpunkt im Besitz des Anwenders und wird nicht übermittelt.

www.reddcrypt.com

www.reddoxx.com

 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Datenschutzverletzungen 2020: Über 22 Milliarden offengelegte Datensätze

Das Security Response Team (SRT) von Tenable hat Datensicherheitsverletzungen analysiert und für den Zeitraum von Januar bis Oktober 2020 insgesamt 730 öffentlich bekannt gewordene Vorfälle festgestellt.
Privacy-Shield

Google, Amazon und Co. nach Schrems II – Wie geht es weiter?

Der Europäische Gerichtshof hat das Privacy-Shield Abkommen mit den USA in dem sog. Schrems II Urteil für ungültig erklärt. Auch die Anwendung der EU-Standardvertragsklauseln oder von verbindlichen Unternehmensregeln hält das european data protecion board…
Privacy

Privatsphäre und Daten im Internet schützen: Die besten Tipps

Die Evolution des Internets und der digitalen Welt ist nicht aufzuhalten und das ist gut so. Das Internet 2.0 bietet immer vielfältigere Möglichkeiten und es kann mit Spannung erwartet werden, auf welche tollen Neuerungen wir uns in Zukunft noch freuen…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!