VERANSTALTUNGEN

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Internet World Congress
09.10.18 - 10.10.18
In München

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

4. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.18 - 17.10.18
In Esslingen

Businessman

Der Hackerangriff auf Datennetzwerke des Bundes und von Sicherheitsbehörden zeigt wie wichtig Zusammenarbeit auf höchster Ebene bei Bekämpfung von Cyber-Kriminalität ist. Ein Kommentar von Dr. Christopher Brennan, Skybox Security.

Wie letzte Woche bekannt wurde, haben sich Hacker bereits im letzten Jahr Zugang zu Datennetzwerken des Bundes und von Sicherheitsbehörden verschafft. Dr. Christopher Brennan, Regional Director DACH, Eastern Europe, Russia and Israel bei Skybox Security, sieht darin einen Beleg für die Wichtigkeit eines konzertierten und kooperativen Vorgehens aller bedrohten Unternehmen, Behörden und Organisationen und die Dringlichkeit, das Thema zur Chefsache zur erklären.

„Der gestern bekannt gewordene Vorfall zeigt die Tragweite, die Cyberangriffe haben können. Es gelang Hackern in Datensysteme einzudringen, die höchster Geheimhaltung unterlagen. Wurden in den letzten Monaten primär erpresserische Attacken wie WannaCry bekannt, die zur unmittelbaren Bereicherung von Cyberkriminellen führen, zeigt der aktuelle Fall, eine anderweitige Motivation: Einsicht in geheime Informationen von Staaten. Egal welcher Beweggrund zugrunde liegt: sie sind unisono zu verurteilen und deren Bekämpfung sollte höchste Priorität eingeräumt werden.

Ein Zeichen, dass betroffene Stellen dies erkannt haben und auch bereit sind, hierfür zu kooperieren, ist eine kürzlich im Rahmen der Münchener Sicherheitskonferenz vorgestellte Charta of Trust. Die von namhaften Unternehmen unterzeichnete Charta fordert Industrie und Politik auf, in 10 Handlungsfeldern aktiv zu werden, um Cyber-Sicherheit herzustellen. Der aktuelle Vorfall zeigt, dass besonders die Forderung nach der Einrichtung eines Ministeriums auf Regierungsebene mit dem Fokus auf Cyber-Sicherheit nicht unbegründet ist. Cyber-Security ist Chefsache, da sowohl Staaten als auch Unternehmen substantiell bedroht werden. Die Zusammenarbeit auf allen Ebenen und über Organisationen hinweg ist eine Notwendigkeit, um professionell geplante Attacken abzuwehren.

Man rechnet in den nächsten Monaten mit einer weiteren, rapiden Zunahme von Angriffen auf kritische Schwachstellen von Unternehmen, Behörden und Organisationen. Es ist daher unerlässlich, dass diese sich tiefgehende und umfassende Kenntnis zu Ihrer Angriffsfläche verschaffen. Nur dann können sie auch vor der eigentlichen Attacke proaktiv Abwehrmaßnahmen ergreifen und ihre Systeme schützen. Es gibt IT-Security-Plattformen auf dem Markt, die einem genau diese Einblicke und Kenntnisse auf die Angriffsfläche geben. Risiken können so im Vorfeld von Angriffen minimiert werden und eine Attacke, wie wir sie aktuell sehen, läuft somit ins Leere.“

www.skyboxsecurity.com
 

GRID LIST
Hacker

Anstieg des CEO-Frauds beobachtet

Das Volumen von Phising-Nachrichten mit CEO-Fraud-Inhalt, die gemeldet wurden, hat sich…
Hacker Kamera

Zero‑Day‑Schwachstelle in Videoüberwachungs‑Software entdeckt

Mit der „Peekaboo” getauften Schwachstelle können Cyberkriminelle die Aufnahmen…
Hacker

Kryptomining-Malware in Kodi Add-ons enttarnt

Die Benutzer von Kodi sollten sich ihre installierten Zusatzprogramme nochmal ganz genau…
Hacker

Hacker-Gruppe LuckyMouse signiert Malware mit legitimem Zertifikat

Die Experten von Kaspersky Lab (GReAT) haben mehrere Infektionen eines bisher unbekannten…
Trojaner

Verbreitung von Mining-Trojanern für Windows und Linux

Im vergangenen Monat gerieten erneut Mining-Trojaner in das Visier der Virenanalysten von…
Schloss

Wie lassen sich falsche Webzertifikate ausstellen?

Ein Forscherteam des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT in…
Smarte News aus der IT-Welt