PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Data Driven Business 2017
13.11.17 - 14.11.17
In Berlin


HEAT Software wird umfassende Service-Managementlösungen sowie Unified-Endpoint-Management-Softwarelösungen anbieten.

FrontRange und Lumension geben bekannt, dass sie sich zu HEAT Software zusammenschließen. Der Zusammenschluss zu HEAT Software wird durch den Kauf von FrontRange durch die Clearlake Capital Group (“Clearlake”) und die damit verbundene Fusion mit Lumension aus dem bestehenden Firmenportfolio von Clearlake vorangetrieben.

Das neue Führungsteam von HEAT Software wird von Jonathan Temple, einem renommierten Executive, als CEO und weiteren erfahrenen Führungskräften aus beiden Unternehmen geleitet. Das Unternehmen wird über 350 Mitarbeiter umfassen, die die Kunden weltweit unterstützen werden. Die Firmenzentrale wird in Milpitas, Kalifornien, sein und eine weitere Geschäftsniederlassung in Scottsdale, Arizona.

Als führender Anbieter, der täglich Millionen von Service-Interaktionen und Endpoints für Organisationen weltweit managt, hat HEAT Software die Bandbreite und die Möglichkeiten, Unternehmen in allen Regionen und Branchen zu unterstützen. Der Zusammenschluss beider Unternehmen ermöglicht es Kunden, einen hervorragenden Service anzubieten und gleichzeitig die Effizienz durch reduzierte Kosten und Komplexität zu steigern. Zusätzlich bietet die Plattform verbesserte Fähigkeiten bei Endpoint-Management, Sicherheit und Compliance.

„Durch den Einsatz von HEAT, der führenden Hybrid-Service- Management-Plattform mit vollintegrierten Client-Management-Fähigkeiten, können unsere Kunden ihre Servicequalität täglich verbessern. Die HEAT Plattform ist dadurch einzigartig, dass die Lösung von einer einzigen Code-Basis aus sowohl On-Premise als auch in der Cloud oder in einer Kombination beider Varianten angewandt werden kann, “ sagt Jonathan Temple, ehemaliger President und CEO von FrontRange. „Dank der finanziellen Unterstützung und der Erfahrung von Clearlake im operativen Geschäft, können wir nun die derzeit besten Endpoint-Management- und Schutzlösungen von Lumension hinzufügen, die die bereits verfügbare HEAT-Plattform von FrontRange hervorragend ergänzen. HEAT Software ist jetzt in der beneidenswerten Position, das flexibelste und umfassendste Lösungsportfolio auf dem Markt anbieten zu können.“

„Wir sind begeistert, dass wir durch die Formierung von HEAT Software einen neuen und schnellwachsenden Geschäftsbereich unterstützen können. Durch den Zusammenschluss von FrontRange und Lumension verbinden wir zwei Organisationen mit hervorragenden Leuten, Produkten und einer hochkarätigen Kundenbasis“, sagen Behdad Eghbali und Prashant Mehrotra von Clearlake. „HEAT Software hat die einzigartige Möglichkeit, dass Unternehmen ihre IT-Abteilungen mit höherer Effizienz und Effektivität ausstatten und gleichzeitig eine höhere Sicherheit für ihre komplette Organisation ermöglichen. Das neue Unternehmen hat die Reichweite, das Leistungsspektrum und die Ressourcen, um seine Führungsrolle weiter auszubauen und robuste Lösungen anzubieten, die mit den Anforderungen seiner Kunden wachsen.“

John Ferron, Operating Advisor bei Clearlake, wird Chairman des HEAT Software Board of Directors, das auch Jonathan Temple, Behdad Eghbali und Prashant Mehrotra umfassen wird. 

Stifel fungierte als Financial Advisor für FrontRange. Die Akquisition des Unternehmens durch Clearlake finanzierten Wells Fargo Capital Finance, PNC Bank, Capital One und Consortium Finance.

www.HEATSoftware.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet