Anzeige

Cybercrime

Das IT-Sicherheitsunternehmen Tenable veröffentlichte vor Kurzem eine fundierte Analyse der signifikantesten Datensicherheitsverletzungen aus dem vergangenen Jahr. Der Bericht „Rückblick auf die Bedrohungslandschaft 2020“ analysiert unter anderem die erfolgreichsten Attacken mit einem Bezug zu COVID-19.

Die ersten Nachrichten über COVID-19 gab es bereits im Dezember 2019. Ab Ende Januar 2020 folgten Meldungen über COVID-19 als Köder für Cyberkriminelle. Laut einem aktuellen Bericht von OpenText gibt einer von vier Amerikanern an, im Jahr 2020 eine Phishing-E-Mail mit Bezug zu COVID-19 erhalten zu haben. In den ersten beiden Aprilwochen hatten 41 Prozent der Unternehmen mindestens einen geschäftsschädigenden Cyberangriff erlebt, der auf COVID-19-Malware oder Phishing-Schemata zurückzuführen war.

Im Folgenden sind vier Arten von Trojanern oder Malware aufgeführt, die für Cyber-Kriminelle im Jahr 2020 besonders attraktiv waren:

  1. Emotet, ein weit verbreiteter Banking-Trojaner, der für einige der größten Ransomware-Angriffe verwendet wurde. Mittlerweile gelang der Justiz ein schwerer Schlag gegen die Malware.
  2. Der AZORult-Trojaner, der einen Exploit für CVE-2017-11882 ausnutzt, eine der meistgenutzten Schwachstellen, die als Teil von bösartigen E-Mails verwendet wird.
  3. Der Nanocore-Fernzugriffstrojaner, der Angreifern Zugriff auf Tastatureingaben und Webcam-Feeds sowie die Möglichkeit bietet, Dateien herunterzuladen und auszuführen
  4. Trickbot ist wie Emotet ein Banking-Trojaner, der sich zu einem Blitzableiter für Ransomware-Banden entwickelt hat und oft als Teil bösartiger E-Mails verbreitet wird und als Einstiegspunkt in anvisierte Netzwerke dient.

Während die meisten der oben genannten Beispiele über E-Mails mit schädlichen Anhängen verübt wurden, sind seit Beginn der Pandemie auch COVID-19-Phishing-Angriffe zu beobachten. Die folgenden Beispiele zeigen nur zwei der Möglichkeiten, wie Angreifer die Pandemie ausnutzen: 

  • Im Februar teilten Forscher von Kaspersky Details zu einer Phishing-Kampagne mit, die vorgibt, von den U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) zu stammen. Die E-Mail enthält einen Link, der angeblich auf die offizielle Website der CDC führt. In Wirklichkeit leitet der Link jedoch zu einer gefälschten Microsoft Outlook-Phishing-Seite weiter, um E-Mail-Zugangsdaten von ahnungslosen Benutzern zu stehlen.
  • Im August veröffentlichte die CISA einen Hinweis zu einem Phishing-Schema, das sich als das COVID-19-Krediterleichterungsprogramm der Small Business Administration (SBA) ausgab, das Anfang des Jahres angekündigt wurde. Das SBA-Programm sollte Unternehmen, die mit COVID-19 zu kämpfen haben, die Möglichkeit geben, einen Schuldenerlass zu erhalten und Kredite zu beantragen. Solange die Pandemie weltweit anhält, wird sie ein wertvoller Köder für Cyberkriminelle bleiben.

www.tenable.com 


Artikel zu diesem Thema

Cybercrime
Feb 24, 2021

So setzen Hacker Cyberbedrohungen gezielt in der COVID-19-Pandemie ein

BlackBerry veröffentlicht den aktuellen BlackBerry Threat Report 2021, der einen starken…
Cybercrime
Feb 23, 2021

Bedrohungsanalyse 2020: Cyberattacken im Sekundentakt

Die Pandemie bleibt ein Fest für Kriminelle - sie nutzen die Verunsicherung der Menschen…
Phishing
Feb 22, 2021

Phishing-Kampagnen: Wer ist besonders gefährdet?

Mit Gmail ist Google einer der größten E-Mail-Anbieter weltweit und zählt sowohl…

Weitere Artikel

Hacker

Wenn Prometheus das Feuer stiehlt

Moderne Versionen der Open-Source-Lösung Prometheus unterstützen Sicherheitsmechanismen wie Basisauthentifizierung und TLS, die explizit konfiguriert werden müssen und nicht standardmäßig aktiviert sind. Andernfalls können Hacker leicht sensible Informationen…
Hackerangriff

Reaktionszeit auf Cyberangriffe dauert mehr als zwei Arbeitstage

Deep Instinct, Entwickler eines Deep-Learning-Framework für Cybersicherheit, veröffentlicht mit der zweiten Ausgabe des halbjährlichen Voice of SecOps Reports neue Zahlen zur aktuellen Cyber-Bedrohungslage zu der weltweit Cybersicherheitsexperten befragt…
Ransomware

1 von 5 Unternehmen war schon Opfer von Ransomware

Eine kürzlich durchgeführte Umfrage der Cybersecurity-Experten von Hornetsecurity unter mehr als 820 Unternehmen ergab, dass 21 % der Befragten bereits Opfer eines Ransomware-Angriffs wurden. Ransomware ist eine der häufigsten und effektivsten Formen der…
Cybercrime

NSA warnt vor Wildcard-Zertifikaten und Alpaca-Angriffen

Die NSA hat Anfang Oktober eine Warnung und Anleitung herausgegeben, wie sich Unternehmen vor Alpaca-Angriffen schützen können, indem sie ihre Wildcard-Zertifikate besser kontrollieren. Die NSA warnt vor dem neuen Application Layer Protocol Content Confusion…
Spam Mails

Was ist Spam und wer profitiert davon?

Mit Spam werden unerwünschte E-Mails bezeichnet, die in gigantischen Mengen über ein elektronisches Nachrichtensystem oder über das World Wide Web versandt werden. Erfahren Sie im folgenden Artikel, was Spam ist, wie es funktioniert, wie Sie Spam erkennen…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.