Anzeige

Bild: Immanuel Bär

Durch Cyberattacken entstand der deutschen Wirtschaft 2020/21 ein Gesamtschaden von 223 Milliarden Euro. Damit gibt es ein neues Rekordhoch, denn die Schäden haben sich im Vergleich zu den Vorjahren mehr als verdoppelt.

Die Angriffe sind so vielfältig wie grausam, ob Produktionsstätten lahmgelegt werden, Krankenhäuser gestört oder Schutzgeld erpresst wird, ganze neun von zehn Unternehmen (88 Prozent) waren 2020/2021 von Angriffen betroffen. Täglich kommen über 500.000 neue Schadprogramm Varianten auf den Markt. Noch erschreckender als diese Zahlen ist der Fakt, das Social Engineering immer noch das meist gewählte und erfolgreichste Mittel der Hacker ist. Der Faktor Mensch ist die Schwachstelle im Unternehmen und diese ist natürlich im Zuge der Heimarbeit noch gewachsen.

Die Hacker nutzen oftmals das schwächste Glied der Sicherheitskette aus, um zum Beispiel sensible Daten wie Passwörter zu erhalten. Laut bitkom Studie gab es bei 41 Prozent der befragten Unternehmen Social-Engineering Versuche, davon wurden 27 Prozent per Telefon kontaktiert und 24 Prozent per E-Mail. Um hier etwas Aufklärungsarbeit zu leisten und die Sensibilisierung in den Unternehmen zu unterstützen, bietet die planet 33 AG am: 11. November 2021 um 11 Uhr das kostenlose Webinar „HACKERS INSIDE“ an.

Einer der besten Hacker Deutschlands Immanuel Bär, der inzwischen als Penetrationtester u.a. für die Regierung arbeitet, wird am 11. November aus dem Nähkästchen plaudern und aufzeigen, wie man sich schützen kann und worauf man als User achten muss.

Anmeldungen sind noch bis 10. November 2021 hier möglich.

www.planet33.com


Weitere Artikel

Trierer Cyberbunker-Prozess geht in die Verlängerung

Update Mo, 02.12.2021, 14:49 Uhr Im Cyberbunker-Prozess vor dem Landgericht Trier soll am 13. Dezember das Urteil gesprochen werden. Das kündigte der Vorsitzende Richter Günther Köhler am Donnerstag an.
Telekommunikation

Telekommunikationsgesetz bietet neue Möglichkeiten

Das neue Telekommunikationsgesetz (TKG) trat am 1. Dezember in Kraft. Aus Sicht des Breitbandverbands ANGA bietet der neue Rechtsrahmen Chancen, den flächendeckenden Gigabit-Ausbau weiter voranzutreiben.
Metaverse

Metaverse 3.0: Befürworter und Skeptiker melden sich zu Wort

Metaverse 3.0: Befürworter halten Jahresumsatz von 1 Billion Dollar für möglich, Skeptiker sprechen von "altem Wein in neuen Schläuchen".
Facebook

Verbraucherschützer dürfen gegen Facebook klagen

Verbraucherschützer können nach Ansicht eines EuGH-Gutachtens berechtigt sein, auch ohne konkreten Auftrag von Betroffenen gegen Datenschutzverstöße bei Internet-Riesen wie Facebook zu klagen.
Jack Dorsey

Square benennt sich in Block um

Der Bezahldienst Square von Twitter-Mitgründer Jack Dorsey untermauert seinen Fokus auf Digitalwährungen mit einem Namenswechsel. Die Firma benennt sich in Block um - in Anlehnung an die Blockchain-Technologie, mit der Kryptogeld wie Bitcoin funktioniert.
Kryptowährung

EU-Länder: Transparenz bei Krypto-Transfers steht

Die EU-Staaten haben sich auf ihre Position für neue Transparenzregeln bei Überweisungen mit Kryptowährungen geeinigt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.