Webinar-Aufzeichnung vom 24.03.2022

Security Awareness wie in Hollywood – So ändern Sie Nutzerverhalten wirklich

IT Security ist nicht nur eine Frage der technischen Maßnahmen, der “Faktor Mensch” spielt eine wesentliche Rolle. Ransomware-Angriffe beispielsweise basieren in 9 von 10 Fällen auf Phishing E-Mails und potentiell jeder Mitarbeiter ist gefährdet auf solche Angriffe hereinzufallen.

Um eine eigene “Human Firewall” im Unternehmen zu etablieren, empfiehlt es sich, ein nachhaltig wirkendes Security Awareness Programm aufzulegen – und zwar mit nachhaltigen Verhaltensänderungen statt reiner Wissensvermittlung. Dies gelingt am besten mit Trainingsinhalten, die die Nutzer wirklich spannend finden.

Anzeige

Im Webinar am 24. März 2022 erklärte Frau Christine Kipke warum Security Awareness Trainings nicht langweilig sein dürfen, wenn die Human Firewall nachhaltig und effektiv gestärkt werden soll.

 

  >>  JETZT KOSTENLOS ANSCHAUEN

 

Erfahren Sie im Webinar

  • Die Dos & Don’ts wirklich wirksamer Security Awareness Maßnahmen
  • Warum reicht „ein bisschen Training“ nicht aus?
  • Weshalb ist die Qualität der Trainingsinhalte so entscheidend für den Erfolg von Awareness-Kampagnen?

 

NL Icon 2
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Die Sprecherin

Knobe4 DACH Christine Kipke 200 1Christine Kipke ist Senior Adviser für KnowBe4 für das Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als Co-Founder und Geschäftsführerin von der KnowBe4-Tochter exploqii in Berlin konzipierte sie zwischen 2014 und 2020 Security Awareness und Compliance Education-Formate für den Einsatz in nationalen wie internationalen Unternehmen, deutschen Sicherheitsbehörden, dem öffentlichen Sektor sowie Non-Profit-Organisationen. Die von ihr und ihrem Team entwickelte multi-linguale und multi-kulturelle Video Security Education Content wurde mehrfach mit internationalen Awards ausgezeichnet. Als Managing Director der KB4-Tochter verdreifachte sie das Team in Berlin und wechselte zum 1. Juli 2020 in den Beirat der deutschen Tochter.

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.