Anzeige

INFORMATIK 2021

Mit der „INFORMATIK 2021 – Computer Science & Sustainability“ bringt die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) vom 27.09. bis zum 1.10.2021 renommierte Speaker aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zusammen und macht sich für eine nachhaltige Digitalisierung stark.

Bereits zum 51. Mal veranstaltet die Gesellschaft für Informatik e.V. vom 27.09. bis 1.10.2021 ihre Jahrestagung INFORMATIK. Im Rahmen des virtuellen Formats an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen über die Potentiale der Informatik für eine nachhaltige Entwicklung und geben Einblicke in aktuelle Forschungstrends und technologische Entwicklungen. Dabei vereint die INFORMATIK in diesem Jahr auch die 35. Internationale Konferenz zu Umweltinformations- und Kommunikationstechnologie (EnviroInfo 2021), die 44. Konferenz für Künstliche Intelligenz (KI2021) sowie die GI-Studierendenkonferenz SKILL 2021 und damit weitere wichtige Konferenzen an der Schnittstelle zwischen Informatik und Nachhaltigkeit unter einem Dach.

Leitthema „Informatik und Nachhaltigkeit“

Prof. Dr. Ulrike Lucke, GI-Vizepräsidentin: „Der Vorstand der Gesellschaft für Informatik will Nachhaltigkeitsfragen noch stärker in den Fokus der Arbeit der gesamten Fachgesellschaft rücken und hat deshalb beschlossen, als Auftakt zu einem umfassenderen Prozess die nächste Jahrestagung unter das Leitthema „Informatik und Nachhaltigkeit“ zu stellen. Gemeinsam mit dem Fachausschuss Umweltinformatik, dem Fachbereich Künstliche Intelligenz und weiteren Gliederungen sollen Nachhaltigkeitsfragen in der Breite der Informatik diskutiert werden.“

Das Tagungsprogramm adressiert nicht nur die Frage, welchen Beitrag die Informatik für eine nachhaltige Entwicklung leisten kann, sondern auch, wie die Disziplin selbst nachhaltiger werden kann.

Rabattierte Tickets

Mit diesem Gutscheincode erhalten Sie 20% Rabatt auf reguläre Tickets:

RU7GPD5DE3T4LQHZ

Anmeldelink: https://pretix.eu/gi/informatik2021/

Neun Thementracks und über 40 Referierende

Innerhalb neun verschiedener Thementracks beleuchten über 40 Referierende Themen wie Digitale Transformation, Usability for Social Sustainability, AI Governance, Digital Green Tech und Informatik in der Bildung. Highlights des Hauptprogramms am 29.09. und 1.10. sind unter anderem Beiträge von:

  • Prof. Dr. Maja Göpel (Transformationsforscherin und Mitbegründerin Scientists4Future)
  • Dr. Wieland Holfelder (Google Deutschland)
  • Prof. Dr. Astrid Nieße (Universität Oldenburg)
  • Dr. Rüdiger Kühr (Direktor des Programmes für nachhaltige Kreisläufe an der Universität der Vereinten Nationen)
  • Prof. Dr. Gabriele Kotsis (Präsidentin der Association for Computing Machinery ACM)
  • Britta Ernst (Präsidentin der Kultusministerkonferenz KMK)

Flankiert wird das Hauptprogramm am 27.09., 28.09. und 1.10. von einem Workshop-Programm mit 6 Schwerpunkten. Neben Workshops im Bereich Nachhaltigkeit & Umweltinformatik umfasst das Workshop-Angebot auch die Themengebiete Sicherheit & Zuverlässigkeit, KI-Systeme, Software- & Informationssysteme, Digitale Kompetenz & Bildung sowie Testing, Normung & Standardisierung.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungswebseite unter https://informatik2021.gi.de/.

 


Weitere Artikel

Activision Blizzard

Microsoft übernimmt Gamesfirma Activision Blizzard

Microsoft übernimmt in einem fast 70 Milliarden Dollar schweren Deal den großen Videospieleanbieter Activision Blizzard. Der Software-Riese, der hinter der Xbox-Spielekonsole steht, sichert sich damit populäre Spiele wie «Call of Duty», «Overwatch» und «Candy…
Ericsson

Patentklagen: Ericsson geht gegen Apple vor

Nach dem Auslaufen eines Patentdeals zwischen Ericsson und Apple zieht der schwedische Netzwerk-Ausrüster vor Gericht. In Klagen in Texas wirft Ericsson dem iPhone-Konzern die Verletzung von insgesamt zwölf Patenten vor.
Euro

IT-Ausgaben werden 2022 um 5,1 % steigen

Laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner werden sich die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2022 auf 4,5 Billionen US-Dollar erhöhen, was einem Anstieg von 5,1 % gegenüber 2021 entspricht.
Chrome

Chrome nagelt User auf Suchmaschine fest

Nutzer des aktuellen Google-Webbrowsers Chrome (Version 97) können in den Einstellungen ab sofort nicht mehr die per Default gesetzten Suchmaschinen aus der Liste entfernen. Gleiches trifft auch auf das freie Chromium-Projekt zu, wie Reddit-User berichten.
Corona Warn App

Ob 2G oder 3G plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes ist in einer neuen Version in der Lage, gültige Impf- oder Genesenenzertifikate sowie einen digitalen Testnachweis in einen Gesamtstatus zusammenzufassen. Das teilten die Betreiber der App, die SAP und Deutsche…
Social Media Commerce

Nebenbei einkaufen: Social Commerce wird zum Billiardengeschäft

Das Einkaufen auf Social-Media-Plattformen wie Instagram und TikTok wird bis 2025 weltweit 1,2 Bio. Dollar (2021: 492 Mrd. Dollar) erreichen, wie der Bericht "Why Shopping's set for a social Revolution" der Unternehmensberatung Accenture prognostiziert. Dies…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.