Anzeige

Facebook

Bild: Allmy / Shutterstock.com

Facebook versucht, einen eigenen Sprachassistenten zu etablieren. Zunächst auf den VR-Brillen der Tochterfirma Oculus können Nutzer Funktionen der Software mit dem Weckwort «Hey Facebook» auslösen, wie das Online-Netzwerk ankündigte.

Auch bei Facebooks Videokommunikations-Gerät Portal wird «Hey Facebook» jetzt als Alternative zum bisherigen Auslöser «Hey Portal» vorgeschlagen.

Die Fähigkeiten der Assistenzsoftware sind zum Anfang auf einige Aufgaben eingeschränkt. So kann man per Sprache ein Spiel starten, sich anzeigen lassen, wer von den Freunden online ist, oder einen Screenshot machen. Die Software soll zunächst auf der neuen Brille Oculus Quest 2 verfügbar sein und später auch für die erste Quest-Generation. In Deutschland stellte Facebook den Verkauf seiner VR-Brillen ein, nachdem Pläne für eine Zusammenlegung der Oculus-Accounts mit Facebook-Profilen eine Untersuchung auslösten.

Bei virtueller Realität tauchen Nutzer mit Spezialbrillen in digitale Welten ein. Aktuell treibt vor allem Facebook die Entwicklung im Verbrauchermarkt mit Oculus voran. Trotz großer Erwartungen und Investitionen blieb VR bisher ein Nischengeschäft.

Bei Sprachassistenten sind Alexa von Amazon und der Google Assistant quer über Technik verschiedener Anbieter am stärksten verbreitet, Apple bietet auf seinen Geräten die eigene Software Siri an.

dpa


Artikel zu diesem Thema

Virtual Reality
Sep 20, 2020

Wie die Werbung der Zukunft aussieht

Virtual Reality, kurz VR, gilt im Content Marketing als Buzzword der Stunde. Vor allem…

Weitere Artikel

Cybercrime

Cyberattacke auf IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin

Update Di, 19.10.2021, 07:59 Uhr Nach dem Cyberangriff bleiben die Bürgerbüros im Landkreis Ludwigslust-Parchim auch am Dienstag geschlossen.
Facebook

«Metaverse»: Facebook will Tausende Jobs in Europa schaffen

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will «eine virtuelle Umgebung schaffen, in der man mit Menschen in digitalen Räumen zusammen sein kann». Dieses «Metaverse» soll nicht mehr nur als abstrakte Utopie existieren, sondern mit tatkräftiger Unterstützung aus Europa…
Dokumentenmanagement

Nuxeo-Plattform von Hyland bei DIN im Einsatz

Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) implementiert die Nuxeo-Plattform, um die Zusammenarbeit seiner Mitarbeitenden in Deutschland bei der Bearbeitung von mehr als 5,2 Terabyte an normenbasierten Dokumenten zu verbessern. Nuxeo ist die Low-Code- und…
Android

Heimliches Datensammeln auf Android belegt

Googles mobiles Betriebssystem Android sammelt eifrig Daten seiner Besitzer und teilt diese sogar mit anderen Unternehmen wie Microsoft, LinkedIn und Facebook - insbesondere bei den europäischen Geräten von Samsung, Xiaomi, Huawei und Realme ist dies der…
Cybersecurity

Zscaler tritt der CrowdStrike CrowdXDR Alliance bei

Zscaler erweitert die Integrationen mit CrowdStrike. Durch eine der Integrationen kann Zscaler ZIA™ die Bewertung der Geräte durch CrowdStrike Falcon ZTA (Zero Trust Assessment) für die Konfiguration von Zugriffsrichtlinien nutzen.
Authentifizierung

Kundenauthentifizierung braucht innovative Lösungen

Im Rahmen der IT-Security-Messe it-sa 2021 wurde die neue Studie „CIAM 2022“ im Auftrag vom Identitätsanbieter Auth0 in Zusammenarbeit mit IDG Research Services vorgestellt. Auth0 fasst die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.