Anzeige

TikTok

Bild: XanderSt / Shutterstock.com

Die Video-App TikTok warnt bald User vor dem Teilen von "unverifizierten" Informationen.

Damit sind Videos gemeint, in denen Behauptungen vorkommen, die Faktenchecker der Plattform nicht eindeutig bestätigen können. Mit den Warnhinweisen will TikTok eine Grauzone zwischen Fake News und Fakten sicherer machen.

Unverifizierte Videos tauchen nicht auf der "For You"-Seite auf, durch die User individuelle Empfehlungen sehen können. Die neuen Maßnahmen sollen die Verbreitung von irreführenden Informationen verhindern. Laut TikTok haben die Warnhinweise in Testläufen starke Wirkung gezeigt. Anwender haben dadurch um 24 Prozent weniger häufig Videos geteilt. Außerdem sind Likes für unbestätigte Inhalte um sieben Prozent zurückgegangen.

Mehr Sicherheit für Jüngere

Die Warnhinweise sollen im Laufe der kommenden Wochen weltweit zum Einsatz kommen. TikTok will seine Plattform momentan durch unterschiedliche Maßnahmen besonders für jüngere Nutzer sicherer machen. So hat die App im Januar Accounts von Usern im Alter zwischen 13 und 15 Jahren automatisch auf privat geschaltet.

www.pressetext.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

TikTok
Jan 13, 2021

TikTok: Strengere Privatsphäre-Regeln für Kids

Die chinesische Video-App TikTok führt ab jetzt strengere Privatsphäre-Einstellungen für…
Chatbot
Dez 21, 2020

Neuer Chatbot wappnet gegen Fake News

Forscher der University of Liverpool haben mit dem "Fake News Immunity Chatbot" eine…

Weitere Artikel

Microsoft

Microsoft übernimmt Zenimax Media

Die EU-Kommission hat grünes Licht für die Übernahme von Zenimax Media durch den US-Softwareriesen Microsoft gegeben.
Instagram

Instagram arbeitet an Clubhouse-Klon

Die Social-Media-Plattform Instagram testet momentan ein Audio-Chat-Feature, das der Trend-App Clubhouse massiv ähnelt.
Facebook

Facebook: Fake News bringen größtes Publikum

Fake News haben auf Facebook von allen Content-Formen das größte Publikum. Vor allem rechtsgerichtete News-Seiten haben durchschnittlich um 65 Prozent mehr Aufrufe, wenn sie Fehlinformationen verbreiten.
Shopsystem

e.bootis stellt neues Shopsystem vor

ERP-Hersteller e.bootis reagiert mit e.bootis-ERPII Digital Commerce, der neuen Version seiner branchenunabhängigen E-Commerce-Lösung, auf den steigenden Bedarf nach professionellen und schnell zu implementierenden Shopsystemen in der Corona-Pandemie.
Microsoft Exchange

Microsoft: Zehntausende E-Mail-Server wegen Sicherheitslücke gehackt

Wegen einer vor wenigen Tagen bekanntgewordenen Sicherheitslücke sind laut US-Medienberichten Zehntausende E-Mail-Server von Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen Opfer von Hacker-Attacken geworden.
Frau in Führungsposition

Frauenanteil in Führungspositionen geht leicht zurück

Der Anteil von Frauen in den Führungspositionen deutscher Unternehmen hat sich zuletzt etwas verringert. Die Quote liegt derzeit bei 24,6 Prozent, wie aus einer Datenbank-Auswertung hervorgeht, die die Wirtschaftsauskunftei Crifbürgel am Montag…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!