Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

ACMP Competence Days Wien
15.05.19 - 15.05.19
In WAGGON-31, Wien

e-Commerce Day
17.05.19 - 17.05.19
In Köln, RheinEnergieSTADION

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

ACMP Competence Days Zürich
11.06.19 - 11.06.19
In Stadion Letzigrund, Zürich

Anzeige

Anzeige

  • Aufgrund zahlreicher Datenlecks in der letzten Zeit war „Digital Trust” eines der zentralen Themen auf dem MWC 2019. Eine neue Studie von McAfee zeigt nun auf, dass die Angst vor Hackern in der deutschen Bevölkerung angekommen ist und diese Sorge inzwischen Ängste wie die vor engen Räumen, Dunkelheit, Fliegen oder vor Clowns überstiegen hat.

  • Im vergangenen Jahr wurden 889.452 Kaspersky-Lösungsanwender von Banking-Trojanern angegriffen. Dies entspricht einem Anstieg von 15,9 Prozent gegenüber dem Jahr 2017, als 767.000 Benutzer betroffen waren.

  • Mit PirateMatryoshka haben Forscher von Kaspersky Lab eine neue Malware entdeckt, die über Pirate Bay verbreitet wird. Die Malware tarnt sich zunächst als gehackte Version legitimer Software, enthält jedoch einen Trojaner-Downloader, der bösartige Installationsprogramme herunterlädt.

  • Unit 42 hat neuen Schadcode der Hacker-Gruppe Chafer identifiziert. Der Schadcoe, der auf der weit verbreiteten Programmiersprache Python basiert, wurde von den Kriminellen mithilfe des Dienstprogramms PyInstaller in eine ausführbare Form gebracht, um bei den Angriffszielen als Trojaner eingesetzt zu werden.

  • Nutzer von Smartphones und Co. wurden im Jahr 2018 doppelt so häufig über ein Schadprogramm attackiert wie noch im Jahr 2017: So identifizierten die Experten von Kaspersky Lab im vergangenen Jahr weltweit insgesamt 116,5 Millionen mobile Malware-Angriffe; im selben Zeitraum des Vorjahres waren es lediglich 66,4 Millionen. 

  • Mit der Integration von Intels Threat Detection Technology (TDT) Accelerated Memory Scanning erweitert das Endpunktschutz-Unternehmen SentinelOne seine Endpoint Protection-Plattform. Damit soll eine erhöhte Erkennungsrate von Krypto-Minern und hochentwickelten speicherbasierten-Angriffen erreicht werden.

  • Bereits mit völlig unkomplizierten Sicherheitsmaßnahmen lassen sich Hacker-Angriffe auf die Unternehmens-Infrastruktur vermeiden.

  • 58 Prozent der Führungskräfte in US-amerikanischen KMUs machen sich mehr Sorgen wegen möglicher Verletzungen des Datenschutzes als wegen Fluten, Feuer oder physischen Einbrüchen.

  • Anfang Januar ist ein Leak in aller Munde: Sensible Daten von deutschen Politikern und Prominenten wurden von einem 20-jährigen Schüler aus Mittelhessen gehackt. Doch letztlich scheint ein riesiger Datensatz namens „Collection #1“, der im Netz entdeckt wurde, langfristig noch weitaus beunruhigender.

  • Zum Opfer eines Cyberangriffs zu werden, gehört heute zu den drittgrößten Risiken in den USA. Alle 20 Minuten finden 100 Ransomware-Attacken statt – die bei Erfolg Computersysteme infiltrieren und sämtliche Daten irreversibel zerstören. 

  • Das IKARUS Malware-LAB verzeichnete in den letzten Tagen eine neue Variante digitaler Erpressung: Statt mit der Verschlüsselung von Daten oder dem Versenden intimer Bilder, wird mit schlechten Online-Rezensionen gedroht. Die Opfer werden gezielt ausgesucht.

  • Die Wahrscheinlichkeit für Unternehmen, Opfer einer Cyber-Attacke zu werden, ist so hoch wie nie, denn mit ihren modernen Angriffsmethoden sind Hacker immer häufiger erfolgreich. Deshalb genügt es nicht länger, nur Cyber-Security-Maßnahmen zu implementieren.

  • IBM Security gibt die Ergebnisse des X-Force Threat Intelligence Index 2019 bekannt: Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen und ein gestiegenes Bewusstsein gegenüber Cyberangriffen zwingen Cyberkriminelle dazu, ihre Angriffstechniken auf der Suche nach Profit zu ändern.

  • Der Security-Anbieter RSA hat seinen vierteljährlichen Fraud Report für das vierte Quartal 2018 veröffentlicht. Dieser gibt einen Einblick in die weltweite Cyberkriminalität und Betrugstrends von Oktober bis Dezember 2018 und bringt u.a. folgende Erkenntnisse zu Tage.

  • Die Bedrohungslage im Bereich IT-Sicherheit steigt weiter an. Dies sagen 90 Prozent der befragten Sicherheitsexperten laut der heute vorgestellten Studie IT-Sicherheit 2019 des eco – Verbands der Internetwirtschaft e. V. Die Unternehmen in Deutschland reagieren darauf mit Notfallplänen.

  • In den vergangenen Monaten hat sich die Zahl von Cyberangriffen durch Formjacking deutlich erhöht, wie mehrere IT-Sicherheitsunternehmen und Experten berichten. Was es damit auf sich hat und was zu beachten ist um sich gegen die Täuschungsmanöver der Kriminellen zu schützen, erklärt Gérard Bauer, VP EMEA bei Vectra.

  • Die Ergebnisse des jährlichen Global Threat Report von CrowdStrike, deuten darauf hin, dass die Aktivitäten staatlicher und globaler eCrime-Akteure in allen untersuchten Branchen zunehmen. Das Unternehmen analysiert dabei die „Breakout-Zeit" der Top-Cyber-Angreifer und stellt ein Ranking der schnellsten Akteure vor. 

  • Traditionell richtet sich das Augenmerk bei IT-Sicherheitsmaßnahmen vornehmlich darauf, Risiken durch externe Bedrohungen zu minimieren und Angriffsvektoren zu schließen. Mit neuen Technologien sowie den erhöhten Anforderungen an die Datensicherheit rücken allerdings auch Bedrohungen, die innerhalb der Organisation entstehen, in den Fokus.

  • Ein Jahresgehalt von umgerechnet 320.000 Euro Netto – damit versuchen Cyberkriminelle, Komplizen für ihre digitalen Erpressungsversuche zu gewinnen. Der neue Report von Digital Shadows wirft einen genauen Blick auf das profitable Geschäft rund um Cyber-Erpressung. Im Visier der Erpresser stehen diesmal vor allem Führungskräfte in Unternehmen, Anwälte und Ärzte.

  • Der McAfee Mobile Threat Report zeigt auf, dass 2018 das Jahr der mobilen Malware war, doch 2019 entwickelt sich bereits zum Jahr der überall vorhandenen Malware. Da mobile Plattformen aber auch weiterhin ein Schlüsselziel für Ransomware-Entwickler, Identitätsdiebe und Nationalstaaten sind, ist nach wie vor Sorgfalt geboten, wenn man Apps installieren oder unbekannten Links folgen möchte. Der Mobile Threat Report 2019 beleuchtet folgende Trends: