Anzeige

Weihnachten Shopping

Eine logische Konsequenz der bundesweiten Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie spiegelt sich jetzt auch in Zahlen wider: Der Traffic in Deutschlands Online-Shops erreichte am 13. Dezember erneut das Niveau der Cyberweek.

Damals hatten Online-Shops, verglichen mit normalen Wochentagen, jeweils 17% mehr Traffic verzeichnet. Am Black Friday selbst waren es sogar 43% mehr.

Dies zeigt eine Auswertung der Nutzeranfragen von FACT-Finder, Europas führendem Anbieter für eCommerce-Suchtechnologie. Als Nutzeranfrage wird eine einzelne Interaktion mit einem FACT-Finder-Server verstanden. Unter anderem kann das eine Suchanfrage, ein Suchvorschlag, ein Tracking-Request oder eine personalisierte Empfehlung sein.

Sven Friedrichs, Leiter FACT-Finder Entwicklung und SaaS, erklärt: „Da unsere Conversion Engine europaweit in fast 1.800 Online-Shops integriert ist, haben wir eine einzigartige Datensicht auf das allgemeine Kundenverhalten. Mit unserer Hybrid-Cloud-Infrastruktur sind wir auf die aktuellen Traffic-Peaks vorbereitet und stellen für unsere Kunden auch im Weihnachtsgeschäft einen stabilen Betrieb sicher.“

Bereits zur Zeit des ersten Lockdowns (Frühjahr 2020) zeigten die Auswertungen von FACT-Finder einen signifikanten Anstieg der Nutzerzahlen. Sebastian Ertelt, Leiter Customer Success bei FACT-Finder, sagt: „Von März bis April verzeichneten Online-Shops durchschnittlich 20% mehr Traffic. Die größere Anzahl an Besuchern resultierte da aber noch nicht in mehr Umsatz. Ein möglicher Grund dafür ist, dass Online-Shops in dieser Zeit auch zum Zeitvertreib aufgesucht wurden. Für diese These spricht, dass uns einige Online-Händler über ein verändertes Nutzerverhalten berichtet haben: Im Frühjahr klickten bis zu 10% der Kunden auf die Suchergebnis-Seite 3, was ungewöhnlich weit hinten ist. Fürs Weihnachtsgeschäft erwarten wir jedoch, dass sich der erhöhte Traffic jetzt auch im Umsatz der Online-Shops niederschlägt.“

www.fact-finder.de


Artikel zu diesem Thema

Online-Shopping
Dez 18, 2020

Sicheres Online-Shopping zur Weihnachtszeit

Weihnachten steht vor der Tür und damit die wichtigste und umsatzstärkste Zeit im…
Black Friday
Dez 03, 2020

Black Friday 2020 bricht Rekorde

Am Black Friday 2020 hat der Online-Handel in Deutschland 40 Prozent mehr Transaktionen…

Weitere Artikel

Cyberattack

Schul-Cloud des HPI durch Cyberangriffe lahmgelegt

Die Lernplattform Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Institus (HPI) ist mit Cyberangriffen lahmgelegt worden.
Hacker

Die Schweizerische Post startet öffentliches Bug-Bounty-Programm mit YesWeHack

YesWeHack, Europas Crowdsourced-Security-Plattform, verkündet den Start eines öffentlichen Bug-Bounty-Programms für die Schweizerische Post.
B2B

Wie lassen sich B2B-Webshops an ERP-Systeme anbinden?

Der E-Commerce ist im B2B-Bereich nicht mehr wegzudenken, hat er doch gerade im letzten Jahr, durch den Corona-bedingten Digitalisierungsschub, enormen Aufschwung erfahren.
Security Lock

Bundeswirtschaftsministerium: TISiM stärkt sichere Digitalisierung in Mittelstand und Handwerk

TISiM – die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand gibt nach erfolgreicher Pilot-Phase, den Launch des Sec-O-Mats bekannt. Das Tool bündelt Handlungsempfehlungen aus einem breiten Spektrum an bestehenden Initiativen und Angeboten für kleine und mittlere…
Google Earth

Google Earth-Update - Timelapse zeigt Umweltveränderungen

Seit nunmehr als 15 Jahren können Nutzerinnen und Nutzer mit Google Earth auf virtuelle Weltreisen gehen und unseren Planeten aus unzähligen Perspektiven betrachten.
Amazon Prime

Amazon Prime knackt 200 Millionen Marke

Amazon hat die Marke von 200 Millionen Kunden in seinem Abo-Dienst Prime geknackt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.