Anzeige

Dr. Thomas Köhl und Christoph Rénevier (v.l.) Geschäftsführer Fleet Events. Bild: Fleet Events

Zum 1. April 2020 übernimmt der Hamburger Messe- und Event-Veranstalter Fleet Events GmbH insgesamt 13 Bildungskongresse der Wolters Kluwer Deutschland GmbH. Damit wächst die Produktpalette der Hamburger auf jährlich 35 Großveranstaltungen im deutschsprachigen Raum. 

Die Sparte geht in der neu gegründeten „Fleet Education Events“ Tochterfirma auf. Die Bildungskongresse richten sich an LeiterInnen von Kitas und Schulen, IT und Ausbildungen. Zum Portfolio gehören der  Deutsche Schulleiterkongress Düsseldorf (DSLK), die Reihe Deutscher Kitaleitungskongress (DKLK) mit acht Veranstaltungen an sieben Standorten sowie die Pendants ÖSLK und ÖKLK in der Österreichischen Hauptstadt Wien. Hinzu kommen der DALK – Deutscher Ausbildungsleiterkongress Düsseldorf sowie der DILK – Deutscher IT-Leiter-Kongress, die ebenfalls in Düsseldorf ausgerichtet werden. 

Wachstumsmarkt Bildung

Das hohe Bildungsniveau ist eine der zentralen Ressourcen des Wirtschaftsstandorts Deutschland. Entsprechend wächst der Bildungssektor, insbesondere vor dem Hintergrund der Digitalisierung. Laut einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts WifOR erwirtschaftete die Bildungswirtschaft in Deutschland im Jahr 2017 eine Bruttowertschöpfung in Höhe von 133,3 Mrd. Euro. Nach Expertenschätzungen soll sich der Bildungsmarkt von 2015 bis 2030 weltweit verdoppeln, auch durch den verstärkten Ausbau des digitalen Lernens2.

„Gerade in Corona-Zeiten wird deutlich, welche Kraft der persönliche Kontakt hat – besonders, wenn dieser zeitweise eingeschränkt wird“, macht Christoph Rénevier, Geschäftsführer bei Fleet Events, deutlich. „Live-Kommunikation ist unsere Expertise. Mit dem Kongress-Business investieren wir - trotz herausfordernder gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen - in eine der wichtigsten Zukunftsbranchen. Es ist die perfekte Ergänzung unserer etablierten Messen und setzt ein Zeichen für unseren Wirtschaftssektor.“ „In unserer Welt des ewigen Lernens zählt Bildung zu den stark wachsenden Segmenten. Digitalisierung, Wettbewerbsfähigkeit und Erhaltung des Wohlstands sind nur einige Treiber des Marktes. Auf dieser vielversprechenden Basis werden wir das Geschäft mit neuen Ideen und starken Partnern ausbauen“, ergänzt Dr. Thomas Köhl, zweiter Mann im Geschäftsführungs-Duo bei Fleet Events.

www.fleet-events.de
 


Weitere Artikel

Cyberattack

Schul-Cloud des HPI durch Cyberangriffe lahmgelegt

Die Lernplattform Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Institus (HPI) ist mit Cyberangriffen lahmgelegt worden.
Hacker

Die Schweizerische Post startet öffentliches Bug-Bounty-Programm mit YesWeHack

YesWeHack, Europas Crowdsourced-Security-Plattform, verkündet den Start eines öffentlichen Bug-Bounty-Programms für die Schweizerische Post.
B2B

Wie lassen sich B2B-Webshops an ERP-Systeme anbinden?

Der E-Commerce ist im B2B-Bereich nicht mehr wegzudenken, hat er doch gerade im letzten Jahr, durch den Corona-bedingten Digitalisierungsschub, enormen Aufschwung erfahren.
Security Lock

Bundeswirtschaftsministerium: TISiM stärkt sichere Digitalisierung in Mittelstand und Handwerk

TISiM – die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand gibt nach erfolgreicher Pilot-Phase, den Launch des Sec-O-Mats bekannt. Das Tool bündelt Handlungsempfehlungen aus einem breiten Spektrum an bestehenden Initiativen und Angeboten für kleine und mittlere…
Google Earth

Google Earth-Update - Timelapse zeigt Umweltveränderungen

Seit nunmehr als 15 Jahren können Nutzerinnen und Nutzer mit Google Earth auf virtuelle Weltreisen gehen und unseren Planeten aus unzähligen Perspektiven betrachten.
Amazon Prime

Amazon Prime knackt 200 Millionen Marke

Amazon hat die Marke von 200 Millionen Kunden in seinem Abo-Dienst Prime geknackt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.