Anzeige

Partnerschaft

Cyberangriffe gehören global und branchenübergreifend zu den größten Geschäftsrisiken. Allein 2020 entstanden so weltweit Schäden in Milliardenhöhe.

Auch zwei von fünf kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in der Schweiz sind bereits Opfer einer Cyber-Attacke geworden. SoSafe, Anbieter einer interaktiven Schulungsplattform zu IT-Sicherheit, und die Zurich Versicherung in der Schweiz gehen nun mit vereinten Kräften gegen Cyberkriminalität vor: Ab sofort erweitert Zurich ihre Cyber-Versicherung für KMU mit einem Präventionsprogramm von SoSafe. Schweizer Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitenden können ihre Angestellten so auf effektive Weise zu IT-Sicherheit schulen und das Risiko von Angriffen nachhaltig senken.

„Mit der Kooperation setzen wir gemeinsam mit der Zurich Versicherung ein Zeichen: Neben technischen Maßnahmen können vor allem Schulungen von Mitarbeitenden zum Schutz vor kostspieligen Cyberangriffen beitragen.“ so Lukas Schaefer, Geschäftsführer von SoSafe.

Zurich Schweiz erweitert ihre Cyber-Versicherung um ein Awareness-Training

Von dem Sicherheitstraining profitieren von jetzt an alle KMU, die eine CyberVersicherung bei Zurich Schweiz abschließen. Das Angebot umfasst interaktive ELearning-Module, die auf aktuellen verhaltenspsychologischen Erkenntnissen basieren. Diese sind individuell an das Corporate Branding von Zurich angepasst. „Bei Cyberangriffen gilt der Mensch als das schwächste Glied. Oft werden Mitarbeitende ungewollt zum Einfallstor für Hacker. Deshalb ist es so wichtig, sie für das Thema Cyberattacken zu sensibilisieren“, kommentiert Stephan von Watzdorf, Leiter Cyber bei Zurich Schweiz. „Denn wir schützen unsere Kunden zwar bereits vor den finanziellen Folgen von Cyberangriffen. Doch noch besser ist es für die Unternehmen, wenn sie die Angriffe bereits im Voraus abwehren können. Wir freuen uns, dass wir mit SoSafe einen international renommierten Präventionspartner gewonnen haben.“

Made in Germany – für die ganze Welt:

Sicherheitstraining für Mitarbeitende Als führender Anbieter in der DACH-Region setzt SoSafe auf interaktive Lernmethoden, die regelmäßig sensibilisieren und so den Lerneffekt nachhaltig steigern. Die Inhalte zu IT-Sicherheit und Datenschutz sind mittlerweile in 23 Sprachen erhältlich und ermöglichen es Unternehmen, einfach und effektiv ihre „menschliche Firewall“ aufzubauen. Cyber-Versicherungskunden von Zurich Schweiz haben darüber hinaus die Möglichkeit, das Sicherheitstraining von SoSafe nach Bedarf zu erweitern – zum Beispiel mit weiteren E-Learning-Modulen oder Phishing-Simulationen.

https://www.sosafe.de


Artikel zu diesem Thema

Cybercrime
Jun 20, 2021

Cyberkriminalität: Zwei von Drei Unternehmen in DACH bereits Opfer

Die Cyber-Bedrohungslandschaft im DACH-Raum entwickelt sich rasant weiter. Dabei…
Cyber Security Risk
Jun 16, 2021

Wie COVID-19 die IT-Sicherheit in KMU beeinträchtigt

Capterra, die Bewertungsplattform für Unternehmenssoftware, veröffentlicht eine Studie…

Weitere Artikel

Streaming

Sportsendungen: Streaming schlägt Pay-TV

Sportsendungen im Pay-TV verlieren an Zuschauern. Die Streaming-Dienste boomen dagegen, wie die Umfrage "Sports Video Trends 2021" im Auftrag des Londoner Videoproduzenten Grabyo zeigt.
Cell Broadcast

Bitkom zur Debatte um Cell-Broadcast

Nach der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wird in Deutschland die Einführung von Cell-Broadcast für den Versand von Warnnachrichten diskutiert.
Online-Shopping

Olympische Spiele – ein E-Commerce-Killer?

Wenn am Freitag der Fackellauf das Stadion in Tokio erreicht, ist es so weit: Die 32. Olympischen Sommerspiele der Neuzeit sind eröffnet und das Motto lautet erneut: „Dabei sein ist alles.“
Bargeldlos Bezahlen

Mehr Zahlungen ohne Bargeld im Euroraum

Der Trend zum Bezahlen ohne Scheine und Münzen hat in der Corona-Krise in Deutschland und im Euroraum einen weiteren Schub erhalten. Im vergangenen Jahr wurden fast 102 Milliarden Zahlungen (Vorjahr: 98 Mrd) im gemeinsamen Währungsraum bargeldlos abgewickelt,…
Handshake

Zwischen Truce und SPIRIT/21: Neue Kooperation für Mobility Management

TRUCE Software, Anbieter von kontextbezogenen Mobility Management-Lösungen mit Sitz in Illinois, USA, und die SPIRIT/21 GmbH, Böblingen, geben eine strategische Partnerschaft bekannt.
Facebook

Bundeskartellamt nimmt Facebook erneut ins Visier

Das Bundeskartellamt hat ein weiteres Verfahren gegen den US-Internetriesen Facebook eingeleitet. Die Behörde prüft, ob die geplante Übernahme des Start-ups Kustomer durch das Online-Netzwerk in den Geltungsbereich der deutschen Fusionskontrolle fällt, wie…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.