Anzeige

Netflix

Bild: Kaspars Grinvalds / Shutterstock.com

Streaming-Gigant Netflix will sein Angebot für Kinder intuitiver gestalten, um diese schneller zu ihren Lieblings-TV-Sendungen und -Filmen zu führen.

Hierzu hat der US-Konzern seinen Kids-Bereich optisch neu gestaltet und eine eigene Favoriten-Zeile eingeführt, in der auch bekannte Charaktere aus beliebten Kindershows abgebildet werden. Das Update wurde weltweit auf allen Smart-TVs mit Netflix-App ausgerollt.

Dass diese Form der grafischen Darstellung bei jüngeren Nutzern sehr gut ankommt, habe das US-Unternehmen bereits im vergangenen Jahr bei mehreren Tests mit dieser Zielgruppe herausgefunden. 

Charaktere von Drittanbietern

Mit der neuen Favoriten-Zeile im Kids-Bereich stellt der Streaming-Anbieter so gut wie alle bekannten und beliebten Charaktere aus verschiedenen Kindersendungen prominent ins Rampenlicht. Dabei ist egal, ob diese aus originären Netflix-Produktionen oder lizenzpflichtigen Inhalten von Drittanbietern stammen. Das Charakter-inspirierte Design hält dabei insgesamt fünf Plätze für persönliche Favoriten bereit. Befüllt werden diese Plätze automatisch entsprechend der Inhalte, die die Kinder am häufigsten sehen. Die Eltern können die neue Favoriten-Leiste übrigens nicht beeinflussen oder deaktivieren.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Streaming-Dienste
Mär 13, 2021

Stream legal oder nicht? Mehr Rechtssicherheit für Internetnutzer

Neben kostenpflichtigen Angeboten für das Streamen von Videos oder Musik gibt es im Netz…

Weitere Artikel

Zoom

US-Regierung untersucht Zooms Pläne für Milliarden-Zukauf

Die Pläne von Zoom, sich mit einer Milliarden-Übernahme im Call-Center-Geschäft zu etablieren, werden von der US-Regierung einer intensiven Prüfung unterzogen. Ein spezielles Gremium unter Führung des Justizministerium untersucht, ob der Deal Risiken für die…
Cyberangriff

Zahl automatisierter Cyberangriffe steigt

In der Softwarebranche ist die Automatisierung von Fabriken und Büros seit Jahren ein Hauptthema. Auch Online-Kriminelle haben nach der Analyse eines britischen Konzerns die Vorteile der Automatisierung entdeckt.
E-Rechnung

Elektronische Rechnungen kommen zunehmend besser an

Die elektronische Rechnung kommt in Deutschland immer schneller voran. Inzwischen versenden 4 von 10 Unternehmen (43 Prozent) E-Rechnungen. Vor einem Jahr lag der Anteil erst bei rund einem Drittel (3o Prozent), vor drei Jahren war es nur jedes Fünfte (19…
Social Media

Social Media: Nur eine Minderheit folgt Politiker-Accounts

Auf den Social-Media-Accounts von einiger Politikerinnen und Politikern werden sich demnächst wohl direkte Eindrücke aus Sondierungsrunden oder Koalitionsverhandlungen im Bund und einigen Ländern finden. Doch die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger…
Akquisition

Dynatrace übernimmt SpectX

Das Software-Intelligence-Unternehmen Dynatrace hat die Übernahme des High-Speed-Parsing- und Query-Analytics-Unternehmens SpectX abgeschlossen und bettet künftig die SpectX-Technologie in die eigene Software-Intelligence-Plattform mit ein.
Online-Beratung

Online-Beratung bei Finanzierungsanbietern mit Schwächen

Die Möglichkeiten der Online-Beratung werden von den Finanzierungsanbietern nicht ausgeschöpft. Statt auf individuelle Bedürfnisse der Immobilienkäufer einzugehen, setzen die Baufinanzierer vornehmlich auf Terminvereinbarungen und eine Konditionsermittlung…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.