Anzeige

Twitter

Bildquelle: Ascannio / Shutterstock.com

Einkaufen via Social Media liegt voll im Trend. Zum Start des US-Weihnachtsgeschäfts testet Twitter daher erstmals einen Shopping-Live-Stream in Kooperation mit dem Handelsriesen Walmart.

Zum "Cyber Deals Sunday" wird der Sänger Jason Derulo als Host einer 30-minütigen Show fungieren, die neben Überraschungsgästen auch Produkte wie Elektronik, Haushaltswaren, Bekleidung und Weihnachtsdekos zeigt und direkt feilbieten soll.

Modernes Shopping

Tele-Shopping war gestern, heute ist vor allem bei jungen Usern eher Social-Media-Shopping angesagt. Dabei geht der Trend hin zu interaktiveren Live-Erlebnissen und ein eben solches stellen Twitter und Walmart kommenden Sonntag speziell für US-User in Aussicht. Das Format mit Host Jason Derulo klingt dabei zwar doch ein wenig nach Promi-Tele-Shopping, aber einen Fernseher braucht es dafür definitiv nicht. Twitter-Promo-Material zufolge wird der Bildschirm von Smartphone oder Computer in einen Bereich mit dem Stream und ein Shopping-Interface geteilt.

Beim als Test angekündigten Stream, der am Sonntagabend Ortszeit (Montag 1:00 Uhr MEZ) stattfindet, wird das Einkaufserlebnis allerdings nur iOS- und Computer-Nutzern zur Verfügung stehen. Android-User können zwar zusehen, aber das Shopping-Interface nicht verwenden. Wie das bei künftigen derartigen Shopping-Events aussehen wird, bleibt vorerst offen. Zudem plant Twitter nach eigenen Angaben, solche Verkaufs-Streams nur für Marken zu ermöglichen, nicht aber für andere Nutzer. Ob sich das langfristig noch ändert, bleibt abzuwarten.

Sehr breiter Trend

Erst vor knapp zwei Wochen hat Meta angekündigt, dass es "Live Shopping for Creators" auf Facebook testet. Bei YouTube gab es gerade erst eine Woche lang ein vorweihnachtliches "Holiday Stream and Shop". Auch Pinterest bietet mit "Pinterest TV" Shopping-Streams. Ob sich Twitter angesichts der Konkurrenz auf Dauer leisten könnte, diese nur für Marken und nicht auch für einflussreiche Content-Macher anzubieten, scheint fraglich.

www.pressetext.com


Weitere Artikel

Google News

Google News Showcase als Medienplattform eingestuft

Die deutschen Medienregulierer stufen den Nachrichtenbereich Google News Showcase als Medienplattform und Benutzeroberfläche ein und verpflichten den Internetkonzern damit zur Einhaltung von gesetzlichen Transparenzbestimmungen.
Bundeskartellamt

Nextcloud: Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt

Das deutsche Softwareunternehmen Nextcloud hat beim Bundeskartellamt beantragt zu überprüfen, ob Microsoft eine marktbeherrschende Stellung hat. Das teilte der Unternehmensgründer Frank Karlitschek am Feitag mit und bestätigte damit einen Bericht des…
Security

Neuer Leader im Bereich Cyber Security & Privacy bei PwC Deutschland

Der Fachbereich Cyber Security & Privacy der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC in Deutschland hat einen neuen Leiter.
Home Office

Manager befürchten Bummelei im Homeoffice

Führungskräfte aus Unternehmen in Deutschland stehen der Arbeit ihrer Beschäftigten im Homeoffice im internationalen Vergleich skeptisch gegenüber. Das geht aus einer repräsentativen Yougov-Umfrage im Auftrag von Linkedin unter 2000 Führungskräften aus elf…
digitales haus

Knapp zwei Drittel der Haushalte in Deutschland bereits gigabitfähig

62 Prozent der Haushalte in Deutschland haben laut Breitbandatlas aktuell Zugang zu Gigabit-Netzen. Davon entfällt mit mindestens 25 Millionen Haushalten die deutliche Mehrheit auf Hybrid-Fiber-Coax-Netze (HFC), gut fünf Millionen sind über reine…
Smartphone

Bundesrat entscheidet über Verordnung zu Warnungen per Smartphone

Gut vier Monate nach der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands entscheidet der Bundesrat, ob die Bevölkerung vor Fluten und anderen Gefahren künftig auch per SMS gewarnt werden soll.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.