Anzeige

Darknet

Neue Forschungen von Dr. Andrea Baronchelli von der City, University of London über den Handel mit Anti-Covid-Gesundheitsprodukten im Dark Web haben gezeigt, dass eine kontinuierliche Überwachung des Netzwerks notwendig ist, insbesondere im Hinblick auf die aktuelle Impfstoffknappheit.

In der Studie "Dark Web Marketplaces and COVID-19: before the vaccine", die in der Fachzeitschrift EPJ Data Science veröffentlicht wurde, haben Baronchelli und Kollegen zwischen dem 1. Januar und dem 16. November 2020 30 Darknet-Websites überwacht und dort 851.199 Angebote gefunden.

Davon bezogen sich insgesamt 788 Anzeigen direkt auf Covid-19-Produkte. 

Persönliche Schutzausrüstung (PSA ), wie z. B. Masken, ist mit 355 eindeutigen Auflistungen (45,1 % der Covid-19-spezifischen Auflistungen) die am häufigsten vertretene Kategorie. Die am zweithäufigsten vertretene Kategorie sind Pharmazeutika mit 228 (28,9 %) eindeutigen Einträgen. Eine weitere signifikant vertretene Kategorie sind Scams (medizinischer Betrug) mit 99 (12,6 %) beobachteten eindeutigen Einträgen.

Die Forscher verfolgten die Entwicklung verschiedener Produktkategorien, Medikamente (z. B. Hydroxychloroquin) und gefälschter Gesundheitsprodukte im Laufe der Zeit und verglichen die Trends mit Veränderungen der öffentlichen Aufmerksamkeit, gemessen an Tweets und den meistbesuchten Wikipedia-Seiten. 

Sie betonten auch die Wichtigkeit von bestimmten Standorten wie Dark Bay/DBay:

"In unserem Datensatz hat DarkBay eine dominante Präsenz unter den Seiten, die Covid-spezifische Produktlistings anbieten. DBay gehört zu den Top-100-Sites im gesamten Darknet und gilt als das e-Bay von Darknet, da es mehr Anzeigenkategorien als andere bietet. Er war im untersuchten Zeitraum zu 80 % der Zeit zugänglich, mehr als 77 % im Falle von Empire, dem zum Zeitpunkt der Studie größten globalen Darknet-Markt."

Nach den Autoren ist es wichtig das Darknet kontinuierlich zu überwachen, insbesondere in dieser Zeit, in der es in verschiedenen Regionen der Welt an Anti-Covid-Impfstoffen mangelt:

"Fehlinformierte Bürger oder Opfer von Fake News können durch Einkäufe im Darknet in Versuchung geführt werden und sich so ernsthaften Gesundheitsrisiken aussetzen. Darüber hinaus untergräbt die begrenzte Verfügbarkeit von Produkten in der Mainstream-Wirtschaft die Vorschriften gegen Spekulation und die Unternehmen, die dieselben Produkte legal verkaufen."

https://www.city.ac.uk/


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Darknet
Feb 02, 2021

Was uns das Darknet über die Zukunft der sozialen Netzwerke verrät

Das Darknet, oder Dark Web, ist ein versteckter Teil des Internets, der nur über…
COVID-19-Impfstoff
Jan 13, 2021

Cyberangriffe auf die Supply Chain für COVID-19-Impfstoffe

Warum sind Cyberkriminelle daran interessiert, die COVID-19-Impfstoff-Lieferkette zu…

Weitere Artikel

Cyber Security

COVID-19-Kontext: eMail-Server als Hauptziele von Angriffen

Das IT-Sicherheitsunternehmen Tenable veröffentlichte vor Kurzem eine fundierte Analyse der signifikantesten Datensicherheitsverletzungen aus dem vergangenen Jahr.
Firefox Hacker

FriarFox: Malware-Erweiterung für Firefox spioniert Gmail-Konten aus

Sicherheitsforscher von Proofpoint haben eine neue Cyberattacke entdeckt. Über eine bösartige Browser-Erweiterung für Mozilla Firefox in Kombination mit der Scanbox-Malware gelang es Kriminellen, die Gmail-Konten ihrer Opfer zu übernehmen.
Cybercrime

Phishing- und Malware-Kampagnen mit COVID-19-Bezug

Das IT-Sicherheitsunternehmen Tenable veröffentlichte vor Kurzem eine fundierte Analyse der signifikantesten Datensicherheitsverletzungen aus dem vergangenen Jahr. Der Bericht „Rückblick auf die Bedrohungslandschaft 2020“ analysiert unter anderem die…
Business Email Compromise

Business E-Mail Compromise: Weniger Technik, höhere Schäden

Ransomware ist unbestritten eine der größten Cyberbedrohungen für Unternehmen. Immer neue medienwirksame Fälle und die sich ständig weiterentwickelnde Technik haben ihren Teil dazu beigetragen, dass sich mittlerweile die meisten Unternehmen dieser Gefahr…
Hacker

Darknet: Der Aufstieg der Initial Access Broker durch das Home-Office

Home-Office in der Corona-Pandemie und neuer Malware-Technologien haben 2020 zu einem sprunghaften Anstieg beim Handel mit kompromittierten bzw. gehackten Fernzugriffen (Remote Access) geführt. Angebote rund um RDP-, VPN- und Citrix-Gateways haben einen neuen…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!