SAP SECURITY 2017
22.11.17 - 22.11.17
In Walldorf, Leonardo Hotel

Cloud Expo Europe
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

Data Centre World
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

IT-Tage 2017
11.12.17 - 14.12.17
In Frankfurt, Messe Kap Europa

Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

Kaputte SmartphonesDrei von vier Deutschen besitzen laut Bitkom ein Smartphone. Genutzt werden die internetfähigen Alleskönner nicht nur zum Telefonieren sondern auch für das Onlinebanking, für die Internetsuche, um ein Taxi zu bestellen oder den Weg zu finden. Auch wichtige Kontaktdaten oder Termine sind dort gespeichert (Bildquelle Reparando).

Viele können im Alltag deshalb auf ihr Smartphone nicht mehr verzichten. Umso ärgerlicher, wenn es kaputt ist. Reparatur-Services gibt es zwar viele – sie kommen aber nicht zum Kunden und nicht immer stimmen Qualität, Service und Preis. Die mobilen Smartphone-Retter von Reparando wollen das jetzt ändern. Sie kommen direkt nach Hause und reparieren dort und sofort. Ein verlässlicher Service ohne Wartezeiten.

Mobiler Smartphone-Rettungsservice

„Geht das Smartphone kaputt geraten viele regelrecht in Panik. Das erleben wir jeden Tag. Die meisten sind ohne Smartphone total aufgeschmissen. Die Geräte zur Reparatur einzuschicken heißt, dass man sie tage- oder wochenlang nicht mehr nutzen kann. Das können und wollen viele nicht“, sagt Vincent Osterloh, einer der Gründer von Reparando. Deshalb hat er mit Jakob Schoroth und Till Kratochwill den mobilen Smartphone-Rettungsservice ins Leben gerufen. Mehr als 60 versierte Techniker reparieren und retten Smartphones – sogar am Wochenende.

Kaputte Smartphones stressen

Bild: Kaputte Smartphones stressen Betroffene (Bildquelle Reparando).

„Wenn bei uns ein Smartphone-Notruf eingeht, kommt innerhalb von 24 Stunden einer unserer Techniker bei Ihnen vorbei und repariert es direkt vor Ihren Augen. Sie müssen das Handy also nicht aus der Hand geben. Schließlich haben wir heute viele persönliche Daten im Smartphone gespeichert. Unsere Techniker werden nicht nur zu den Leuten nach Hause gerufen, sondern oft auch ins Büro oder sogar ins Hotel. Die Sofort-Reparatur dauert 20 bis 30 Minuten“, erklärt Osterloh sein Konzept der mobilen Smartphone-Retter, die mittlerweile in jeder größeren deutschen Stadt im Einsatz sind. Auch die Deutsche Telekom ist von dem Service überzeugt und unterstützt das Start-up seit Februar 2017.

5 Tipps, wenn das Handy den Geist aufgibt

  1. Prüfen Sie die Garantie des Herstellers.
  2. Preisvergleiche lohnen sich (z.B. kaputt.de), denn es gibt große Preisunterschiede.
    Der Durchschnittspreis für ein Smartphone beträgt laut Bitkom 395 Euro. Im Schnitt kostet eine Reparatur 100 Euro. Neue Displays gibt es ab 69 Euro, eine Wasserschaden-Reparatur kostet ab 39 Euro. Eine Reparatur lohnt sich also fast immer.
  3. Auf Qualität bei Ersatzteilen achten. Daher Vorsicht bei Billigangeboten. Seriöse Reparaturservices geben Garantien auf Ersatzteile.
  4. Reparatur meist günstiger als Neukauf. Seriöse Werkstätten reparieren oft zum Festpreis.
    „Am häufigsten sind Displays kaputt. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern schränkt auch die Touch-Funktionen ein. Das heißt, man kann das Smartphone nicht mehr richtig nutzen. Oftmals geht auch der Akku kaputt oder wird mit der Zeit schwächer und muss ausgetauscht werden“, erklärt Osterloh.
  5. Vorsicht bei Selbstreparatur! Man braucht Spezialwerkzeug und viel Know-how.
    Von einer Selbstreparatur rät der Experte ab: „Da muss man schon sehr versiert sein. Wenn man nicht aufpasst, beschädigt man bei einer Reparatur schnell die Platine oder die Touch-ID. Dann ist das Gerät irreparabel und unbrauchbar. Außerdem sind die Reparaturwerkzeuge relativ teuer. Die Kosten und Risiken einer Selbstreparatur unterschätzen viele“, sagt Osterloh. Die mobilen Smartphone-Retter von Reparando sind übrigens geschulte Techniker und verstehen ihr Handwerk. Auf die Ersatzteile gibt es zudem lebenslange Garantie.

Die Idee zu den mobilen Smartphone-Rettern hatten die drei Gründer, weil sie selbst erlebt hatten, wie nervig es ist, wenn das Smartphone seinen Geist aufgibt. „Ob Pizzabote, Arzt oder Handwerker – viele Dienstleister kann man zu sich nach Hause bestellen. Nur bei der Smartphone Reparatur ging das bisher nicht. Dabei haben ca. 50 Millionen Menschen in Deutschland ein Smartphone! Anstatt das Handy in irgendeinem Shop abzugeben oder einzuschicken, ist es doch viel einfacher, wenn jemand vorbei kommt und es sofort repariert“, erklärt Osterloh.

https://www.reparando.net/
 

 
 
GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 3c6f415158642c5922a6acd7c60fbb97

NB-IoT: Schmalband mit großer Anwendungsbreite

Für die Vernetzung von Sensoren im Internet der Dinge bietet die standardisierte…
Smart Parken in Hamburg

Bequeme Parkplatzsuche per App

Die Ursachen für innerstädtischen Parkplatzmangel sind bekannt. Smart-Parking-Lösungen…
New Release

Riverbed stellt Xirrus Wi-Fi Access Point vor

Riverbed Technology bringt einen neuen Xirrus Wi-Fi Access Point (AP) auf den Markt,…
Upgrade

Es ist an der Zeit für Enterprise Communications

Digitalisierung verändert aktuelle Geschäftsmodelle durch Trend-Technologien wie Big Data…
Mobile Menschen

Mobile-Commerce im Aufschwung

Laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2016 sind über 56 Prozent der deutschen Internetnutzer mobil…
Mobile Devices

MDM ist für Unternehmen eine rechtliche Herausforderung

Virtual Solution macht auf rechtliche Anforderungen beim Einsatz einer…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet