Digitalevent am 26. Oktober 2023: Wissen und Inspiration

Storage im Fokus: Sichere und effiziente Strategien

Storage im Fokus: Digitalevent am 26. Oktober 2023

In eigener Sache: Wir laden zum exklusiven Digitalevent »Storage im Fokus« ein. Die halbtägige Veranstaltung bietet einen einzigartigen Einblick in die neuesten Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich Datenspeicherung. In einem Anwendervortrag wird zudem über einen Ransomware-Angriff berichtet.

Am 26. Oktober heißt es wieder Storage im Fokus. Der Digitalevent it-daily.net und speicherguide findet bereits zum dritten Mal in Folge statt und richtet sich an IT-Spezialisten, Administratoren, CIOs und IT-Manager. Die Veranstaltung beginnt um 9:00 Uhr mit der Begrüßung der Chefredakteure Ulrich Parthier, it-daily.net und Karl Fröhlich, speicherguide.de, die beide auch durch das Programm führen.

Anzeige

Fröhlich und Parthier diskutieren mit Experten über Storage-Infrastrukturen, Energiesparen und Nachhaltigkeit, Storage-Sicherheit und Ransomware. Zudem berichtet Florian Lohoff, der schon einen Ransomware-Angriff mitgemacht hat, über die aufeinander folgenden Phasen der Attacke, die getroffenen Entscheidungen und warum das vorhandene Backup zunächst keine Hilfe war.

Vorträge und Themen des Digitalevents

Digitaler Storage-Event am 26. Oktober 2023 zu Storage-Infrastrukturen, Energiesparen, Nachhaltigkeit, Sicherheit und einem Ransomware-Erfahrungsbericht.
Digitaler Storage-Event am 26. Oktober 2023 zu Storage-Infrastrukturen, Energiesparen, Nachhaltigkeit, Sicherheit und einem Ransomware-Erfahrungsbericht.

Die Themen des Events sind vielfältig und spiegeln die aktuellen Bedürfnisse der IT-Branche wider:

Storage-Innovationen gegen die bösen Drei: Komplexität, Sicherheitsrisiken, Silos – Nur wer seine Daten im Griff hat, hat auch sein Business im Griff. Referent, Sven Heisig erklärt, wie NetApp Storage-Teams dabei unterstützt, die »bösen Drei« (Komplexität, Sicherheitsrisiken, Silos) zu überwinden. In seinem Vortrag geht er zudem auf die neuesten Storage-Innovation aus den Bereichen QLC, SAN, Ransomware und Nachhaltigkeit ein.

DIY – bestimmen Sie Ihren Speicher selbst – Hier erfahren die Teilnehmer, wie Sie ihren Speicher selbst definieren und anpassen können. Alfons Michels von DataCore zeigt, wie Composable Storage die Lösung für individuelle Anforderungen sein kann. Er erklärt dies am Beispiel der Lösung des Alles-oder-Nichts Problems von einzelnen LUNs.

Energiekosten einsparen, CO2-Emissionen senken: Nachhaltigkeit im Rechenzentrum mit Object Storage & TapeInes Wolf von Quantum erklärt, wie IT-Abteilungen Nachhaltigkeitsziele erreichen und gleichzeitig Energiekosten reduzieren können. Die richtige Kombination von modernen Hardware- und Software-Ressourcen hilft nicht nur dabei, den Rechenzentrumsbetrieb zu optimieren, sondern erfüllt auch Unternehmensvorgaben hinsichtlich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung.

Die Wunderwaffe gegen Ransomware: das aktive WORM-ArchivHannes Heckel von FAST LTA stellt eine effektive Strategie gegen Ransomware vor. Er zeigt auf, wie ein aktives WORM-Archiv Backups und Risiken reduzieren kann, denn Angreifer konzentrieren sich inzwischen vor allem darauf, ein Recovery zu verhindern. Die meisten Daten ändern sich jedoch nach anfänglichem Gebrauch kaum noch, hier gilt es anzusetzen.

Highlight des Events: Anwenderbericht zu einem Ransomware-Angriff und dem Traum vom Backup

Karl Fröhlich und Florian Lohoff
Karl Fröhlich und Florian Lohoff

Florian Lohoff, IT-Experte, berichtet aus erster Hand über einen Ransomware-Angriff bei der Hahn Group und beleuchtet die Herausforderungen bei der Wiederherstellung. Er rekapituliert die aufeinander folgenden Phasen des Angriff, die getroffenen Entscheidungen und warum das vorhandene Backup zunächst keine Hilfe war. Sein Erfahrungsbericht gibt Einblicke in die realen Folgen einer Ransomware-Attacke und fordert zur offenen Diskussion über dieses wichtige Thema auf. Zudem schildert Lohoff eine der wichtigsten Präventivmaßnahmen, die bei der Hahn Group nun für mehr Sicherheit sorgen – ohne zusätzliche Investitionen.

Genau hier schließen wir an und diskutieren in der anschließenden Gesprächsrunde mit den Teilnehmern und unseren Experten über die Sicherheitslage in den IT-Abteilungen und Rechenzentren. Unsere Teilnehmer fordern wir explizit zum Mitmachen auf. Jeder kann sich einbringen. Vor allem auch, weil eine Ransomware-Attacke weit über die Technik hinausgeht. So ein Angriff löst bei nahezu allen Mitarbeitern eine Stresssituation aus. Darauf kann man sich kaum vorbereiten, aber es lassen sich einige Vorkehrungen treffen, damit zum Beispiel Zuständigkeiten und erste Abläufe festgelegt sind. Das hilft immens, um im Schadensfall schneller reagieren und agieren zu können.

Da sehr wenig über reale Vorfälle gesprochen wird, können wir nur alle ermuntern am 26. Oktober mit dabei zu sein und mit uns einen Fokus auf Storage und Sicherheitsmaßnahmen zu legen. Die Teilnehmer des Digitalevents werden auf jeden Fall von dem Fallbeispiel profitieren.

Los geht’s um 9:00 Uhr bis zirka 12:30 Uhr. Die Veranstaltung findet über Zoom statt, die Teilnehmer können jederzeit einsteigen. Für alle angemeldeten Teilnehmer wird es selbstverständlich eine Aufzeichnung bereit.

Digitalevent »Storage im Fokus«
Datum:
26. Oktober 2023
Zeit: 9:00 Uhr bis ca. 12:30 Uhr
Hier gehts zur Anmeldung und weitere Informationen

Karl Fröhlich, speicherguide.de
Karl Fröhlich, speicherguide.de

Karl Fröhlich

speicherguide.de -

Chefredakteur

Anzeige

Weitere Artikel

Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.