Anzeige

Malware

Im ersten Halbjahr haben Cyberkriminelle das Tempo weiter erhöht und ihren Schadcode in immer kürzeren Abständen mit Packern vor Antiviren-Lösungen versteckt.

So haben G DATA bei einigen Malware-Familien bereits im ersten Halbjahr mehr neue Varianten entdeckt als im vergangenen Jahr insgesamt. Alleine von Emotet, der Allzweckwaffe der Cyberkriminellen, waren es mehr als 27.800. Im Durchschnitt wurden jeden Tag 151 neue Versionen gesichtet.

Emotet: Die Allzweckwaffe des Cybercrime

Mehr als 27.800 Varianten konnten alleine von einem Schadprogramme identifiziert werden: Emotet. Ursprünglich als Trojaner zur Manipulation von Online-Banking-Transaktionen entstanden, hat Emotet sich mittlerweile zum vielseitigen Türöffner für andere Schadprogramme weiterentwickelt.

Die beachtliche Zahl neuer Versionen hat selbst die G-DATA überrascht, besonders da Emotet in den ersten Monaten des Jahres - vermutlich zwecks der Weiterentwicklung des Schadcodes - eine Periode geringer Aktivität durchlaufen hat. Setzt man die Untersuchungsergebnisse jedoch ins Verhältnis zu der einzigartigen Ausnahmesituation zu Beginn der Pandemie, so ergeben die hohen Zahlen durchaus Sinn. Insbesondere bei Emotet, der Allzweckwaffe der Cyberkriminellen.

Das besondere dieses Schadprogramms ist die unglaubliche Flexibilität und Funktionalität als Malware-Distributor. Ist der Virus erst einmal ins System eingedrungen, ermöglicht er das Nachladen unterschiedlichster Module. Das ahnungslose Opfer merkt davon meist nichts. Schlimmer noch: Emotet durchsucht das Adressbuch seiner Opfer und verbreitet sich im Anhang von vermeintlich authentischen E-Mails im Schneeballsystem immer weiter.

Dabei versucht sich das Schadprogramm durch verschlüsselte Komprimierung vor der Entdeckung durch Antivirensoftware zu verstecken; bei veralteten oder unvollständigen Virensignaturen kann das Virus auf diese Weise gelegentlich die digitalen Schutzbarrieren unentdeckt überwinden. Bei gepackten Anhängen sollte man deshalb immer besondere Vorsicht walten lassen und sie im Zweifelsfall direkt löschen.

www.gdata.de/


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Ransomware
Okt 22, 2020

Ransomware ist eine digitale Pandemie

Ransomware hat sich, ähnlich wie das Coronavirus, von einer Epidemie zu einer Pandemie…

Weitere Artikel

Cybercrime

Phishing- und Malware-Kampagnen mit COVID-19-Bezug

Das IT-Sicherheitsunternehmen Tenable veröffentlichte vor Kurzem eine fundierte Analyse der signifikantesten Datensicherheitsverletzungen aus dem vergangenen Jahr. Der Bericht „Rückblick auf die Bedrohungslandschaft 2020“ analysiert unter anderem die…
Business Email Compromise

Business E-Mail Compromise: Weniger Technik, höhere Schäden

Ransomware ist unbestritten eine der größten Cyberbedrohungen für Unternehmen. Immer neue medienwirksame Fälle und die sich ständig weiterentwickelnde Technik haben ihren Teil dazu beigetragen, dass sich mittlerweile die meisten Unternehmen dieser Gefahr…
Hacker

Darknet: Der Aufstieg der Initial Access Broker durch das Home-Office

Home-Office in der Corona-Pandemie und neuer Malware-Technologien haben 2020 zu einem sprunghaften Anstieg beim Handel mit kompromittierten bzw. gehackten Fernzugriffen (Remote Access) geführt. Angebote rund um RDP-, VPN- und Citrix-Gateways haben einen neuen…
RDP

Home-Offices unter Beschuss: RDP-Angriffe steigen um 4.516 Prozent

Cyberkriminelle haben es in Deutschland, Österreich und der Schweiz massiv auf Unternehmen und deren Arbeitnehmer im Home-Office abgesehen. Allein im Dezember 2020 registrierte der europäische IT-Sicherheitshersteller ESET in diesen drei Ländern täglich…
Cybercrime

So setzen Hacker Cyberbedrohungen gezielt in der COVID-19-Pandemie ein

BlackBerry veröffentlicht den aktuellen BlackBerry Threat Report 2021, der einen starken Anstieg von Cyberbedrohungen für Unternehmen seit Beginn der COVID-19-Pandemie zeigt. Zudem lässt sich belegen, dass sich Cyberkriminelle nicht nur an neue Gewohnheiten…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!