TikTok warnt vor Teilen unbestätigter Infos

Bild: XanderSt / Shutterstock.com

Die Video-App TikTok warnt bald User vor dem Teilen von “unverifizierten” Informationen.

Damit sind Videos gemeint, in denen Behauptungen vorkommen, die Faktenchecker der Plattform nicht eindeutig bestätigen können. Mit den Warnhinweisen will TikTok eine Grauzone zwischen Fake News und Fakten sicherer machen.

Anzeige

Unverifizierte Videos tauchen nicht auf der “For You”-Seite auf, durch die User individuelle Empfehlungen sehen können. Die neuen Maßnahmen sollen die Verbreitung von irreführenden Informationen verhindern. Laut TikTok haben die Warnhinweise in Testläufen starke Wirkung gezeigt. Anwender haben dadurch um 24 Prozent weniger häufig Videos geteilt. Außerdem sind Likes für unbestätigte Inhalte um sieben Prozent zurückgegangen.

Mehr Sicherheit für Jüngere

Die Warnhinweise sollen im Laufe der kommenden Wochen weltweit zum Einsatz kommen. TikTok will seine Plattform momentan durch unterschiedliche Maßnahmen besonders für jüngere Nutzer sicherer machen. So hat die App im Januar Accounts von Usern im Alter zwischen 13 und 15 Jahren automatisch auf privat geschaltet.

www.pressetext.com

Anzeige

Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.