Anzeige

ERP-System

Umfassend digital arbeiten zu können war nie wichtiger als heute. Denn in Zeiten mobiler Arbeit und Home-Office stellen effiziente digitale Prozesse die zentrale Grundlage für einen reibungslosen Geschäftsablauf dar.

Viele Unternehmen haben im Zuge der Pandemie in ihre Digitalisierung investiert. Sie nutzten die Zeit, um durch eine moderne ERP-Lösung die Basis für effizientes und flexibles Arbeiten zu schaffen. 

Digitalisierungsprojekte befeuern Nachfrage

Zahlreiche Unternehmen haben diese Möglichkeit bereits 2020 erkannt und genutzt. Dies zeigt sich unter anderem in den Geschäftsergebnissen der Asseco Solutions des vergangenen Jahres. Besonders in der zweiten Jahreshälfte stieg die Auftragslage kontinuierlich an. Allein im vierten Quartal 2020 investierten deutlich mehr Unternehmen als prognostiziert in die ERP-Lösung APplus. 

Auch andere europäische Niederlassungen, die von der Pandemie teils noch härter betroffen waren als die DACH-Region, konnten vom Digitalisierungsschwung profitieren. 

Digitalisierung: Grundstein für Remote-Arbeit

Der Wunsch nach umfassenderer Digitalisierung unterstützt die Nachfrage nach modernen ERP-Lösungen. Nicht zuletzt, da diese für eine effiziente digitale Infrastruktur sorgen. Sie schaffen als zentrale Informationsdrehscheibe eines Unternehmens die Grundlage für eine effektive Bearbeitung des Tagesgeschäfts, nicht nur in Zeiten von mobiler Arbeit und Home-Office.

Den besonderen Anforderungen der aktuellen Zeit wird APplus mit verschiedensten Funktionalitäten gerecht. Die künstliche Intelligenz der Asseco-Lösung sorgt bereits heute für deutliche Effizienzgewinne in den Prozessabläufen: von gezielten Optimierungen bis hin zu umfassenden Automatisierungen. Darüber hinaus ermöglicht ein integriertes Dokumentenmanagementsystem Mitarbeitern den standortunabhängigen Zugriff auf alle relevanten Dokumente. Durch seine Multibrowserfähigkeit ist APplus zudem nativ in vollem Funktionsumfang remote nutzbar, unabhängig davon, ob die Arbeit vom Büro oder vom heimischen Rechner aus erfolgt.

https://www.assecosolutions.com/de


Artikel zu diesem Thema

ERP
Okt 01, 2020

ERP in der Praxis

ERP-Lösungen spielen eine zentrale Rolle in den Unternehmen und sie spielen diese Rolle…

Weitere Artikel

Smartphone GenZ

Gen Z: Krise nach vier Stunden ohne Internet

Drei Tage ohne Essen sind erträglich, vier Stunden ohne Internet dagegen nicht auszuhalten: So sieht das die Hälfte der australischen Gen Z, berichtet die "Daily Mail Australia" unter Berufung auf eine vom WordPress-Hoster WP Engine beauftragte Studie.
Hacker Russland

Kurz vor der Bundestagswahl - Gezielte Cyberattacke von Russland auf EU-Mitglieder

IT-Sicherheitsexperten haben es bereits befürchtet: Es war nur eine Frage der Zeit bis die ersten Cyberattacken von staatlichen Akteuren den Weg in die Schlagzeilen finden würden. Die aktuelle Beweislage lenkt einen begründeten Verdacht dabei auf Russland.
COVID-Impfzertifikat

COVID-Impfzertifikate: Vier Sicherheitstipps fürs Reisen

Seit dem 1. Juli gilt der digitale Impfnachweis, der einen Monat zuvor eingerichtet wurde und bundesweit erhältlich ist, als EU-weites Impfzertifikat. Dies soll den Nachweis einer Impfung oder einer Genesung und folglich das Reisen innerhalb der europäischen…
Digitalisierung

IT-Mittelstand stellt Zeichen auf Wachstum

Im IT-Mittelstand sind die Auftragsbücher gut gefüllt und die Stimmung ist so positiv wie lange nicht. Das Geschäftsklima hat ein neues Zwei-Jahres-Hoch erreicht. Die Geschäftslage ist gut, auch die Erwartungen entwickeln sich weiter nach oben.
Spionage

FamousSparrow: Cyberspionage im Hotel-Zimmer

Eine bislang eher unauffällige Cyberspionage-Gruppe hat eindrucksvoll bewiesen, wie schnell eine bekanntgewordene Schwachstelle ausgenutzt wird. „FamousSparrow“ begann genau einen Tag nach der Veröffentlichung der Microsoft Exchange Sicherheitslücken (März…
Smartphone Sicherheitslücke

Huawei und Xiaomi betroffen: Sicherheitslücken in 5G-Handys

Update Fr, 24.09.2021, 12:57 Nachdem die Cyberabwehr in Litauen vor chinesischen 5G-Smartphones gewarnt hat, nehmen private Sicherheitsexperten die verdächtigen Geräte unter die Lupe. Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik geht dem…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.