Anzeige

Anzeige

Netflix

Quelle: mustafaclk / Shutterstock.com

Um weiter Provisionen von Netflix bei Abschluss oder Verlängerung eines Abos durch User über die App auf Apple-Geräten zu erhalten, hat der iPhone-Konzern 2018 große Anstrengungen unternommen - jedoch ohne Erfolg.

Dies geht aus Unterlagen hervor, die im Gerichtsverfahren zwischen Apple und Epic Games bekannt geworden sind, wie "9to5Mac" schreibt. Netflix hatte im Sommer 2018 damit begonnen, es unmöglich für Apple-User zu machen, ein Abo direkt über die App abzuschließen.

Intern viele Optionen diskutiert

Um zu verhindern, dass Netflix keine Provisionen mehr an Apple zahlt, soll der kalifornische Technologieriese intern Wege diskutiert haben, den Streaming-Anbieter doch noch auf seine Seite zu ziehen. Dem Bericht nach soll das Management eine umfassende Sonderbehandlung von Netflix erwogen haben. So sollte Netflix enger in das iOS-Betriebssystem integriert, der Service stärker auf der Apple-Webseite hervorgehoben oder die App zum Ausprobieren potenzieller Käufer auf Apple-Geräten in den Stores installiert werden. Auch ein Vertrieb von Netflix im Paket mit anderen Apple-Produkten soll in Erwägung gezogen worden sein.

Überzeugungsstrategie von Apple

Zu Apples Überzeugungsstrategie hat dem Bericht zufolge auch die Option gezählt, dass Netflix eigene Serien prominent im App Store hätte bewerben dürfen. Auch sollen die verantwortlichen Apple-Manager sogar an ein Werbebudget für Netflix gedacht haben. Daraus, wie auch aus einer möglichen Umsetzung aller anderen Ideen, wurde jedoch nichts. Netflix setzte seine Pläne Anfang 2019 global um, womit es für Apple-Anwender seitdem nicht mehr möglich ist, ein Netflix-Abo aus der App heraus zu bestellen. Offenbar war Netflix nicht länger bereit, bei einer Abo-Buchung im ersten Jahr 30 Prozent davon an Apple zu zahlen. Bei einem Weiterlaufen des Abos kassierte Apple dann immerhin noch eine Provision von 15 Prozent - zu viel für Netflix.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Epic und Apple
Mai 04, 2021

Apple und Epic Games: App-Store-Verfahren beginnt

Update 04.05.21, 07.14 Uhr Apple und der «Fortnite»-Entwickler Epic Games streiten seit…
Netflix
Apr 14, 2021

Netflix rollt neu gestalteten Kids-Bereich aus

Streaming-Gigant Netflix will sein Angebot für Kinder intuitiver gestalten, um diese…

Weitere Artikel

Cybersicherheit

EU will Einheit gegen Cyberangriffe aufbauen

Angesichts steigender Bedrohungen durch Hackerangriffe will die EU-Kommission eine Einheit für Cybersicherheit aufstellen. Expertinnen und Experten sollen Mitgliedstaaten künftig vor Ort bei der Abwehr von Cyberattacken unterstützen.
EU USA

EU-Kommission beschließt neue Standard-Datenschutzklauseln

Seit dem Urteil "Schrems II" des EuGH am 16.07.2020 besteht ein "digitaler Graben" zwischen Europa und den USA. Nicht nur, dass der EuGH (wenig überraschend) das umstrittene EU-US-Privacy Shield stürzte; es wurde auch der eigentlich bewährte EU-Standardvertrag…
Digitalisierung

Digitalisierungs-Milliarden aus Brüssel

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen traf gestern in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen, um ihr die Kommissionsbewertung des deutschen Aufbau- und Resilienzplans zu überbringen.
Facebook

"Live Audio Rooms": Facebook startet Clubhouse Konkurrenz

Mit Live Audio Rooms hat Facebook diese Woche sein Konkurrenzprodukt zu Clubhouse in den USA auf den Markt gebracht. Ausgewählte Personen des öffentlichen Lebens und Organisationen können ab sofort Audio-Rooms hosten.
Kryptowährungen

Bitcoin & Co.: Steigendes Interesse, aber große Skepsis

Bei Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co. ging es zuletzt nach monatelangen immer neuen Rekordständen mit deutlichen Kurseinbrüchen wieder steil bergab.
Vodafone

Vodafone: In Europa komplett auf Grünstrom umgestellt

Der Telekommunikationskonzern Vodafone kommt auf seinem Klimakurs voran. Ab dem 1. Juli beziehe man in Europa ausschließlich Strom aus erneuerbaren Quellen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.