Anzeige

Partnerschaft

Entrust, Anbieter im Bereich vertrauenswürdige Identitäten, Zahlungen und Datenschutz, gibt die erweiterte Partnerschaft mit Red Sift bekannt, um die Einführung von E-Mail-Authentifizierung auf Basis des „Brand Indicators for Message Identification (BIMI)“-Standards zu vereinfachen und zu rationalisieren.

BIMI ist eine branchenübergreifende Initiative, die Übertragung und Verwendung von Markenlogos in E-Mails zu standardisieren. Da E-Mails für Unternehmen als Kommunikationskanal zu ihren Kunden mittlerweile eine zentrale Bedeutung einnehmen, könnte BIMI die breite Akzeptanz der E-Mail-Authentifizierung erhöhen, ohne Absender in ihren Branding-Möglichkeiten einzuschränken. E-Mail-Empfänger, die unterstützte E-Mail-Anbieter wie z.B. Gmail nutzen, bekommen in ihren E-Mails die vertrauenswürdigen, verifizierten Markenlogos von BIMI-Anwendern angezeigt.

 

Entrust und Red Sift: Ein schlanker Einstieg in BIMI

Die Nutzung von BIMI erfordert ein Verified Mark Certificate (VMC) von einer autorisierten Zertifizierungsstelle, das mit der Domain-based Message Authentication, Reporting and Conformance (DMARC) Protokollrichtlinie einer Organisation zusammenarbeitet. Entrust hat das ursprüngliche Konzept des VMC in Zusammenarbeit mit der BIMI-Arbeitsgruppe entwickelt und arbeitet mit dem DMARC-Anbieter Red Sift daran, die Kundenerfahrung bei der Unterstützung des BIMI-Rollouts zu optimieren. 

Nachdem nun auch Gmail die Unterstützung von BIMI angekündigt hat, wird für Unternehmen ein einfacherer Einstieg in die Nutzung von BIMI möglich - Marken können Entrust VMCs auf der Red Sift OnDMARC-Plattform beziehen und so den Prozess aufsetzen, der durch den Support unterstützt wird.

„Entrust und Red Sift bieten VMCs bzw. DMARC-Service an, um Marketing-E-Mail-Kommunikation mit einem registrierten Logo zu authentifizieren und E-Mail-Spoofing zu verhindern“, so Chris Bailey, Vice President Trust Services bei Entrust. „Unsere Partnerschaft bietet Marketern und IT-Security-Teams eine Plattform zur Verwaltung der benötigten Zertifikate – und die Gewissheit, dass ihre E-Mail-Kommunikation den BIMI-Standards entspricht."

 

Integration reduziert Reibungsverluste und ermöglicht die selbstständige Verwaltung von Zertifikaten

Kunden von Red Sift und Entrust können auf eine Möglichkeit zugreifen, ihre Kommunikation und Markenpräsenz durch einen End-to-End-Service zu verbessern. Dies umfasst:

  • Den Zugriff sowohl auf VMCs als auch auf DMARCs über eine einzige Self-Service-Plattform (OnDMARC), zur reibungslosen Umsetzung des BIMI-Standards.
  • Den Erwerb von VMC-Zertifikaten direkt über Red Sift, zur Konsolidierung des BIMI-Prozesses bei einem einzigen Anbieter. 
  • Den einfachen Zugriff und die Verwaltung von VMC- und DMARC-Datensätzen und das VMC-Lebenszyklusmanagement – einschließlich Überprüfung des Zertifikats- und Verifizierungsstatus, Erneuerung oder Bearbeitung.

www.entrust.com

 


Artikel zu diesem Thema

E-Mail-Security
Nov 07, 2020

E-Mail-Sicherheit im Home-Office

Die E-Mail-Kommunikation ist einer der Hauptangriffsvektoren im Bereich der…

Weitere Artikel

Metaverse

Meta setzt für schnellsten Supercomputer der Welt auf Pure Storage

Pure Storage hat seine Rolle im neuen AI Research SuperCluster (RSC) von Meta bekannt gegeben, der nach Ansicht von Meta der schnellste KI-Supercomputer der Welt sein wird.
Hypnose Bildschirm

Zwei Jahre Corona: Jeden Tag 10 Stunden am Bildschirm

Ob Smartphone, Laptop oder Fernseher: Seit Corona verbringen die Menschen mehr Zeit vor dem Bildschirm. So beträgt die durchschnittliche Bildschirmzeit derzeit 10 Stunden pro Tag, 70 Stunden in der Woche.
KI

BioNTech und Deutsche Bahn investieren in KI-Spezialist InstaDeep

InstaDeep, ein Anbieter von fortschrittlichen KI-Systemen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen 100 Millionen US-Dollar erhalten und eine Serie-B-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Alpha Intelligence Capital zusammen mit CDIB abgeschlossen hat. Zu…
Haus digital

Energieeffiziente Gebäude: Wir brauchen eine digitale Renovierungswelle

Die Bundesregierung hat die Förderung energieeffizienter Gebäude gestoppt. Ein Kommentar von Bitkom-Präsidiumsmitglied Matthias Hartmann.
Twitter

"Twitter Flock": Tweets nur für enge Freunde

Der Mikroblogging-Service Twitter arbeitet offenbar an einem Feature, das es Usern ermöglicht, Tweets nur mit engeren Freunden zu teilen. Bis zu 150 Personen kann dieser "Flock" umfassen, wie der italienische Entwickler und Tech-Blogger Alessandro Paluzzi…
Cloud Computing

Die Kohlenstoffemissionen werden die Kaufentscheidungen für Cloud-Lösungen bestimmen

Bis 2025 werden die Kohlenstoffemissionen von Hyperscale-Cloud-Services an dritter Stelle bei Cloud-Kaufentscheidungen stehen, so das Research- und Beratungsunternehmen Gartner.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.