Anzeige

Zutrittskontrolle

Wallix, europäischer Anbieter von Cyber-Sicherheitssoftware und Experte für Privileged Access Management (PAM), bietet Kunden und Partnern in der gegenwärtigen Epidemie kostenlose Lizenzen des Wallix Access Managers an. 

Damit reagiert Wallix auf die Dringlichkeit, den Zugang zu den Informationssystemen und Anwendungen für Mitarbeiter zu gewährleisten, die Remote arbeiten.

Da nun viele Unternehmen aufgrund der Covid-19-Epidemie ihre Mitarbeiter ins Home-Office geschickt haben, hängt der Geschäftsbetrieb mehr denn je auch am funktionierenden Remote Zugriff – und zwar keineswegs nur für die normalen Anwender, sondern auch für IT-Administratoren mit privilegierten Rechten. Werden die Admin-Konten geknackt, kann der Schaden jedoch größer sein als bei Nutzern mit eingeschränkten Rechten.

Wallix setzt mit Bastion genau hier an, denn mehr als 80 Prozent der Cyberangriffe erfolgen über privilegierte Konten. Die Fähigkeit, privilegierte Benutzer zu kontrollieren und zu verwalten, ist daher für die erfolgreiche Durchführung von Administrationsaufgaben aus der Ferne entscheidend. Aber auch normale Anwender müssen vom Home-Office sicher auf Business-Applikationen zugreifen können.

„Es liegt in unserer Verantwortung, den Schutz sowohl des Zugangs als auch der Daten von Unternehmen zu gewährleisten. Gegenwärtig unterstützen wir Unternehmen insbesondere bei der Umsetzung eines reibungslosen Geschäftsbetriebs, der einen Fernzugriff auf ihre IT-Systeme, ihre industriellen Steuerungssysteme und ihre Fabriken erfordert. Wir dürfen nicht zulassen, dass diese Gesundheitskrise eine digitale Pandemie auslöst und die Unternehmen durch Cyberangriffe destabilisiert werden!“ erklärt Jean-Noël De Galzain, CEO der Wallix Group.

„Viele unserer Kunden sind Versorgungsunternehmen, Organisationen aus dem Gesundheitswesen und volldigitalisierte Unternehmen. Es ist wichtig, sie in den kommenden Tagen und Wochen zu unterstützen. Wir sind jetzt in der Lage, weltweit rund um die Uhr Support zu leisten und unsere Partner bei der Implementierung von Managed Services zu unterstützen, damit sie schnell auf Kundenanforderungen reagieren können. Alle Wallix-Teams in Europa, Afrika und dem Nahen Osten sowie in Nordamerika sind mobilisiert worden, um unsere Kunden und Partner in dieser Krise zu unterstützen."

Benutzerzugangskontrolle bei Fernzugriffen

Die Lösungen und Dienstleistungen, die Wallix anbietet, um die Benutzerzugangskontrolle bei Fernzugriffen auf die IT-Infrastruktur des Unternehmens sicherzustellen, lassen sich in drei Hauptbereiche einteilen:

  • Sicherung des Fernzugriffs (Arbeiten im Home-Office) auf kritische Unternehmenssysteme für privilegierte Benutzer, beispielsweise Systemadministratoren
  • Starke Sicherheit und Authentifizierung für den Zugriff auf Geschäftsanwendungen für Remote-Mitarbeiter
  • Sicherheit aller Workstations, einschließlich der individuellen Arbeitsplatz-PCs, für den Fernzugriff auf autorisierte Applikationen unter Anwendung des Prinzips "Least Privilege“ (Prinzip des geringst notwendigen Privilegs).

Kontaktdaten finden Sie hier: www.wallix.com 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

VR-Brille

Oculus Quest erhält bald multiple Accounts

Facebook-Tochter Oculus erlaubt es Nutzern der VR-Brille Oculus Quest bald, auf einem Gerät mehrere User-Accounts zu erstellen. Jeder Besitzer der Brille kann drei zusätzliche Konten anlegen und mit diesen seine Apps teilen.
autonomes Fahren

Mehrheit möchte autonome Busse nutzen

Das Bundesverkehrsministerium arbeitet an einer Gesetzesnovelle, die den bislang stark eingeschränkten Einsatz sogenannter autonomer „People Mover“ auf öffentlichen Straßen ermöglichen soll. Darunter versteht man autonome Fahrzeuge, die mit geringer…
Google Play Store

Pop-up-Anzeigen: Google verbannt 164 Apps

Google hat kürzlich 164 Android-Apps aus seinem Play Store entfernt, weil diese User mit sogenannter "Out-of-context"-Werbung bombardiert haben.
Handschlag

Entrust übernimmt HyTrust

Entrust, Anbieter im Bereich vertrauenswürdige Identitäten, Zahlungen und Datenschutz, gibt die Übernahme von HyTrust, Inc. bekannt.
Youtube

Forscher müssen YouTube stärker nutzen

Professionelle Experten und Forschungseinrichtungen müssen Video-Plattformen wie YouTube stärker verwenden, um Menschen über ihre Arbeit zu informieren.
Wikipedia

20 Jahre Wikipedia: Das sind die häufigsten Suchanfragen

Was ist Wikipedia? So lautet die häufigste Suchanfrage, wenn es um die freie Internet-Enzyklopädie geht, gefolgt von der überraschenden Phrase: Wie lange ist Alkohol im Urin nachweisbar? Im Schnitt drehten sich in den vergangenen vier Jahren rund 1,7…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!