Anzeige

Twitch

Bild: Ink Drop / Shutterstock.com

Das US-Streaming-Portal Twitch hat einen Großteil der Gamer vom ausgedienten Rivalen Mixer übernommen. Die Mutter Microsoft hatte den Service im Juli abgeschaltet und eine Partnerschaft mit Facebook Gaming gestartet.

"Anstieg durch Ende von Mixer"

"Auf Twitch finden jetzt 91,1 Prozent der insgesamt gestreamten Stunden statt. Der massive Anstieg kann auf das Ende von Mixer zurückgeführt werden", heißt es von Streamlabs. Den Analysten zufolge hat Twitch außerdem den höchsten Anteil an Zuschauern. Etwa 63 Prozent der Stunden, die das Publikum mit Streams verbracht hat, konnte die Plattform für sich beanspruchen.

Microsoft hatte mit kostspieligen Deals wichtige Gaming-Superstars wie beispielsweise Tyler "Ninja" Blevins auf Mixer gelockt. Viele von ihnen sollten zu Facebook Gaming wechseln. Mittlerweile hat Ninja aber wieder eine Partnerschaft mit Twitch eröffnet und überträgt seine Streams wieder dort. 

Popularitätsschub durch Corona

Ein besonders hohes Wachstum hat YouTube Gaming erfahren. Im Vergleich zum zweiten Quartal hat das Publikum dort 155 Mio. Stunden mehr verbracht. In der Corona-Zeit ist Streaming deutlich populärer geworden. 

www.pressetext.com


Weitere Artikel

künstliche Intelligenz

KI entschlüsselt Geheimnisse antiker Texte

Forscher der University of Notre Dame entwickeln ein neuronales Netzwerk in Kombination mit maschinellem Lernen, um alte Handschriften zu entziffern.
Ransomware

DoppelPaymer taucht als Grief wieder auf

Anfang Mai 2021 gingen die Aktivitäten der Ransomware DoppelPaymer deutlich zurück, nachdem die Erpressergruppe dahinter auch in deutschen Organisationen Bekanntheit erlangt hatte.
5G

2021 wächst der weltweite Umsatz mit 5G-Netzinfrastrukturen um 39 %

Der weltweite Umsatz mit 5G-Netzinfrastrukturen wird bis 2021 um 39 % auf insgesamt 19,1 Milliarden USD steigen, so die neuste Prognose des Research- und Beratungsunternehmens Gartner. 2020 betrug dieser Wert noch 13,7 Milliarden USD.
DDoS

2021 auf dem Weg zu 11 Millionen DDoS-Attacken

In der ersten Jahreshälfte 2021 wurde gemäß den Messungen von Netscout ein Rekord von 5,4 Millionen DDoS-Angriffen verzeichnet, was einem Anstieg von 11 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2020 entspricht.
Content Day 2021

ContentDay 2021 - Hotspot für Online-Experten

Ganz nach dem Motto „It’s all about content“ dreht sich am ContentDay 2021 alles um relevante Inhalte auf digitalen Kanälen.
Hackerangriff

Unternehmen beklagen immense Schäden durch Cyberangriffe

Es gibt kaum noch Unternehmen in Deutschland, die von Cyberattacken verschont bleiben.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.