Anzeige

Cybercrime Laptop SchlüsselMalwarebytes, stellt die neue Plattform Malwarebytes 3.0 Premium vor. Das Produkt kann Antiviren-Programme ersetzen und Nutzer vor bekannten und unbekannten Bedrohungen, einschließlich Ransomware, schützen. Die Plattform bekämpft Malware ab dem sogenannten „Zero Day“.

Zu diesem Zeitpunkt ist noch kein Update für eine Sicherheitslücke verfügbar, die Nutzer sind am verletzlichsten, und herkömmliche Sicherheitsmaßnahmen greifen noch nicht.

Laut dem deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wurden Ransomware-Programme im Zeitraum zwischen Oktober 2015 und Februar 2016 zehnmal häufiger detektiert. Bereits 2015 stufte das Bundesamt in Deutschland die Gefährdungslage der IT-Sicherheit in vielen Bereichen als hoch ein. Eine von Malwarebytes von Juli bis Oktober 2016 durchgeführte internationale Studie belegt, dass diese Entwicklung weiter anhält. Bei Ransomware-Attacken sind die USA noch Spitzenreiter: Jedes vierte Ransomware-Programm, das weltweit von Malwarebytes gefunden wurde, traf einen US-Bürger. Doch in diesem Ranking befindet sich Deutschland leider bereits auf dem zweiten Platz. Die Geräte der Bundesbürger müssen über sechs Prozent der weltweiten Ransomware-Angriffe abwehren. Auf den weiteren Rängen folgen in großem Abstand Spanien, Italien, Großbritannien und Frankreich.

 „Unsere Kunden haben uns klar gemacht, dass sie eine Komplettlösung von Malwarebytes wollen, um ihre PCs zu schützen“, sagt Marcin Kleczynski, CEO bei Malwarebytes. „Mit Malwarebytes 3.0 stellen wir eine neue Generation der IT-Sicherheit vor. Wir haben eine Plattform geschaffen, die proaktive und signaturlose mit traditionellen heuristischen und signaturbasierten Technologien kombiniert. Das ist die effektivste Art, unsere Nutzer zu schützen. Privatpersonen können Malwarebytes 3.0 Premium nutzen, um damit ihren herkömmlichen Antivirus-Schutz zu ersetzen oder aufzuwerten.“

Mit Malwarebytes 3.0 Premium können sich Nutzer vor neuen Bedrohungen schützen. Die Plattform ersetzt Antivirus-Programme mit einer höherwertigen Technologie, die Malware, Ransomware, Exploits und andere Bedrohungen aufhält, die Antivirus-Programme nicht stoppen können. Malwarebytes 3.0 Premium ist das erste Produkt seiner Art, das vier unabhängige Technologie-Module – Anti-Malware, Anti-Ransomware, Anti-Exploit und Schutz vor bösartigen Websites – einsetzt, um bekannte und unbekannte (Zero Day)-Bedrohungen zu verhindern bzw. zu entfernen. Die Anti-Ransomware und Anti-Exploit-Module arbeiten mit einer signaturlosen Technologie, so dass der Nutzer auch vor Gefahren geschützt ist, die noch nicht identifiziert und in der Datenbank indexiert wurden – also dann, wenn sie am gefährlichsten sind. Die Geschwindigkeit des Scanvorgangs der Lösung hat sich im Vergleich zu den Vorgänger-Versionen vervierfacht. Es ist der bisher stärkste und umfassendste Schutz von Malwarebytes.

Malwarebytes 3.0 Premium kostet EURO 39,99 (inkl. MwSt.) oder CHF 39,90 (inkl. MwSt.) für eine Einjahreslizenz. 2017 erscheint die Enterprise-Version von Malwarebytes 3.0.

Ein Video zu dem Produkt finden Sie hier.

 


Weitere Artikel

Identity Security

„Leaver“ eine der größten Gefahren für die IT-Sicherheit von deutschen Unternehmen

SailPoint, Anbieter aus dem Bereich Identity Security, stellt heute die Ergebnisse seiner Studie „Herausforderungen und Chancen beim Einsatz von Identity Security - der Leaver als Gefahrenquelle“ vor. Die Erhebung entstand in Kooperation mit demAnalystenhaus…
Internetsicherheit

Status Quo Internetsicherheit 2021

Wir leben in einer Zeit, da die Schlagzeilen suggerieren, dass alles immer nur schlimmer und bedrohlicher geworden ist. Das gilt auch für die Sicherheit der Internetnutzer:innen. Ich bin überzeugt, dass hier schon vieles erreicht wurde. Hier ein Rückblick auf…
Backup

Nachholbedarf bei Backups als Vorsorge für Ransomware-Angriffe

Rubrik hat die Ergebnisse seiner Studie „Immutable back-ups: Separating hype from reality“ bekannt gegeben. Hierzu befragte das Unternehmen 150 IT-Führungskräfte in der EU und Großbritannien zu unveränderlichen Backups vor dem Hintergrund zunehmender…
Hackerangriff

Schutz des IT-Netzwerkes

„An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Ein Hackerangriff? … In seinem Roman „Black Out“ skizziert Marc Elsberg die Folgen einer Manipulation von Endgeräten im Stromnetz, ganz Europa ist ohne…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.